3 Verletzte – Auto gegen Baum zwischen Dermbach und Neidhartshausen

Mittwochmittag befuhr ein 29-Jähriger mit seinem PKW die Bundesstraße zwischen Dermbach und Neidhartshausen. Als der Fahrer zum Überholen eines LKW ansetzte, kam ihm ein Auto entgegen. Er bremste, um sich wieder hinter dem Laster einzuordnen. Dabei kam er jedoch nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Fahrer sowie seine beiden Insassen verletzten sich dabei leicht und kamen ins Krankenhaus.

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen in Bad Salzungen 25.11.19

Mit Beschluss der UN-Generalversammlung wurde der 25. November zum Internationalen Aktions- und Gedenktag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen bestimmt.

Mitglieder aus dem „Netzwerk gegen Gewalt im Wartburgkreis“ werden an diesem Tag von 11 bis 11.30 Uhr eine Aktion unter dem Titel „Ein Licht für jede Frau“ veranstalten.

An einem Stand vor dem Goethe-Park-Center in Bad Salzungen verteilen die Akteure Informationsmaterialien zur Aufklärung und Hilfe für Betroffene, Freunde, Arbeitskollegen und Familienangehörige. Sie möchten so auf das sensible Thema aufmerksam machen und Betroffene ermutigen, Hilfe anzunehmen.

Zum symbolischen Gedenken an jede von Gewalt betroffene Frau sollen zudem Kerzen entzündet werden.

Geschichten & Cocktails – Erster Advent in der Deschauer Galerie Geisa 29.11.19

Zu einem unterhaltsamen Abend mit Einstimmung auf den 1. Advent lädt der Förderverein der Anneliese Deschauer Galerie am Freitag, 29. November, alle Interessierten recht herzlich ein.

Der Förderverein Kunst, Kultur und Wissenschaft Geisa e. V. lädt alle Interessierten recht herzlich dazu ein. Die Veranstaltung „Vorlesen im Advent“ findet am Freitag, 29. November, in der Anneliese Deschauer Galerie Geisa, Am Schloßplatz 1-2, statt und beginnt um 19 Uhr.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende für weitere Projekte des Fördervereins wird gebeten.

Noch Händlerplätze frei – Glühweinparty zum Weihnachtsmarkt in Geisa 14.-15.12.19

Mit Riesenschritten geht es auf die Adventzeit 2019 zu. Vielerorts laufen die Vorbereitungen längst auf Hochtouren – so auch in Geisa. Am Sonntag, den 15.12.2019, wird es hier den traditionellen Weihnachtsmarkt geben.
Am Vorabend, also am 14. Dezember 2019, wird ab 17 Uhr bereits zur großen Glühweinparty auf dem historischen Schlossplatz eingeladen. DJ Jens May von Antenne Thüringen will dann dem Publikum so richtig einheizen.

Versuchter Diebstahl in Vacha – Wagenheber verklemmte sich zum Glück

Vermutlich in der Nacht zum Dienstag versuchten Unbekannte das linke Vorderrad eines Ausstellungs-Fahrzeuges abzuschrauben, das am Straßenrand vor einem Autohaus im Badelacher Weg in Vacha geparkt war.

Der genutzte Wagenheber sank jedoch in den Boden ein und verklemmte das Rad zwischen Erdboden und Kotflügel. Am Auto entstand Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Vorsicht Betrug – Falsche Rechnung der Stadtwerke verschickt

Eine Rentnerin aus Meiningen erhielt am 15.11.2019 von einem angeblichen Berliner Inkassounternehmen einen Brief mit einer Rechnung über rund 270 Euro für eine nicht gezahlte Leistung. Angeblich sei das Unternehmen im Auftrag der Meininger Stadtwerke tätig. Das Schreiben beinhaltete weder eine korrekte Kunden- sowie Zählernummer. Als Betreff war "3. Mahnung" angegeben, obwohl vorher kein Schreiben diesbezüglich einging. Die Dame wurde stutzig und machte sich bei Mitarbeitern der Stadtwerke kundig. Schnell war klar, dass es sich hier um Betrug handelt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bitte schauen sie genau hin, bevor sie ungewöhnliche Rechnungen begleichen. Rechtschreibfehler deuten in der Regel ebenfalls auf Abzocke hin. Im Zweifelsfalle informieren sie die Polizei.

