Nur noch 10 Personen Privat erlaubt – Wartburgkreis erlässt schärfere Regeln

Zur Schaffung von Rechtssicherheit über das Wochenende bis die Verordnung des Freistaates Thüringen vorliegt, also als Übergangsregelung, sieht die Allgemeinverfügung vor, dass private oder familiäre Feiern und Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen ab sofort mit mehr als 10 Personen von höchstens zwei Haushalten oder unter freiem Himmel mit mehr als 30 Personen untersagt sind.

1400 Euro weg – Oma fällt leider auf Telefon-Betrüger herein

Zwei Trickbetrügern auf den Leim gegangen, ist unglücklicherweise eine 74-jährige Ostheimerin.

Die Dame wurde Ende der vergangenen Woche von einer angeblichen Sparkassenmitarbeiterin angerufen. Diese teilte der Geschädigten mit, dass ihr eine Kontosperrung wegen diverser Außenstände droht.

Weiterhin teilte die Frau der Rentnerin mit, dass sich ein Anwalt mit ihr zwecks Klärung des Sachverhaltes in Verbindung setzen wird. Kurze Zeit später meldete sich auch ein Mann. Dieser gab sich als der besagte Anwalt aus und erklärte der 74-Jährigen, dass er die offene Forderung, welche aus Spielschulden bestehen würde, auf nur noch 1.400 Euro drücken konnte.

Die Geschädigte zeigte sich einverstanden und überwies den Betrag auf ein bulgarisches Konto.

Einbruch in leerstehendes Haus in Stadtlengsfeld

Zwischen Dienstag, 20:00 Uhr und Mittwoch, 19:30 Uhr drangen Unbekannte gewaltsam durch die Garage in ein leerstehendes Haus in der Straße "Wasserpforte" in Stadtlengsfeld. Es wurden keine Gegenstände entwendet, jedoch entstand Sachschaden. Zeugen, die Hinweise zu den Einbrechern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Tier Überquerung führt zu Unfall bei Fladungen

Weil ein 32-Jähriger am Dienstagmittag einem Tier ausgewichen ist, kam er auf der Hochrhönstraße mit seinem Opel kurz vor einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt, er klagte über Schmerzen im Nackenbereich. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro, der Unterboden wurde in Mitleidenschaft gezogen, ebenso die Stoßstangen vorne und hinten. Das Fahrzeug war durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Einbruch mit Schlüssel in verschiedene Geräteschuppen in Bad Salzungen

Am Dienstag teilte die Polizei in einer Pressemeldung den Einbruch in einen Geräteschuppen innerhalb der Gartenanlage in der Straße "An der Schanzhohle" in Bad Salzungen mit. Die Tatzeit konnte auf Samstag, 7:30 Uhr bis Montag, 9:30 Uhr festgesetzt werden. Am Dienstag wurden zwei weitere Garteneinbrüche gemeldet. Diese waren bereits am Vortag bekannt, jedoch gab es keine Kenntnis über die Geschädigten. Sie konnten in der Zwischenzeit ermittelt werden. Nach ersten Angaben fehlt ein Schlüsselbund mit mehreren Schlüsseln. Zeugen, die Hinweise zu den Einbrechern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Bock auf tolles Essen – Geisschänke Geisa kredenzt gutes aus der Region

Die Gaststätte Geisschänke öffnet diesen Freitag ab 17:00 Uhr, sowie Samstag und Sonntag ab jeweils 11:00 Uhr.

Mit einer kleinen Auswahl aus unserer saisonalen Küche, Getränken, Eis und anderen Kleinigkeiten möchten wir Sie verwöhnen.

Gaststätte & Pension "Geisschänke"

An der Geis 27, 36419 Geisa

Telefon: 036967 70651

Das Team der Gaststätte Geisschänke freut sich auf Ihren Besuch!

