Überrasche Deine Liebsten – Adventskalender selber basteln

Auch wenn es wettermäßig noch nicht so aussieht, die Adventszeit rückt dennoch immer näher. Es wird Zeit, sich um die Adventskalender für seine Liebsten zu kümmern!

Nicht nur Kinder, auch Erwachsene erfreuen sich an 24 kleinen Türchen, die die Zeit bis Heilig Abend ein wenig schneller vergehen lassen.

Doch warum nicht in diesem Jahr mal einen Adventskalender selber basteln? Statt Schokolade sorgen kleine individuelle Geschenke und Basteleien für kleine Überraschungen.

Der Fantasie sind beim Befüllen sowie beim Kalender selbst keine Grenzen gesetzt. Die Verpackungen könnten aus Tüten, Säckchen, Klopapierrollen, Socken, Pappbechern oder kleinen Kästchen hergestellt werden. Wichtig ist die Nummerierung von 1 bis 24!

Die Verpackungen können dann zum Beispiel an einer Kordel mit Wäscheklammern aufhängen, an einer Deko-Leiter festbinden oder in einer Kiste arrangieren.

Beim Befüllen ist alles erlaubt, was dem Beschenkten gefällt.

Hier ein paar Ideen:

- selbst gebackene Plätzchen
- Teebeutel mit weihnachtliche Tee-Sorten
- Gutscheine für gemeinsame Aktivitäten
- (Liebes-)Briefe
- 24 nette Komplimente
- 24 Witze
- Kuschelsocken
- Playlist mit Songs, die euch etwas bedeuten
- Taschenwärmer
- Badesalze
- Kindheitserinnerungen (z.B. Spielzeug)
- Trinkschokolade
- individueller Baumschmuck
- selbst gemachte Pralinen
- kleine Flaschen mit Lieblingsgetränk
- Fotopuzzle (Puzzleteile auf die einzelnen Tage verteilen)
- Süßigkeiten
- Dekoartikel
- kleine Spielsachen oder Sticker
- Schlüsselanhänger
- ...

Also ran an die Bastelkiste und gestaltet den schönsten Adventskalender, den ihr je verschenkt habt!