64-Jähriger E-Bike Fahrer in Meiningen verletzt

Ein 64-Jähriger befuhr mit einem E-Bike den Gehweg der Henneberger Straße in Meiningen, der für Fahrräder freigegeben war. Ein Auto-Fahrer übersah den Radler, als er vom Parkplatz eines Supermarktes auf die Henneberger Straße auffahren wollte und stieß mit diesem zusammen. Der Fahrrad-Fahrer verletzte sich dabei leicht und kam ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 500 Euro.

Reise durch das Kirchenjahr – Konzert in Neidhartshausen 30.11.19

Herzliche Einladung zum Vor-Weihnachtskonzert nach Neidhartshausen.

Zur Einstimmung auf den Advent, komme sie mit auf "Eine Reise durch das Kirchenjahr“ am 30.11.2019 um 17.00 Uhr in die Kirche

Es wirken mit:
„Kirchenchor Neidhartshausen“
„Simones Musizi“
Philipp Gattung (Orgel)
„De Nedertshüser“ NTK e.V.

Auf Euer Kommen freuen sich das Kirchgartenteam und alle Mitwirkenden.

Angeboten werden Heißgetränke zum Vorwärmen
ab 16.30 Uhr und nach der Reise Soljanka, Bratwurst sowie Getränke.

Herzermarkt in Vacha – Markttreiben & offene Geschäfte 29.11.-1.12.19

Wie in jedem Jahr läuten wir in Vacha die Weihnachtszeit mit unserem Herzermarkt am 1. Adventswochenende ein. 3 Tage lang erfüllen wir in Vacha die Herzen mit Musik, Glühwein und weihnachtlicher Stimmung.

Auf dem Marktplatz in Vacha warten viele liebevoll geschmückte Stände und viele Attraktionen auf Ihren Besuch. Lassen Sie sich überraschen mit dem Programm auf der Bühne. Die Kinder erwartet ein Kinderkarussell und auch der Weihnachtsmann hat seinen Besuch angekündigt.
Zum verkaufsoffenen Sonntag von 12 – 18 Uhr können Sie auch noch Ihre Weihnachtsgeschenke besorgen.
Der Herzermarkt hat viel zu bieten! Besuchen Sie uns und lassen Sie sich begeistern und verzaubern auf dem Herzermarkt in Vacha!

Fortbildung beim Kreissportbund Bad Salzungen – Step Aerobic & Finanzen 23.&28.11.19

Der Kreissportbund Bad Salzungen (KSB) bietet im November noch zwei Fortbildungen an.

Am 23.11. findet die Fortbildung Neue Trends Aerobic/Step Aerobic in der Sporthalle der 1. Stadtschule in Bad Salzungen statt. Vermittelt werden Übungen zur Entwicklung der Koordination und Beweglichkeit mit Musik. Besonderer Wert wird dabei auf die praktische Umsetzung gelegt.

Ein weiterer Teil der Weiterbildung wird eine Entspannungseinheit sein. Die Fortbildung wird mit 7 Lehreinheiten (LE) zur Lizenzverlängerung der Übungsleiter C-Lizenz (Erwachsene/Ältere) anerkannt.

Ein weiteres Qualifizierungsangebot ist das Seminar Finanzen und Steuern im Sportverein am 28.11. um 18:00 Uhr, das sich speziell an die Schatzmeister und Kassenwarte unserer Sportvereine richtet. Mit der Fortbildung werden 4 LE zur Verlängerung der Vereinsmanager-Lizenz erworben

Weitere Informationen und entsprechende Anmeldeformulare sind über die Homepage des KSB www.kreissportbund-basa.de abrufbar.