Verkehrsunfall mit Schulbus in Nordheim

Am Montagmittag kam es in der Von-der-Thann-Straße in Nordheim v. d. Rhön zu einem Verkehrsunfall mit einem Schulbus. Glücklicherweise wurden hierbei keine Personen verletzt. Es entstanden Sachschäden von ca. 5.000 Euro. Unfallursächlich war ein Fehler des Busfahrers beim Linksabbiegen. Der 31-Jährige befuhr dem Schulbus die Unfallörtlichkeit, als er beim Abbiegen in die Alex-Hösl-Straße verkehrsbedingt halten musste, da ihm ein Lkw entgegen kam. Als der Lkw den Bus zur Hälfte passiert hatte, musste der Lkw Fahrer ebenfalls verkehrsbedingt halten. Dies hatte der Busfahrer beim Starten des Abbiegevorgangs übersehen und er blieb am linken hinteren Heck des Lkw hängen. Hierdurch zersprangen drei Scheiben seines Busses. Am Lkw entstand kein nennenswerter Schaden. Zum Unfallzeitpunkt befand sich nur ein 9-jähriger Schüler im Bus, welcher glücklicherweise direkt hinter dem Fahrer saß und so nicht verletzt wurde.

LKW in Merkers übersehen – Unfall beim Überholen

Montagmorgen befuhr eine 58-Jährige mit ihrem Auto die Salzunger Straße in Merkers. An einer Bushaltestelle musste sie verkehrsbedingt hinter einem Bus anhalten. Da die Fahrzeuge hinter ihr am Bus vorbeifuhren, entschied sich die Fahrerin, dies ebenfalls zu tun und ordnete sich nach links in den fließenden Verkehr ein. Dabei übersah sie einen LKW und stieß seitlich gegen diesen. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt hat sich niemand.

B84 – Schwerer Verkehrsunfall bei Rasdorf – Zwei Menschen verletzt

Eine 63 jährige Fahrzeugführerin eines schwarzen VW Polo aus dem Wartburgkreis befuhr am Montagnachmittag um 17.25 Uhr die B84 von Neuwirtshaus kommend in Richtung Rasdorf.

Hierbei viel sie bereits mehreren Zeugen auf Grund ihrer unsicheren Fahrweise auf. In einem Kurvenbereich kurz vor Rasdorf geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem in Gegenrichtung fahrenden VW Passat.

Die unfallverursachende Fahrzeugführerin wurde leicht und ihre 69-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der 50-jährige Fahrer des VW Passats und seine Beifahrerin, beide aus Hünfeld, wurden ebenfalls schwer verletzt und in einem Krankenhaus aufgenommen.

Der Sachschaden beträgt ca. 25.ooo EUR.

Unfall mit getöteter Person zwischen Walldorf und Meiningen

Ein Unfall, bei dem ein Mann ums Leben kam, ereignete sich am Sonntag gegen 13:30 Uhr auf der Landsberger Straße in Meiningen. Eine 45-Jährige sowie ihr Beifahrer waren mit dem Auto zwischen Walldorf und Meiningen unterwegs. Zwischen dem Schloss Landsberg und dem Defertshäuser Weg geriet die Fahrzeug-Führerin mit dem PKW zu weit auf die Fahrbahnmitte und beim Zurücklenken in den Straßengraben. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Leider überlebte der 49-jährige Beifahrer den Unfall nicht, trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen der Rettungskräfte. Die Fahrerin verletzte sich leicht und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Metallkugeln durch Fahrzeugscheibe in Bad Salzungen geschossen

Unbekannte beschädigten zwischen Samstag, 17:30 Uhr und Sonntag, 11:00 Uhr die Frontscheibe eines weißen VW Tiguan, der in der Straße "Silge" in Bad Salzungen geparkt war. In der Nähe des Fahrzeugs fanden die Beamten zwei Metallkugeln, welche die Täter vermutlich auf die Scheibe des Fahrzeuges schlugen. Hinweise zur Sachbeschädigung richten Sie bitte an die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Auto in Gehaus und Bad Salzungen zerkratzt – Zeugen gesucht

