Heißes Festwochenende bei der Feuerwehr Tann 25.-26.5.19

In diesem Jahr veranstaltet die Feuerwehr Tann (Rhön) wieder ihren Tag der offenen Tür am 25. und 26.Mai am Feuerwehrhaus Tann.

Gleichzeitig blicken wir in diesem Jahr auf 155 Jahre Vereinsgeschichte zurück und feiern 30 bzw. 40-jähriges Patenschaftsjubiläum mit der Feuerwehr Simmershausen und Ginolfs.

Egal ob Sie sich gerne über unsere Feuerwehr informieren oder nur die Festatmosphäre genießen möchten, wir laden alle interessierten Bürger, Gäste und Feuerwehrfreunde herzlich ein und freuen uns auf eine gemütliche und informative Zeit.

Schönes Schlager Wochenende – Marilena Fest in Empfertshausen 25.05.19

Am 25. Mai steigt das große „Marilena Fest“ in Empfertshausen – bereits zum vierten Mal. Beginn ist um 18 Uhr, Einlass bereits um 16 Uhr. Auch in diesem Jahr wird Marilena wieder ein großes Rahmenprogramm auf die Bühne bringen.Das Wochenende beginnt schon am Freitagabend mit einer Rocknacht für alle Jungen und Junggebliebenen mit der Band „The Rookies“.Am Samstag ist Sepp der Partyrocker und Gerlosbluat aus dem Zillertal dabei.

Bunter Blumenmarkt in Ostheim – Freunde der Kirchenburg laden ein 25.5.19

Am Samstag, 25.Mai, laden die Freunde der Kirchenburg in Ostheim zum 8. Blumenmarkt ein. Die Ausstellung ist in den vergangenen Jahren enorm gewachsen und zu einem Publikumsmagneten geworden.
Tausende Blumen, Accessoires, Pflegeprodukte und Dekoartikel, rund 40 Aussteller und Experten, ein einzigartiges Panorama – der Blumenmarkt Fleurs & Flair ist zu einem Sommer-Highlight im Dreiländereck geworden.
Leuchtende Blüten und saftig-grüne Kräuter bieten einen abwechslungsreichen Kontrast zu den mächtigen Mauern der Kirchenburg. In vielen Gassen, Nischen und Ecken können die Besucher die Blumenpracht entdecken. Selbst natürliche Pflegeprodukte und Hausgemachtes wie Marmelade oder Sirup sind zu finden. Für die Verpflegung ist gesorgt, der Eintritt ist frei. Während des Blumenmarktes hat auch die Sonderausstellung „Jochen Burk – Kunst in Acryl, Metall und Holz“ in der ehem. Kirchhofschule geöffnet.

Drei Tage Abenteuer und Geselligkeit – Teichblickfest in Brunnhartshausen 30.5.-2.6.19

Der Angelverein lädt Euch recht Herzlich zu drei schönen Tagen. Los geht die Sause an Himmelfahrt, bei der natürlich auch Familien gerne gesehen sind. Am 1.Juni stehen die Kinder im Mittelpunkt. Zusammen mit den BrunniKidz gibt es schöne Spiele und ein tolles Lagerfeuer. Der Haupttag ist der 2. Juni. Dann findet auf dem Gelände des Angelvereins das Teichblickfest statt, mit frischem Räucherfisch, Gegrilltem und selbst gebackenem Kuchen. Viel Spaß wünschen wir Euch!

Markt, Mittelalter und Italien – Vitus Markt 2019 in Vacha am 1.-2.6.19

Der Vitus Markt in Vacha will auf den Sommer 2019 einstimmen – und das auf ganz besondere Weise.

In diesem Jahr sind am 1. und 2. Juni erstmals die Gäste gleich an zwei Tagen herzlich willkommen. Die Stadt soll dann wieder zum Treffpunkt für die ganze Familie werden. Gelegenheiten zum Schauen, Flanieren, Kaufen und Erleben gibt es reichlich.

Händler warten mit interessanten Offerten in liebevoll dekorierten Hütten auf die Besucher - sie bieten von Nützlichem bis zum Kunsthandwerk allerlei feil. Zum bunten Markttreiben wird an beiden Tagen von 10 Uhr bis 18 Uhr eingeladen.

Verkaufsoffen bis 18 Uhr präsentieren sich zudem die Läden der Innenstadt am Sonntag. Autohäuser der Region geben sich außerdem mit ihren neuen Modellen ein Stelldichein.