B285 – Außenspiegel von Seat abgefahren – Urnshausen und Langenfeld

Bereits am Sonntag gegen 21.00 Uhr befuhr ein gelber Kleinwagen die Bundesstraße 285 zwischen Urnshausen und Langenfeld. Kurz hinter einer Anhöhe geriet der Fahrer auf die linke Fahrspur und stieß dort gegen den Außenspiegel eines Seat. Der unbekannte Verursacher fuhr einfach weiter und kümmerte sich nicht um den Sachschaden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Unfallflucht in Bad Salzungen – Kennzeichen bekannt

Ein unbekannter Fahrzeug-Führer stieß am Montag gegen 12.00 Uhr beim Ausparken mit seinem PKW gegen das Heck eines Skoda, der auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen geparkt war. Die Beifahrerin saß zur Unfallzeit im Skoda und machte den Verursacher auf den Unfall aufmerksam. Dieser fuhr jedoch einfach davon. Da das Kennzeichen bekannt ist, ermittelt die Polizei nun wegen Unfallflucht gegen den Halter des Verursacher-Fahrzeuges.

30 Jahre Grenzöffnung in Melpers – Wanderung & Feier 23.11.19

Am Samstag, den 23.11.2019 findet anlässlich „30 Jahre Grenzöffnung“ eine Grenzwanderung statt.

Treffpunkt ist in Melpers um 16:30 Uhr an der Linde und in Oberfladungen um 16:15 Uhr an der Stachushalle.

Im Anschluss findet um 18:00 Uhr ein gemeinsamer Gedenkgottesdienst in der evangelischen Kirche in Melpers statt.

Sie sind herzlich eingeladen, diesen gedenkvollen Tag gemeinsam mit uns zu feiern.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

Stefan Mross mit großen Stars im Mai in Geisa – Perfektes Weihnachtsgeschenk 31.5.20

ie Erfolgstournee geht weiter! Auch 2020 setzt Stefan Mross die beliebte Live-Tour „Immer wieder sonntags … unterwegs“ fort und begrüßt am … hochkarätige Gäste auf der Bühne. Mit dabei sind diesmal Bernhard Brink, Die Zillertaler Haderlumpen und Anna-Carina Woitschack.

Was Millionen Zuschauer vor dem Fernseher regelmäßig begeistert, ist live mindestens noch mal so schön! Das von den Fans heißgeliebte Format garantiert ein Show-Erlebnis vom Feinsten, mit erstklassiger deutscher Musik, guter Stimmung und vielen Überraschungen – natürlich unter tatkräftiger Mitwirkung und Einbeziehung des Publikums!
Stefan Mross präsentiert das einzige Open- Air-Konzert in Deutschland am  31. Mai 2020 im Schlosshof in Geisa.

UPDATE – 16-jähriges Mädchen in Meiningen sexuell missbraucht – Iraner festgenommen

Ein 16-jährige Jugendliche ging in den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstages von einer privaten Feier in Meiningen nach Hause.

Ihr folgte ein 31-jähriger Mann, den sie kurz zuvor auf der Feier kennenlernte. In der Nachtigallenstraße versuchte der Mann, iranischer Herkunft, sich dem Mädchen körperlich zu nähern, was sie zurückwies. Er ließ hingegen nicht von seinem Vorhaben ab, griff sie an, drückte das Mädchen zu Boden und missbrauchte sie sexuell.

Die Jugendliche schrie mehrfach um Hilfe, der 31-Jährige ließ von ihr ab und flüchtete. Ein Zeuge fand das Mädchen und informierte die Polizei. Die Beamten konnte den Mann nach kurzer Zeit festnehmen. Unmittelbar nach der Festnahme übernahm die Kriminalpolizeiinspektion ihr Ermittlungen und schon am Sonntag wurde der Täter dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl verkündete.

Der Mann kam in eine Thüringer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion dauern an.

UPDATE – Vermummter mit Axt vor der Schule in Kaltennordheim

Heute Morgen gegen 7.00Uhr stand ein vermummter Mann vor einem Schülerbus an der Regelschule in Kaltennordheim. In der Hand soll er eine Axt gehabt haben.

