Theateraufführung “Truthgeba – Leobgyth – Lioba” – Freie Theatergruppe Fulda 21.10.18

Das Mysterienspiel "Truthgeba – Leobgyth - Lioba" von Inga Storck-Schnabel wird am Sonntag, 21. Oktober 2018, um 15:00 Uhr im Kulturkeller Fulda (Jesuitenplatz 2) uraufgeführt.

Eine weitere Theateraufführung findet zum Stadtjubiläum am Sonntag, 10. März 2019, 15:00 Uhr statt.

Veranstalter ist die Freie Theatergruppe Fulda.

Eine Eiche, die man stärker werden ließ, als die übrigen Bäume des Waldes, aus ihrem Holz wurden häufig „Gottesbilder“ geschnitzt. Sie war im Alten Bund und auch bei den Germanen ein Kultbaum. Die Eiche spendete den nötigen Schatten und Schutz und wurde oft als ein Platz der Erinnerung mit einem Gedenkstein versetzt. Bei den Germanen wurde sie zur Göttin erhoben.

Der Hl. Bonifatius fällte im Jahre 754 die Donareiche (Kulteiche der Germanen) bei Geismar und setzte damit ein Zeichen wie der Prophet Elija im Alten Bund auf dem Berg Karmel. Das Theaterstück spielt in einem Spannungsfeld zwischen einem ungesühnten Mord an der „germanischen Göttin - der Eiche“ und dem Friedensaufruf der Hl. Äbtissin Lioba.

Die Schirmherrschaft übernimmt Dr. Thomas Sitte, Vorstandsvorsitzender Deutsche PalliativStiftung. Der Eintritt ist frei. Spenden dienen der Unterstützung der Deutschen PalliativStiftung. 

Der Eintritt ist frei.

Spenden dienen der Unterstützung der Deutschen PalliativStiftung.