Gemeinschaft erleben – Gemeinsam feiern – 25 Jahre Gemeinde Schleid 31.5-2.6.19

Am 1. März 1994 schlossen sich die thüringischen Orte Schleid, Motzlar, Kranlucken und Zitters zur Einheitsgemeinde Schleid zusammen. Mit einem Festwochenende Ende Mai soll das 25jährige Jubiläum der Kommune gemeinsam mit den Bürgern, Vereinen, ehemaligen Gemeinderäten, Bürgermeistern und Zivildienstleistenden sowie Mitarbeitern und Gästen gefeiert werden.

Action, Spiel und Spaß mit deinem besten Freund – Meininger Tiererlebnistag 25.5.19

Zum zweiten Mal laden der Meininger Tierschutzverein, der Hundesportverein und der Schäferhundeverein am Samstag, den 25. Mai von 11 bis 17 Uhr, alle Tierfreunde zum 2. Meininger Tiererlebnistag auf den Alten Flugplatz auf dem Rohrer Berg ein.  Der Tierschutzverein hat in diesem Jahr zum Beispiel eine Rettungshundestaffel zu Gast. Außerdem werden sich zahlreiche Furries – Menschen in originellen Tierkostümen - unter die Festbesucher mischen. Neben nützlichen und schönen Dingen zum Kaufen haben die Tierfreunde ein umfangreiches Informationsangebot vorbereitet.

Fahrerin verletzt – Unfall bei Nordheim

In einer langgezogenen Linkskurve kam eine 52-Jährige mit ihrem Opel bei Nordheim zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Versuch gegenzusteuern misslang und die Frau fuhr in den linken Straßengraben, dort kam der Pkw an einer steilen Böschung zum Stehen. Beim Aufprall lösten beide Frontairbags aus, ein Fremdschaden entstand nicht.

Die Fahrzeugführerin wurde mit leichten Verletzungen in das Campus Rhön-Klinikum nach Bad Neustadt gebracht. Die alarmierten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Nordheim v. d. Rhön sicherten vorbildlich die Unfallstelle ab. Der Unfallwagen wurde in Eigenregie abgeschleppt.

Der Sachschaden lässt sich auf ca. 8.000 Euro schätzen.

Auf Schwan in Bad Liebenstein geschossen – Drei Waffen sichergestellt

Die Polizei in Bad Salzungen erhielt Dienstagabend die Mitteilung, dass ein Unbekannter mit einer Waffe auf einen Schwan im Auenweg in Bad Liebenstein schoss. Der Mann konnte gestellt und befragt werden. Er gab die Vorwürfe gegenüber der Beamten zu. Da der 56-Jährige nicht im Besitz eines Waffenscheins war, stellten die Polizisten insgesamt drei Luftdruckwaffen aus seinem Besitz sicher. Er erhielt Anzeigen wegen Verstößen gegen das Tierschutz- sowie gegen das Waffengesetz. Verletzungen konnten am Schwan auf den ersten Blick nicht festgestellt werden.

Bei Kontrolle weggerannt – Drogenfahrt in Tiefenort, Bad Salzungen und Wasungen

Dienstagabend kontrollierten Polizisten einen Fahrzeug-Führer in Tiefenort, als der Fahrer und dessen Beifahrer plötzlich davonrannten. Der Fahrer konnte nach wenigen Metern gestellt werden. Er äußerte, dass er keine Fahrerlaubnis besitze und er sich das Auto nur ausgeliehen habe. Der 31-Jährige stand unter Drogeneinfluss und führte Betäubungsmittel bei sich. Er musste zur Beweissicherung eine Blutprobe abgeben und erhielt eine Anzeige.