Geistesgegenwärtig öffnete der Busfahrer nicht die Türen und informierte die Polizei. Einzelne Schüler die die Szene von außerhalb sahen, liefen zum Sekretariat der Schule und erzählten was passiert sei. Darauf hin kamen alle Lehrer auf den Hof und sicherten die Lage ab. Alle wurden in das Gebäude geschickt und die Eingänge kontrolliert.

Natürlich waren die Schüler verängstigt, auch weil die Nachricht sofort in den Sozialen-Netzwerken mit starken Übertreibungen geteilt wurde. Es besteht kein Grund zur Sorge, die Lage ist heute unter Kontrolle.

Ein Lehrer lief dem Täter bis zur Turnhalle hinterher. Auch er bestätigte, dass er eine Axt in seinem Rucksack hatte. Er lief dann weiter in unbekannte Richtung. Der Mann hatte sein Gesicht mit Tüchern vermummt und trug zwei Rucksäcke, einem davon auf dem Bauch. Auf einem war ein Mickey Mouse Zeichen aufgedruckt.

Schon letzte Woche hat der gleiche Mann, dessen Namen bekannt ist, einem jungen Mädchen, auch mit einer Axt am Abend nachgestellt. Auch Sie hat nun Angst sich in Kaltennordheim zu bewegen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

80-jähriger rammt Auto in Tann und haut ab – Polizei sucht Halter

Am Samstag (16.11.), gegen 11 Uhr, befuhr ein 80-jähriger aus Thüringen mit seinem hellblauen Opel Meriva die Marktstraße in Tann Richtung Hilders.

Kurz vor dem Stadttor, in Höhe des dortigen Schuhgeschäftes, streifte er beim Vorbeifahren vermutlich einen am rechten Straßenrand geparkten Pkw und verursachte daran möglicherweise Sachschaden.

Danach verließ er, ohne sich um die eventuellen Folgen zu kümmern, die Unfallstelle. Der Opa zeigte den Vorfall am 18.11.2019 selbst bei der Polizei an. Der oder die mutmaßliche Geschädigte ist jedoch bisher nicht bekannt.

Zeugen des Unfalls sowie eventuelle Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hilders unter der Telefonnummer 06681/96120 zu melden.

Mann im Englischen Garten in Meiningen mit Messer überfallen

Am Sonntag gegen 4.15 Uhr bedrohte ein Unbekannter einen 23-Jährigen mit einem Messer, als dieser durch den Englischen Garten in Meiningen lief. Der Täter forderte den Mann auf, seine Taschen zu leeren und erbeutete 25 Euro aus dem Portemonnaie des Mannes. Danach flüchtete der Unbekannte mit dem Fahrrad in Richtung Meininger Bahnhof. Eine Personenbeschreibung liegt derzeit nicht vor. Zeugen, die dennoch Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu melden.

Fahrzeug umgebaut und in Bad Salzungen verunglückt

Am Freitag (15.11.2019) war ein Fahrzeug-Führer sowie seine beiden Mitfahrer mit dem zu einem dreirädrigen Fahrzeug umgebauten Fiat in der Hersfelder Straße in Bad Salzungen unterwegs. In einer scharfen Linkskurve, kurz vor dem Ortsausgang, verlor der 20-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und auf der Seite liegen blieb. Alle drei Insassen verletzten sich dabei leicht und kamen zur Behandlung ins Klinikum Bad Salzungen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, sodass es abgeschleppt werden musste. In der Hersfelder Straße kam es kurzzeitig zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

2 Mal erwischt in Bad Salzungen – 1000 Euro Strafe & 3 Monate Fahrverbot

Bereits am Freitag (15.11.2019) kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen einen Skoda-Fahrer im Ortsteil Langenfeld. Während des Gesprächs mit dem 62-jährigen Fahrzeugführer nahmen die Beamten Alkoholgeruch in dessen Atemluft wahr. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Da der Mann bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr alkoholisiert am Steuer erwischt wurde, erwartet ihn nun ein Bußgeld in Höhe von 1000,- Euro, drei Monate Fahrverbot sowie zwei Punkte im Fahreignungsregister.

