Für Selbstzahler – PCR-Tests vom DRK jetzt in Bad Salzungen, Bad Liebenstein & Geisa

Gastbeitrag von Kristina Krieg

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Bad Salzungen bietet ab sofort PCR-Tests in den bekannten DRK Teststützpunkten für Selbstzahler an.

„Ob im Vorfeld einer Auslandsreise, einer Kur, aufgrund spezifischer Bestimmungen des Arbeitgebers oder aus Eigeninteresse: Die Nachfrage nach PCR-Tests in der Bevölkerung ist groß“, meint DRK Vorstandsvorsitzender Thorsten Rittner.

In der Regel dient der PCR-Test bei Personen mit Symptomen der Diagnostik zur Abklärung einer Covid-19-Erkrankung. Nach einem durchgeführten positiven Schnelltest ist ein PCR-Test ebenfalls verpflichtend und wird ausschließlich vom Gesundheitsamt beauftragt.

Ab sofort kann der Corona-Abstrich zusätzlich auch für symptomfreie Personen als Wunschleistung erbracht werden.

Die DRK Mitarbeiter in den Teststellen werden vorab über die Untersuchung informieren, einen fachgerechten Abstrich entnehmen und das Material ins Labor verschicken. Der Getestete erhält nach spätestens 36 Stunden sein Ergebnis.

Der Labor-Befund wird sowohl in deutscher als auch englischer Sprache zur Verfügung gestellt. „Dies ist insbesondere bei Auslandsreisen oder Menschen mit Migrationshintergrund von enormer Wichtigkeit“, sagt Thorsten Rittner.

Der Preis für die PCR-Testung beträgt 80,46 € und wird direkt vom Labor in Rechnung gestellt.

DRK-Teststellen:

Bad Salzungen, Schulsporthalle "An den Beeten" am Pab Kinocenter,
Dienstag, 9.00 – 12.00 Uhr und Donnerstag von 16.00-19.00 Uhr

Bad Liebenstein, MVZ Bad Liebenstein, Esplanade 7
Dienstag und Donnerstag von 17.00 - 19.30 Uhr und Samstag von 09.00 - 12.00 Uhr

Geisa, Kulturhaus Geisa, Bahnhofstraße 8
Montag und Mittwoch von 17.30 - 20.00 Uhr, und Samstag von 09.00 - 12.00 Uhr

Es erfolgt keine Terminvergabe.

Das DRK bittet um Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften.

Es ist der Personalausweis mitzubringen sowie eine Telefonnummer bereitzuhalten.