PKW in Vacha beschädigt und weitergefahren

Ein derzeit noch unbekannter Fahrzeug-Führer beschädigte am Montag zwischen 8.00 Uhr und 16.30 Uhr die Stoßfänger-Verkleidung auf der Beifahrerseite eines blauen Hyundais, der auf dem Parkplatz eines Ärztehauses auf dem Markt in Vacha geparkt war. Der Verursacher setzte seine Fahrt unberechtigt fort. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Trunkenheitsfahrt in Dermbach

Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten Montagnachmittag einen 65-jährigen Mercedes-Fahrer in der Geisaer Straße in Dermbach. Teilweise geleerte Bierkästen im Kofferraum ließen die Polizisten stutzig werden. Die Befragung ergab, dass der Fahrer vor Fahrtantritt Alkohol zu sich nahm. Der freiwillig durchgeführte Test zeigte einen Wert von 1,32 Promille. Nach der Blutentnahme im Bad Salzunger Klinikum stellten die Beamten den Führerschein des Mannes sicher und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

LKW in Vacha aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter schlugen in der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen die Scheibe der Beifahrertür eines Mercedes-LKW, der in der Wilhelm-Külz-Straße in Vacha geparkt war, ein. Aus dem Lastwagen wurde ein Tablet und eine Freisprecheinrichtung entwendet. Ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro entstand. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Bilder eines Wanderers – Ausstellung in Dermbach noch bis 6.6.19.

Das Museum der Thüringischen Rhön in Dermbach zeigt aktuell eine Ausstellung über das Wunder unserer nahliegenden Natur, der Rhön und seine Magie. Wanderziele, Kräuter vom Rand die Wanderwege, und eine bezaubernder Bilder Ausstellung „Bilder eines Wanderers“ vom Dermbacher, Thomas Wehner.Die einzigartige Kulturlandschaft der Rhön, geprägt von unbewaldeten Kuppen, lieblichen Tälern, Mooren und Heckenlandschaften, lässt Blicke schweifen und Gedanken Flügel wachsen. Wertvolle Landschaftsräume und die seltene Flora und Fauna lies die Rhön 1991 zum anerkannten Biosphärenreservat werden. Mehr als 6.000 km ausgeschilderter Wanderwege laden im 3-Ländereck zur aktiven Erholung ein.Die Ausstellung mit den Bildern von Thomas Wehner ist noch bis zum 6. Juni 2019 zu sehen.

Unser Stadtrecht – Wichtige Fakten über Stadtlengefeld – Vortrag am 22.5.19

Am 22.05.2019 findet um 19.30 Uhr in der Feldatalhalle Stadtlengsfeld ein Vortrag zum Thema „Unser Stadtrecht“ statt.Die Eingemeindung von Stadtlengsfeld in die Gemeinde Dermbach hat unter der Bevölkerung viele Fragen zum Stadtrecht aufgeworfen. Der Vortrag zeigt auch anhand historischer Dokumente aus dem Stadtarchiv, wie der Ort Lengsfeld entstand und sich zur Stadt entwickelte.Im Einzelnen wird dargestellt: - die Wehrgerechtigkeit- Stadtbefestigung- Bürgerrechte, Stadträte, Bürgermeister, Bürgereid, Bürgerschein- Märkte- Zünfte. Der Eintritt ist frei.

Stefan Mross präsentiert – Immer wieder sonntags – Konzert in Geisa 9.06.19

Am 09.06.2019 präsentiert der populäre Moderator Stefan Mross ein exklusives Konzert in Geisa. Großes Tournee - Abschlusskonzert Exklusiv in Geisa. Stefan Mross moderiert „Immer wieder sonntags“ live in der ARD und begeistert mit seiner liebenswerten, witzigen und geerdeten Art seit 15 Jahren ein Millionenpublikum. Der Entertainer, der 2019 bereits sein 30-jähriges Bühnenjubiläum feiert, freut sich gemeinsam mit unterschiedlichen Künstlern. Man darf gespannt auf eine musikalisch mitreißende Bühnenshow, bei der das Publikum voll auf seine Kosten kommt. Denn was Millionen Zuschauer vor dem Fernseher regelmäßig begeistert, ist live mindestens noch mal so schön!

Großes Kinderfest – 25 Jahre evangelischer Kindergarten Schlitzenhausen 26.5.19

Mit einem bunten Rahmenprogramm feiert die Gemeinde Schlitzenhausen am 26.Mai das 25-jährige Jubiläum des evangelischen Kindergartens.Um 11Uhr findet ein bunter Gottesdienst in Tann statt, danach geht die Post um 14 Uhr richtig ab.Eine Mal & Bastelstraße warten auf Euch, ebenso ein schönes Puppentheater. Schön lustig kann man sich beim Kinderschminken anmalen lassen.Viel Spaß Euch allen!

16-jähriger Syrer versucht Iraker in Meiningen zu erstechen

Bereits am Donnerstagabend kam es im Bereich des Obertshäuser Platzes in Meiningen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 16-jährigen Männern syrischer und irakischer Abstammung. Nach einer zu Beginn körperlichen Auseinandersetzung, die von unbeteiligten Zeugen getrennt werden konnte, zog einer der beiden ein Messer und stach es dem anderen in Richtung des Halses. Der Angriff konnte derart abgewehrt werden, dass Stichverletzungen an den Händen entstanden. Der 16-Jährige Mann aus Syrien wurde vorläufig festgenommen und am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen dauern an.

Afgane und Iraner greifen Meininger Polizei an – Beamte verletzt

Samstagabend überstiegen zwei Männer einen Gartenzaun in der Rohrer Straße in Meiningen. Aufgrund dieser Handlungen gerieten die beiden Männer mit den Anwohnern in Streit. Dieser eskalierte derart, dass mit Steinen nacheinander geworfen wurde. Als die Polizeibeamten eintrafen, steigerten sich die Aggressionen bei den beiden Tätern, einem 25-jährigen Mann afghanischer und einem 31-jährigen Mann iranischer Herkunft, und sie griffen die Polizisten an. Erst mit körperlicher Gewalt gelang es den Beamten, die Männer vorläufig festzunehmen. Der jüngere der Beiden ist mittlerweile inhaftiert. Die Ermittlungen, die durch die Kriminalpolizeiinspektion geführt werden, dauern an. Bei dem Widerstand wurden zwei Polizisten verletzt.

Beweg deinen Arsch 2.0 – Rhöner Redner Tag – Noch Plätze frei 20.-21.9.19

Ende September findet der 2. Rhöner Rednertag in der Schlosshalle Dermbach statt. Ein stimmungsgeladenes Programm erwartete die Besucher.Der 2. Rhöner Rednertag steht unter dem Motto „Vom Sollen zum Wollen“ und findet am 21. September 2019 statt.Es werden bekannte Redner aus dem Bereich Motivation/Comedy erwartet. Ein weiteres Highlight ist schon einen Tag zuvor, am 20. September - für die Schüler der Region: Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Wartburgregion ist ein Motivationstag für Schüler geplant. Von „Berufsorientierung“ bis „Lernen am anderen Ort“ ist dieser Tag gespickt mit Impulsen für interessierte Jugendliche und Schulabgänger.Schon über 400 Schüler haben sich gemeldet und sind mit dabei. Noch ist Platz für ein paar wenige. Schulen & Klassen können sich noch im Landratsamt melden und mitmachen!

Tag der offenen Tür – Freiwillige Feuerwehr Vacha 25.5.19

Die Freiwillige Feuerwehr Vacha lädt ein zum Tag der offenen Tür am 25. Mai 2019Um 10:00 Uhr öffnen wir für Sie unsere Hallen und stellen Ihnen unsere Fahrzeuge und Technik vor. Für die kleinen Gäste steht eine Hüpfburg bereit und es wird Kinderschminken angeboten. Ab 12:00 Uhr gibt es lecker Erbsensuppe mit Würstchen aus der Feldküche - ab 14:00 Uhr lädt die längste Kuchentheke der Vorder-Rhön zum Verweilen ein. Natürlich gibt es auch feines vom Holzkohlegrill und Bier vom Fass.Den Tag lassen wir am Abend mit DJ Kalex ausklingen mit einem Tanz für Jung und Alt.Wir freuen uns auf Ihren BesuchDie Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Vacha

Autokran stürzt um – Fahrer schwer verletzt – 250.000 Euro Schaden

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 18.5.19 gegen 11:35 Uhr auf der B 84 zwischen Dönges und Marksuhl.Der Fahrzeugführer eines Autodrehkranes von Liebherr verliert in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, sodass dieses auf die rechte Seite kippt. Dabei wird das Führerhaus stark beschädigt und der Fahrzeugführer schwer verletzt.Er wird mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht. Im Zuge der Bergung des Autokranes durch eine Spezialfirma, welche sich über mehrere Stunden bis in die Nacht hinein erstreckte, wird bekannt, dass das Fahrzeug Totalschaden in Höhe von ca. 250.000 Euro erlitt.

Werkzeug aus dem Kindergarten in Bad Salzungen geklaut

Zum Diebstahl eines Akkuschraubers inklusive Zubehör der Marke Makita im Wert von ca. 150 Euro kam es in der Zeit vom 16.05.2019, 14:00 Uhr bis zum 17.05.2019, 08:00 Uhr im Kindergarten Regenbogenland in der Straße der Einheit in Bad Salzungen. Das Gerät, welches getrennt vom Zubehör aufbewahrt wurde, befand sich im Keller des Gebäudes in einem Raum, welcher auch als Werkstatt dient und auf Grund von Mehrfachnutzung nicht verschlossen wird. Die genauen Umstände des Verschwindens sind bisher noch nicht bekannt.

Streit in Walldorf – Gabelstapler verbaut Autofahrer das Auto

Am Freitagmittag parkte ein Fahrzeugführer seinen Pkw auf einem Betriebsgelände in Walldorf. Die Art und Weise des Parkens schien aber einem Mitarbeiter der Firma nicht zu gefallen, der ihn daraufhin unter Nutzung eines Gabelstaplers mit Holzpaletten zubaute. Der Fahrzeugführer musste zum Ausparken die Paletten per Hand zur Seite räumen. Währenddessen kam der Staplerfahrer zurück und bemerkte, dass er nun die Paletten auch noch per Hand wieder aufräumen musste, was ihn zusätzlich erboste. Nach einem Wortgefecht mit Beschimpfungen und Beleidigungen trennten sich die beiden wieder. Die Polizei ermittelt nun wegen Beleidigung und Nötigung.

Unfall bei Diedorf und Neidhartshausen – Fahrer betrunken

Auf der Bundesstraße 285 zwischen Neidhardtshausen und Diedorf ereignete sich am 16.05.2019, 19.30 Uhr ein Auffahrunfall. Die Fahrerin eines PKW Mercedes wollte von der Bundesstraße nach links auf ein Grundstück abbiegen. Dazu musste sich aber verkehrsbedingt anhalten. Der 28-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW Opel bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und fuhr auf den stehenden Mercedes auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 28-jährigem Opel-Fahrer ergab einen Wert von 1,00 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt und es wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

B84 – Zwei Frauen bei Unfall in Kieselbach verletzt

In der Frankfurter Straße in Kieselbach kam es am 16.05.2019, 17.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Die 62-jährige Fahrerin eines PKW Nissan wollte von der Straße "Am Schlag" auf die Frankfurter Straße fahren. Die Nissan-Fahrerin hielt zunächst an und gewährte dem aus Richtung Dorndorf kommenden Verkehr die Vorfahrt. Als sie dann aber nach links auf die Frankfurter Straße fuhr, übersah sie den von rechts kommenden PKW VW. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde die 62-jährige Nissan-Fahrerin und 28-jährige Fahrerin des PKW VW leicht verletzt. Beide Frauen wurden ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 16.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Durch die Freiwillige Feuerwehr wurde ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 84 für ca. 30 Minuten voll gesperrt.

An ein Auto in Vacha gefahren und einfach abgehauen

Am 16.05.2019 ereignete sich im Zeitraum von 08.45 Uhr bis 12.15 Uhr in der Mozartstraße in Vacha ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Der Fahrer eines PKW Citroen parkte seinen PKW in der Mozartstraße ab. Zeugen beobachteten wie ein PKW gegen den geparkten Citroen fuhr und der Fahrzeugführer des unbekannten PKW sich von der Unfallstelle entfernte ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Citroen wurde im Bereich der linken Beifahrertür beschädigt, die Höhe des Sachschadens betrug ca. 1.000 Euro. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695-551 0.

Arbeitsunfall in Kaltensundheim – Mann schneidet sich in die Hand

Am frühen Donnerstag Nachmittag gab es einen schweren Arbeitsunfall in Kaltensundheim.Ein Arbeiter hatte sich in einer Firma im Gewerbegebiet mit einer Kreissäge in die Hand geschnitten. Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Bad Neustadt geflogen wurde. Dort wurde die Hand gleich notoperiert.Wie es zu dem Unfall kam, wird nun ermittelt.