Musikalischer Abend in Hilders – 3 Chöre im Ulstersaal 23.11.19

Erstmalig findet am Samstag, 23. November im „Ulstersaal“ in Hilders auf Anregung des Kirchenchor „St. Bartholomäus“ Hilders eine gemeisame Veranstaltung dreier musischer Vereine der Kerngemeinde Hilders statt.

Gemeinsam mit dem Männergesangverein „Liederkranz“ Hilders und der Rhöner Trachtenkapelle Hilders, verspricht der Bunte Abend ein abwechslungsreiches Erlebis zu werden.

Die drei Hilderser Vereine präsentieren sich in einem Gemeinschaftsprojekt, was das Miteinander widerspiegelt. Geboten wird den Zuhörern von den Musikerinnen und Musiker ein abwechslungsreicher Querschnitt aus dem jeweiligen Repertore ihres Leistungsspektrums.

Traditionelle und moderne Literatur wechseln sich ab. Die beiden Chorleiter Martin Kram (Trachtenkapelle) sowie Lothar Klüber (Männergesangverein und Kirchenchor) haben ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Als Sopransolistin singt Franziska Vey vom Kirchenchor.

Der Eintritt ist frei.

Regionale Produkte probieren & Spaß haben – ESS-mESS im SaxenHof Dermbach 24.11.19

Feine Rhöner Produkte entdecken und dabei direkt mit den Produzenten ins Gespräch kommen: Das können Besucher auf der ESS-mESS, der kulinarischen Hausmesse der Rhöner Botschaft.

Diese findet am 24. November 2019 von 11 bis 19 Uhr nun schon zum insgesamt 5. Mal statt – und zum zweiten Mal im SaxenHof in Dermbach.

Für die ESS-mESS laden Sternekoch Bjoern Leist und sein Team interessierte Besucher ein, die Lieferanten der Rhöner Botschaft und deren Produkte kennenzulernen.

In diesem Jahr haben sich 40 Aussteller angemeldet, deren Stände sich auf das gesamte Hotel SaxenHof verteilen.

König Drosselbart zu Besuch – Weihnachtsmarkt im Paradies Wasungen 29.-30.11.19

Traditionell findet am 1. Adventswochenende der Wasunger Weihnachtsmarkt statt. Zum ersten Mal in diesem Jahr wird bereits am Vorabend ein Glühweinabend veranstaltet.

In stimmungsvoller Kulisse – einem kleinen Winterwald mit Holzhütten, werden am Freitag, den 29. November 2019, von 18-22 Uhr verschiedene Glühweinsorten und frisches Knoblauchbrot im Hof des Bürgerhauses Paradies angeboten. Zudem wird sowohl Freitagabend als auch am Samstag ein Kinderfahrgeschäft – Buckelpiste, für Spaß bei den Jüngsten sorgen.

Am Samstag, den 30. November 2019 findet von 11-20 Uhr der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren ist das Bürgerhaus Paradies, Bahnhofstraße 5, der Veranstaltungsort. In und um das Gebäude in der Bahnhofstraße 5 wird dem Besucher ein bunter Markt mit kulturellem Programm in weihnachtlichem Ambiente geboten.

Granate im Wald bei Meiningen gefunden – Bombenentschärfer in Helba

Ein Spaziergänger fand heute Vormittag im Wald bei Helba bei Meiningen eine Granate.

Die Behörden alarmierten daraufhin Spezialisten aus Erfurt. Diese stellten schnell fest, dass es sich um eine Panzerabwehrgranate aus russischen Beständen handelt.

Von der Waffe ging zum glück keinerlei Gefahr mehr aus, die Firma konnte sie einfach sicherstellen.

Erst die Woche war die Firma Tauber in Meiningen, um eine große Fliegerbombe zu entschärfen.