Am Sonntag zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr zerkratzten Unbekannte den Lack beider Türen auf der linken Seite eines Ford, der in der Straße "Johannishölzchen" im Dermbacher Ortsteil Gehaus geparkt war. Am Auto entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro.
In der Nacht zum Sonntag beschädigten Unbekannte den Lack auf der Beifahrerseite eines Mercedes Vito, der in der Kalkofenstraße in Bad Salzungen geparkt war. Die genaue Höhe des Sachschadens muss noch ermittelt werden.

Glänzende Karriere mit glänzenden Autos – Mitarbeiter im Autohaus Orf gesucht

Fahren mit einem guten Gefühl, das ist seit der Gründung im Jahr 1983 das Motto unseres Familienunternehmens Orf in Hausen/Rhön.

Als VW, VW Nutzfahrzeuge und Audi Servicepartner sorgen rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für sichere und zuverlässige Mobilität.

Die Firma freut sich über neue Menschen, die Teil des erfolgreichen Teams werden wollen.

Anzeige wegen gemeinsamer Gartenarbeit – Gegen Infektionsschutzgesetz verstoßen

Gegen 14.00 Uhr wurde mitgeteilt, dass sich auf einem Grundstück in Wilmars mehrere Personen aufhalten und Gartenarbeiten durchführen.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die angetroffenen Personen aus mehr als 2 Hausständen stammten und somit gegen die geltenden Kontaktbeschränkungen verstoßen haben. Sie wurden aufgefordert, sich bei der Fortführung der Arbeiten an die entsprechenden Beschränkungen zu halten.

Gegen alle Personen wurde Anzeige erstattet.

Deine Zukunft in Grün – BayWa Haustechnik in Meiningen will Dich

Die BayWa Haustechnik GmbH in Meiningen ist ein Fachhandwerksbetrieb und kümmert sich um alles im Bereich Sanitär, Heizung und Klima (SHK).

Das Leistungsspektrum reicht von Öl-, Gas- und Brennwerttechnik über Wärmepumpen, Solarsysteme und Wohnraumlüftung bis hin zur kompletten Sanitärtechnik.

Das BayWa Team Meiningen freut sich über neue engagierte und freundliche Kollegen.

Schwerer Verkehrsunfall bei Breitungen – Zwei Menschen eingeklemmt & verletzt

Am Freitag, den 20.11.2020 kam es gegen 11:45 Uhr im Bereich der Ölmühle bei Breitungen zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen. Ein 73-jähriger Fahrer fuhr in Begleitung einer 77-Jährigen mit seinem PKW Mercedes aus Richtung Breitungen in Richtung Fambach, wobei er kurz nach dem Abzweig zur B 19 in Richtung Meiningen aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und in der Folge frontal an das Widerlager der Brücke, über welche die B 19 führt, stieß. Die beiden Insassen wurden dabei eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem stark deformierten Wrack gerettet und mittels Rettungswagen und Hubschrauber in Krankenhäuser verbracht werden.

Während der Fahrt Bier getrunken – Fahrer mit 1,8 Promille in Tiefenort gestoppt

Eine Zeugin beobachtete Donnerstagnachmittag einen Mann, der vor ihr her fuhr und dabei eine auffällige Fahrweise an den Tag legte. Zudem sah sie, wie er während der Fahrt Bier trank und eine leere Flasche aus dem Fenster warf. Die Polizei stoppte den Mann in Tiefenort und überprüfte seine Fahrtauglichkeit. Dabei stellten sie einen Atemalkoholwert von 1,8 Promille fest. Weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der 35-Jährige nach der Fahrt zusätzlich Alkohol trank, wurden ihm im Krankenhaus zwei Blutproben entnommen, um den Wert zum Zeitpunkt der Fahrt bestimmen zu können.