Verkehrskontrolle – Alkohol in Dorndorf – Cannabis in Merkers

Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl führten am 14.05.2019 in der Krayenberggemeinde Verkehrskontrollen durch. In der Straße "An der Liethe" in Dorndorf kontrollierten sie gegen 22.20 Uhr einen PKW Audi. Während der Kontrolle des 47-jährigen Fahrers bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 0,66 Promille. Dem Audi-Fahrer wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren ein. Gegen 23.15 wurde in der Salzunger Straße in Merkers der Fahrer eines PKW Peugeot kontrolliert. Hier reagierte der freiwillige Drogentest positiv auf Cannabis. Bei der Durchsuchung der Person fanden die Beamten noch einen Joint und stellten diesen sicher. Nach der Blutentnahme im Klinikum Bad Salzungen wurde dem 27-Jährigem die Weiterfahrt untersagt und es wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Ladendiebe erwischt – Für 400 Euro Alkohol in Bad Salzungen geklaut

Zwei Männer wurden Dienstagnachmittag in einem Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen bei einem Ladendiebstahl erwischt. Die beiden packten in der Spirituosenabteilung des Marktes ihre Rucksäcke mit Alkohol im Wert von über 400 Euro voll und wollten anschließend den Markt verlassen. Daran wurden sie jedoch durch Mitarbeiter gehindert, welche die Polizei riefen. Die Strafanzeige sowie das Hausverbot für den Markt folgten auf dem Fuße.

Unfall mit Flucht bei Wasungen in Richtung Schwarzbach

Am 13.05.2019 gegen 19.15 Uhr befuhr eine 36-Jährige Fahrerin eines PKW Ford die K 2523 von Wasungen kommend in Richtung Schwarzbach. In einer S-Kurve kommt der 36-Jährigen ein dunkler Kleinwagen auf ihrer Fahrbahn entgegen, so dass sie mit ihrem Ford ausweichen muss und gegen die Leitplanke fährt. An Ihrem Fahrzeug entsteht Sachschaden. Der Fahrzeugführer des Kleinwagen bremste noch kurz ab und fährt anschließend weiter, ohne seinen Pflichten als Fahrzeugführer nach zu kommen. Hinter dem dunklen Kleinwagen fuhr ein weiteres Fahrzeug. Der Fahrer des Fahrzeuges könnte den Unfallhergang beobachtet haben. Die Zeugin oder der Zeuge melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter Tel. 03693/591-0.

Vatertagsfest in Neuswarts – Familien sind herzlich Willkommen 30.5.19

Herzliche Einladung am 30.Mai 2019, zu einem geselligen Tag in froher Runde in Neuswarts!Gleich früh laden die Kameraden der Feuerwehr beim Feuerwehrhaus in Neuswarts zu einem Frühschoppen ein.Gerne kann man aber auch den ganzen Tag, beim Feuerwehrhaus in Neuswarts verbringen und den Feiertag auch mit den vielen Köstlichkeiten vom Rost genießen.Auch Kinder und Frauen sind herzlich bei uns willkommen!

Vater baut besoffen Unfall mit kleiner Tochter in Bad Salzungen

Am Samstag Abend gegen 21 Uhr fuhr ein 30-jähriger Mann aus Bad Salzungen mit seinem Kleinkraftrad von Wildbrechtroda in Richtung Allende-Straße. Als Sozius hatte er seine 5-jährige Tochter dabei. In Höhe des Buchensee stürzte er mit dem Roller. Das Mädchen, welches keinen Helm trug, wurde hierbei verletzt. Anschließend verließ er die Unfallstelle und ging mit seiner Tochter nach Hause. Die zwischenzeitlich informierte Polizei traf dann den Mann und die Tochter zu Hause an. Die Beamten alarmierten einen Rettungswagen, welcher das Mädchen zur Untersuchung ins Klinikum verbrachte. Ein Atemalkoholtest beim Vater ergab einen Wert von 2,10 Promille, worauf eine Blutentnahme angeordnet wurde. Da der Roller nicht versichert war und der Mann auch keine Fahrerlaubnis besitzt, kommen nun neben der Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs noch weitere Anzeigen auf ihn zu.

Hund tot gefahren und abgehauen – Zeugen in Meiningen gesucht

Bereits am Freitag, dem 08.05.2019 hat sich auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße "Am Alten Kabelwerk" in Vacha ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Am 13.05.2019 gegen 17.00 Uhr kam es in der Leipziger Straße in Meiningen ebenfalls zu einer Verkehrsunfallflucht.Ein silberfarbener PKW VW befuhr die B 19 in Richtung Walldorf. Auf Höhe der Hausnummer 89 rannte ein nicht angeleinter Hund auf die Straße und kollidierte mit dem PKW VW. Der Hund verendete noch an der Unfallstelle.Der unbekannte PKW Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.Zeugen zum Unfallhergang melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Telefon: 03693/591-0.

