Weltkindertag im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen 20.9.20

Zum Weltkindertag am Sonntag, den 20.9. hat das Fränkische Freilandmuseum Fladungen einen Spieletag ins Leben gerufen.

Von Seilspringen über das Murmelspiel bis hin zum Sackhüpfen: Zwischen 11 und 15 Uhr können Kinder an der Spielstation neben der Festwiese nach Lust und Laune alte Spiele neu entdecken und ausprobieren.

Dank einer Kooperation mit dem Kreisjugendring Rhön-Grabfeld kommen Familien an diesem Tag für 10,- € (anstatt 12,- €) ins Museum.

Die Familientageskarte ist gültig für Eltern oder Großeltern mit eigenen schulpflichtigen Kindern oder Enkeln. Kinder unter 6 Jahren erhalten - wie an jedem Öffnungstag - freien Eintritt.

Die im Jahresprogramm angekündigte Themenführung zur Eisenbahngeschichte im Streutal muss am 20. September aus organisatorischen Gründen entfallen. Stattdessen können Interessierte um 11 und 14 Uhr bei einem einstündigen Spaziergang durch das unterfränkische Museumsdorf mehr über die Vielfalt des Bauens, Wohnens und Arbeitens in früheren Zeiten erfahren.

Die Teilnahme an der öffentlichen Führung ist im Museumseintritt enthalten.

Treffpunkt ist die Dorflinde gleich nach dem Eingang. Es sind bis zu 10 Personen pro Führung zugelassen. Voraussetzung für die Teilnahme ist das Hinterlegen von Kontaktdaten zur Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten.