Neue Glocken für Dermbach – Benefizkonzert 26.11. – Spenden werden verdoppelt

Alle fünf Glocken unserer Pfarrkirche „Sankt Peter und Paul“ haben Risse und müssen ersetzt werden. Außerdem ist bei den beiden großen Glocken auch das Joch gerissen. Die Lebensdauer von Stahlglocken beträgt etwa 80-100 Jahre– diese Zeit ist nun erreicht, so dass fünf neue Bronzeglocken, die wesentlich länger halten und auch viel besser klingen, angeschafft werden müssen. Die Pfarrgemeinde veranstaltet am Sonntag den 26.11.in der katholischen Kirche Dermbach ein Benefizkonzert für die fünf Glocken. Die Sparkassenstiftung wird jeden gespendeten Euro verdoppeln!
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Berauscht durch Dermbach

Am Freitagmorgen kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen einen 29-jährigen Opel-Fahrer in der Straße "Schlossberg" in Dermbach. Der Mann zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen und ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin. Die Blutentnahme im Bad Salzunger Klinikum war die Folge und die Weiterfahrt untersagten die Polizisten dem 29-Jährigen auch.

Schlachtfest – Jetzt wird´s deftig – Rhönland-Hof Dermbach

Höhepunkte auf dem Rhönland-Hof sind unter anderem die regelmäßig stattfindenden Hoffeste. Diesmal erwartet Sie viel Wissenswertes und tolle Angebote beim "Schlachtfest" am 18.11.2017 von 08.00 - ca.13.00 Uhr auf dem Rhönland-Hof. Neben einer Vielzahl von Marktständen gibt es besondere Angebote aus unserem Hofladen und schon ab 11.00 Uhr können Sie in der urigen Rhönland-Scheune zünftige Gerichte genießen. Für Familien, für Alt und Jung - Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Veranstaltung die Sie begeistern wird.

Dermbach – Frau angefahren beim einkaufen – Zeugen gesucht

Bereits am Samstagnachmittag fuhr eine Audi-Fahrerin eine 64-jährige Frau, die ihren Einkaufswagen über den Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße "An der Zehnt" in Dermbach schob, beim Ausparken an, wodurch diese stürzte. Ein unbekannter Mann half ihr sofort beim Aufstehen und die Audi-Fahrerin erkundigte sich umgehend nach dem Befinden. Als die Fußgängerin ihr gegenüber angab, dass alles in Ordnung sei, stieg die Dame in ihr Fahrzeug und fuhr weiter. Die Polizei bittet die Frau und mögliche weitere Zeugen des Unfalls, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03693 551-0 zu melden.

Brand bei Geisa – Polizei BaSa rettet Opa – 10000 Schaden

Ca. 10.000 Euro Sachschaden entstanden bei dem Brand einer Garage Montagvormittag in der Straße "Auf der Reede" in Buttlar. Beamte der Bad Salzunger Polizei bemerkten in Bermbach eine starke Rauchentwicklung und folgten den Rauchschwaden zum Ausgangspunkt. Sie stellten einen 82-jährigen Mann fest, der versuchte den Schwelbrand in seiner Garage mit einem Gartenschlauch zu löschen. Die Beamten informierten die Feuerwehr, brachten den Mann aus dem Gefahrenbereich und schlossen sämtliche Tore, sodass dem Feuer der Sauerstoff fehlte und kein Vollbrand entstand. Die insgesamt 48 Kameraden von sechs freiwilligen Wehren löschten den Schwelbrand und verhinderten so Schlimmeres.

Zeltkirmes in Wiesenthal 3.8. – 6.8.17

Die Kirmes in Wiesenthal startet schon am Mittwoch, mit dem schmücken des Dorfes. Danach geht es zum Antrinken in das Gasthaus Schmalz. Freitag geht es um 17 Uhr traditionell unter die Linde wo die Kirmesgesellschaft die Kirmes antanzt. Am Abend spielt die Tanzkapelle NTK auf. Samstag Vormittag geht die Ständchenkapelle von Haus zu Haus und spielt den Spendern ein kleines Lied. Am Abend bringen die Rhönrebellen Stimmung auf das Tanzboden.

Ins Schwimmbad Dermbach eingebrochen

Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 26.06.2017, 15.45 Uhr bis zum 27.06.2017, 10.30 Uhr im Schwimmbadweg in Dermbach in einen Kiosk ein. Der oder die unbekannte Täter drangen auf das Gelände des Schwimmbades ein. An dem Verkaufskiosk wurde ein gekipptes Fenster aufgehebelt, dadurch gelangten die unbekannten Täter in den Verkaufsraum. Aus dem Kiosk wurde 150 Euro Bargeld und Lebens- und Genussmittel im Wert von ca. 500 Euro entwendet, zudem entstand noch ein Sachschaden von etwa 100 Euro.

Wohnhausbrand Oberalba – Löschwasser knapp – 300.000€ Schaden

Gegen 3.30Uhr wurde heute morgen Alarm im Feldatal ausgelöst. Ein Dachstuhl eines Wohnhauses brannte in Oberalba. Feuerwehren der ganzen Rhön mussten die Feuerwehr Dermbach unterstützen. Leider gab es nicht genügend Wasser in dem kleinen Ort. Die Wehren bildeten eine Wasserkette mit Ihren Fahrzeugen. Erschwerend kommt hinzu dass das Treppenhaus eingestürzt war. Ebenso war die Drehleiter aus Kaltennordheim im Einsatz. Zum Glück scheint keiner verletzt zu sein.