Bitte Vorsichtig – Wieder Wildunfall zwischen Spahl und Ketten

Auf der Straße zwischen Spahl und Ketten ereignete sich am 13.05.2019, 04.50 Uhr ein Wildunfall. Der Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Straße in Richtung Spahl, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Der Skoda-Fahrer konnte ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindern. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Das Reh verendete unweit der Unfallstelle in einem Rapsfeld.

Viele Unfälle mit Verletzten – Dauerregen sorgte für Dauereinsatz der Polizei

Im Laufe des Samstags, den 11.05.2019 kam es im Schutzbereich der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu mehreren schwerwiegenden Unfällen, wobei insgesamt fünf Personen verletzt wurden. Die Unfallursachen waren dabei augenscheinlich auf eine unangepasste Fahrweise bei schwierigen Fahrbahnverhältnissen, welche aufgrund des vorherrschenden Dauerregens vorlagen, zurückzuführen. So ereigneten sich in chronologischer Reihenfolge unter anderem folgende Verkehrsunfälle.

Auspuff am Moped in Fladungen frisiert

Durch die Nachrüstung eines Endschalldämpfers, ohne den dazugehörigen „db-Eater“ verbaut zu haben, war die Betriebserlaubnis des Krads eines 21-Jährigen erloschen. Dies stellten die Beamten im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle fest. Auf Nachfrage beim Kradfahrer stellte sich heraus, dass dieser das Zweirad erst in der vergangenen Woche gekauft hatte. Jedoch schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann untersagt und der Fahrzeugschein seiner KTM wurde sichergestellt. Eine Meldung an die zuständige Zulassungsstelle folgt.

Für 50 Euro – Betrunkener Mann von Polizei nach Hause gebracht

Am Sonntag in den frühen Morgenstunden kamen die Beamten der PI Mellrichstadt zu einer stark alkoholisierten Person nach Willmars. Der 23-jährige aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld war derart stark betrunken, dass er sich auf die Straße gelegt hatte. Er wurde nach einem Alkoholtest, welcher über zwei Promille ergab, durch die Ordnungshüter nach Hause gebracht. Allerdings wird der Trunkenbold die Kosten für diese Maßnahme tragen müssen, welche aktuell bei über 50 € liegen.

Wieder große Ölspur – Dermbach Urnshausen – Feuerwehr im Einsatz

Gestern Mittag musste schon wieder die Feuerwehr eine große Ölspur beseitigen.Diesmal war die Verunreinigung von Dermbach kommend in Richtung Urnshausen. Die Feuerwehren aus den Orten waren ca. 2 Stunden im Einsatz. Erst gestern waren schon über neun Wehren im Einsatz um 2 große Ölspuren zu binden.Ölspuren werden von der Feuerwehr beseitigt, weil sie schon oft zu schweren oder sogar tödlichen Unfällen geführt haben.Gerade Zweiradfahrer sind dieser Gefahr leicht ausgesetzt. Die Reifen rutschen schnell weg, wenn ein leichter Öl- oder Dieselfilm sich auf der Straße befindet. Ebenso soll ein Ablaufen in die Umwelt natürlich verhindert werden.

Liebesspiel der Schmetterlinge – Hobbyfotograf aus Tann zeigt seltene Einblicke

„Alles, was bunt ist, wird von mir fotografiert“, sagt Hobbyfotograf Karl Kister aus Tann. Zu seinen Lieblingsmotiven zählen neben den wilden Orchideen der Rhön auch Schmetterlinge.In der Fotoausstellung „Faszination Schmetterling“ sind derzeit im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe 26 Nahaufnahmen von Nachtpfauenauge und Co. zu sehen. Brombeer-Zipfelfalter, Waldbrettspiel, Esparsetten-Bläuling – so exotisch, wie ihre Namen klingen, so beeindruckend sehen die „Edelsteine der Lüfte“, wie der 79-jährige Fotograf die Schmetterlinge nennt, aus der Nähe aus.

