24. Waldfest auf der „Hohen Asch“ am Pfingstmontag

Zum alljährlichen Waldfest auf der „Hohen Asch“ bei Diedorf/Rhön lädt das Thüringer Forstamt Kaltennordheim am Pfingstmontag, den 21. Mai ein.

In der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr werden großen und kleinen Besuchern zahlreiche Attraktionen geboten.

Für Kinder gibt es Kutschfahrten durch den Wald, eine Waldspielstraße des Forstamtes mit diversen Angeboten wie Basteln mit Naturmaterialien, Fuchsbau, Kinderschminken und eine Hüpfburg. Weitere Höhepunkte sind das Baumklettern mit den Kletterprofis des Forstamtes, Wandern mit Lamas oder das Glücksrad bei den Rhönimkern aus Tann.

Musikalisch wird die Veranstaltung durch die Motzlaer Musikanten, die Jagdhornbläsergruppe Buchonia und Alphornbläser abgerundet.

Eine große Fotoausstellung (Tier- und Landschaftsbilder) , Luftgewehrschießen, eine Jagdhundevorführung durch die Kreisjägerschaft Bad Salzungen sind ebenfalls vertreten. Zahlreiche Aussteller, wie eine Firma mit Forstgeräten, eine Kräuterfrau und Holz- und Töpferarbeiten bieten auch ihre Waren zum Verkauf an.

Einem Motorsägenschnitzer kann man bei der Arbeit zuschauen und geschnitzte Produkte käuflich erwerben.

Durch die Veranstaltung sollen die Zusammenarbeit zwischen Behörden und Waldbesitzern und das Verständnis der Bürger für die Belange des Waldes verbessert werden.

Für das leibliche Wohl wird unter anderem mit Schmankerln vom Rost und Wild aus der Pfanne, Bauernhofeis, Kaffee , Kuchen und weiteren Getränken gesorgt.

Herzlich Willkommen auf der „Hohen Asch“.

 


Hier das Video vom letzten Jahr!