Fahrzeuge prallen aufeinander – Zwei Verletzte nach Unfall in Meiningen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am späten Nachmittag zwischen der Leipzigerstraße und dem Wasunger Tor in Meiningen.

Aus bis lang ungeklärter Ursache stießen zwei Fahrzeuge seitlich zusammen. Beim Aufprall wurden zwei Menschen verletzt, die in das Krankenhaus verbracht wurden.

Die Feuerwehr Meiningen war ebenso im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und die Unfallstelle abzusichern.

Vandalismus beim Kindergarten in Bad Salzungen – Zeugen gesucht

Unbekannte Täter traten in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen vier Außenduschen auf dem Grundstück eines Kindergartens in der Straße der Einheit in Bad Salzungen nieder. Dadurch brachen die Duschen komplett entzwei und sind nicht mehr nutzbar. Wie hoch der Schaden ist, muss noch ermittelt werden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Bad Salzunger Polizei zu melden.

Versuchter Automatenaufbruch in Bad Salzungen – Zeugen gesucht

Unbekannte versuchten am Dienstag in der Zeit von 0:00 Uhr bis 2:00 Uhr einen Zigarettenautomaten, der in der Werner-Lamberz-Straße in Bad Salzungen aufgestellt ist, in die Luft zu sprengen. Der Versuch missglückte und die Täter verursachten lediglich Sachschaden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Unfall – BMW Fahrerin übersieht Skoda Fahrerin in Meiningen

Eine 32-jährige BMW-Fahrerin befuhr Mittwochabend die Drachenbergstraße in Meiningen aus Richtung Gutsstraße.

Sie wollte an einer Kreuzung in Richtung Robert-Koch-Straße weiterfahren, beachtete dabei aber die Vorfahrt einer 55-jährigen Skoda-Fahrerin nicht.

Beide Autos stießen frontal zusammen und wurden stark beschädigt. Die beiden Frauen verletzten sich glücklicherweise nicht.

Auto auf Parkplatz in Meiningen beschädigt – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer parkte Mittwochnachmittag aus einer Parklücke am Fahrbahnrand in der Wettiner Straße in Meiningen aus. Dabei stieß er rückwärts an einen geparkten Mazda und verließ anschließend unerlaubt den Unfallort. Zeugen, die Hinweise zum Flüchtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Getränkemarkt in Dorndorf mit Waffe überfallen – Zeugen gesucht

Dienstagabend betrat ein bisher unbekannter Mann einen Getränkemarkt in der Langen Straße in Dorndorf.

Er trug eine Maske und forderte die beiden Angestellten unter dem Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes auf, die Tageseinnahmen zu übergeben. Nachdem er das Beutegut in den Händen hielt, flüchtete der Mann mit einem Fahrrad.

Er erbeutete einen 4-stelligen Betrag.

Streit in Bad Salzungen – Auto zerkratzt und mit Zange geworfen

Ein 47-jähriger Mann drohte Dienstagabend einem 49-Jährigen aus bislang nicht geklärten Gründen dessen Rücklicht an seinem PKW, der auf dem Markt in Bad Salzungen stand, zu zerstören. Von seinem Vorhaben ließ er wieder ab, bückte sich stattdessen nach unten und kratzte mit einer Kombizange eine Rille in den Kunststoff der Stoßstange. Im Anschluss richtete er sich wieder auf und attackierte den VW-Besitzer verbal. Der 49-Jährige wich nach hinten aus, drehte sich um und wollte weglaufen. In diesem Moment nahm der 47-Jährige die Zange und warf sie an das Bein des Mannes. Rettungskräfte, die bereits im Vorfeld informiert wurden, weil sich der Beschuldigte bereits seit einiger Zeit psychisch auffällig verhielt, trafen am Einsatzort ein und konnten den Mann bis zum Eintreffen der Polizisten festhalten. Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung war die Folge.