54-Jähriger verletzt sich mit Kettensäge in Nordheim

Über die integrierte Leitstelle in Schweinfurt ging bei den Beamten der Polizeiinspektion Mellrichstadt die Mitteilung über einen Arbeitsunfall mit einer Kettensäge ein. Dabei rutschte ein 54-Jähriger während der Ausführung von Holzsägearbeiten ab und schnitt sich mit der Säge unmittelbar hinter der Stahlkappe seines Sicherheitsschuhs in den Fuß. Vor Ort versorgte der Verletzte die Wunde provisorisch selbst. Anschließend wurde er jedoch durch den verständigten Rettungsdienst in den Rhön-Campus nach Bad Neustadt zur professionellen Behandlung seiner Verletzung gebracht. Eine Mitteilung an die land- und forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft folgt.

B285 – Mega Ölspur von Kaltennordheim, Dermbach, Urnshausen – 9 Wehren im Einsatz

Mit einer riesigen Ölspur sind seit 18.00Uhr sieben Feuerwehren beschäftigt.Gemeldet wurde die Spur von Kaltensundheim kommend. Im ganzen Stadtgebiet Kaltennordheim sind Ölflecken auf den Straßen. Die Spur geht weiter auf der B285 nach Fischbach. Auch dort ist die Verschmutzung im ganzen Ortskern zu finden.Weiter geht die Spur nach Dermbach. Auch dort sind die Kameraden im Einsatz. Neidhartshausen wurde auch alarmiert.Nach ersten Erkenntnissen soll die Spur bis nach Dermbach gehen. Die Feuerwehren Kaltensundheim, Kaltennordheim, Fischbach, Klings, Diedorf, Neidhartshausen und Dermbach sind im Einsatz.Man vermutet dass eventuell ein Bus die Ursache der Verschmutzung ist.Vielen Dank an alle Einsatzkräfte.

Hunde in Fladungen schlecht gehalten – Behörde greift ein

Am Montag erreichte die Beamten der Polizeiinspektion Mellrichstadt die Mitteilung, dass mehrere Hunde nicht artgerecht gehalten werden würden. Dem Mitteiler zufolge werden die Tiere lediglich in einem Stall gehalten und erhalten keinerlei Auslauf, auch wäre der gesundheitliche Zustand der Schäferhunde besorgniserregend. Aus diesem Grund überprüfte ein Diensthundeführer von den Kollegen aus Schweinfurt die Örtlichkeit und stellte erhebliche Mängel an der Hundehaltung fest. Eine sofortige Verständigung des Veterinäramtes folgte. Die Folgen für die Hundehalter sind unzählige Auflagen durch die Behörde, welche durch das Landratsamt Rhön-Grabfeld regelmäßig kontrolliert werden.

29-Jähriger in Meiningen überfallen – Polizei sucht Zeugen

Am frühen Dienstagabend wurde gegen 17:30 Uhr in der Georgstraße in Meiningen auf Höhe des "Backhaus Nahrstedt" ein 29-Jähriger durch einen bisher unbekannten, männlichen Täter überfallen. Der 29- Jährige wurde durch den Überfall am Kopf verletzt. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:- Ca. 25-30 Jahre alt- Ca. 1,80 m groß- Kurzes, dunkelblondes bis braunes Haar- Schwarz gekleidet und trug eine silberne Kette. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Graffiti an Einkaufsmarkt in Merkers gesprüht

Im Zeitraum vom 06.05.2019 bis zum 07.05.2019 wurde an einem Einkaufsmarkt in der Zufahrtsstraße in Merkers eine Sachbeschädigung verübt. Der oder die unbekannten Täter brachten an der Rückseite des Marktes an mehreren Wänden großflächig mehrere Graffiti an. Auch die Haupteingangstür der daneben befindlichen Kegelbahn wurde mit Schriftzügen beschmiert. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Kaputte Heizung – Benefizkonzert für Kirche Kaltensundheim 11.5.19

Am 11.Mai findet ein Benefizkonzert in der Kirche Kaltensundheim ab 17.00Uhr statt. Die Kollekte der Abendandacht soll der Erneuerung der Heizungsanlage in der Kirche dienen.Die Heizung ist aus technischen Gründen gesperrt, Sie ist alt und nach Expertenmeinung nicht mehr betriebssicher. Die Kirchgemeinde möchte Geld für diese Arbeit sammeln, um die nötigen Reparaturen bezahlen zu können. Es wäre schön, wenn Sie zur musikalischen Abendandacht vorbei kommen und das Projekt damit unterstützen.