Opel in Vacha beschädigt – Verursacher flüchtet unerkannt

Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte in der Zeit von Montagabend bis Dienstagvormittag einen Opel, der am rechten Fahrbahnrand vor einem Wohnblock in der Goethestraße in Vacha geparkt war. Nach dem Unfall fuhr der Verursacher davon, ohne sich um den Schaden auf der Fahrerseite zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

25-jähriger fährt mit Absicht Fußgänger in Merkers an – Keine Fahrerlaubnis

Ein 25-jähriger Mann befuhr Montagabend mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Goethestraße in Merkers. Drei Personen, die zu dieser Zeit dort entlang liefen, machten dem Autofahrer mit Gestiken deutlich, dass er sein Tempo reduzieren sollte. Daraufhin stoppte der Mann seine Fahrt. Er fuhr rückwärts und stieß dabei an zwei der drei Personen. Diese verletzten sich leicht. Nach dem Unfall fuhr der 25-Jährige davon, ohne sich um die Geschädigten zu kümmern. Die Ermittlungen der Beamten führten zu dem 25-Jährigen. Der Mann ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und er nahm die Fahrzeugschlüssel des Autos an sich, ohne die Halterin davon in Kenntnis zu setzen. Die Ermittlungen dauern an.

BMW-Scheibe in Meiningen eingeschlagen und Navi geklaut

Ein bislang unbekannter Täter begab sich in der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Montagmittag auf ein Firmengrundstück im Marktwasserweg in Meiningen. Dort angekommen schlug er die Scheibe eines BMW ein und entwendete das darin verbaute Navigationsgerät. Ein Gesamtschaden von ca. 2.000 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

VW in Dietlas beschädigt – Verursacher haut einfach ab

Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte beim Wenden vor einer Einfahrt in der Lengsfelder Straße in Dietlas einen VW, der dort geparkt war. Nach einem kurzen Gespräch der beiden Unfallbeteiligten entfernte sich der Verursacher unerlaubt und ohne Angaben zu seiner Person vom Unfallort. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Blinder Maler und Dichter – Christian Ludwig Wucke aus Bad Salzungen

Er zeigte frühzeitig schon vorzügliche Anlagen zum Zeichnen und Malen, so dass sich bereits in jungen Jahren der Wunsch regte, später Maler zu werden. Die Mutter hat anderes mit ihrem Sohn vor. Er wird später nach Meiningen aufs Gymnasium geschickt und soll nach bestandenem Abitur in Jena Jura studieren. 1826–1829 Jura­stu­dium, doch diese Wissenschaft ist ihm zu trocken.

Verkehrsunfall zwischen Walldorf und Meiningen – Zwei Menschen verletzt

Ein 54-jähriger Autofahrer befuhr Freitagmorgen die Landstraße von Walldorf nach Meiningen. Auf gerade Strecke wollte er einen vor ihn fahrenden PKW überholen. Als der Autofahrer auf der Höhe des anderen Fahrzeuges war, setzte dessen Fahrer, ein 59-Jähriger, ebenfalls zu Überholen an, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Beide Autos stießen seitlich zusammen. Der 54-Jährige verletzte sich leicht.

Park+Ride Parkplatz in der Werrastraße Bad Salzungen gesperrt 17.-20.11.20

Von Dienstag, 17. November, bis Freitag, 20. November 2020, wird der Park+Ride-Parkplatz in der Werrastraße in Bad Salzungen asphaltiert.

In diesem Zeitraum müssen der Parkplatz sowie die Werrastraße im Zufahrtsbereich des Parkplatzes halbseitig gesperrt werden.

Die Stadtverwaltung Bad Salzungen bittet alle Verkehrsteilnehmer, die entsprechende Verkehrsbeschilderung zu beachten und die gegenüberliegenden Parkplätze zu nutzen.