Fahrzeug brennt – Audi fährt gegen Baum bei Herpf und Bettenhausen

Am 15.11.2019 um 16:04 Uhr ereignete sich auf der Verbindungstraße zwischen Herpf und Bettenhausen ein folgenschwerer Unfall. Ein 46-jähriger Audi-Fahrer befuhr die Straße aus Richtung Herpf kommend. Kurz vor Bettenhausen kam er nach einer Kurve von der Fahrbahn rechts ab. Er kollidierte zunächst mit einem Leitpfosten, dann mit einem Verkehrsschild und fuhr dann frontal gegen einen Baum. Hierbei wurde das Fahrzeug schwer beschädigt und fing im Motorraum Feuer. Der Fahrzeugführer konnte selbstständig sein Fahrzeug verlassen und schien äußerlich unverletzt zu sein. Er wurde jedoch zur weiteren Begutachtung aufgrund der schwere des Unfalls ins Klinikum Meiningen verbracht. Der Fahrzeugbrand im Motorraum konnte zügig durch die herbeigerufene Feuerwehr gelöscht werden.

2,16 Promille – Alkoholfahrt in Meiningen endet im Klinikum

Am Samstag den 16.11.2019 führten die Beamten der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen mobile Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Meiningen durch. Um 20:05 Uhr wurde in der Dammstraße ein Pedelec-Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde Atemalkohol bei dem Fahrer festgestellt. Ein im Anschluss durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Danach wurde der Fahrer ins Klinikum Meiningen verbracht wo eine Blutentnahme vollzogen wurde, um den nichtgerichtsfesten Vorwert durch ein Gutachten gerichtsverwertbar zu bestätigen.

Führerloses Auto überrollt 10-jähriges Mädchen in Gersfeld

Ein 10-jähriges Mädchen, afghanischer Herkunft wurde am Freitag, 15.11.2019, gg. 19:15 Uhr durch einen Verkehrsunfall schwerverletzt.

Die 10-jährige befand sich mit ihrer Familie in einer Personengruppe auf dem Nachhauseweg vom Einkaufen. Alle befanden sich ordnungsgemäß auf dem Gehweg des Brembacher Weges in der Ortslage von Gersfeld.

An der Einmündung Brembacher Weg/ Am Kreuzgarten muss sich die 10jährige an der Spitze der Personengruppe befunden haben, als ein führerloser Pkw, Opel Astra, über den dortigen Gehweg rollend, das Kind erfasste und dabei dessen rechtes Bein überrollte.

Hierbei erlitt das Kind eine Fraktur des rechten Unterschenkels. Ermittlungen ergaben, dass ein 58-jähriger aus der Gemeinde Ebersburg seinen Pkw etwa 30 Meter oberhalb der Straße "Am Kreuzgarten" auf der abschüssigen Straße geparkt hatte und hierbei offensichtlich sein Fahrzeug nicht ausreichend gegen ein Wegrollen abgesichert hatte.

Glücklicherweise muss die Rollgeschwindigkeit des führerlosen Pkw nicht sehr hoch gewesen sein, so dass trotz der Unterschenkelfraktur, nicht noch mehr schwerere Verletzungen entstanden sind.

An dem unfallverursachenden Pkw und einer angrenzenden Hecke entstand geringer Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Vor Ort waren ein RTW und Notarzt eingesetzt.

Maler Herbert Lochner aus Dorndorf – Ausstellung Deschauer Galerie Geisa

Am Freitag, 15. November 2019, findet um 19:30 Uhr in der ANNELIESE DESCHAUER GALERIE Geisa eine Vernissage statt.

Eröffnet wird die neue Sonderausstellung „Bilder des Malers Herbert Lochner aus Dorndorf/Rhön“, dazu spielt René Bachmann-Wießner Live am Saxophon.

Der Maler Herbert Lochner ist durch seine Kunst am Haus vielen Menschen in der Rhön bekannt. Seine lebendig wirkenden Wandmalereien beeindrucken. Er hat Spuren hinterlassen mit seinen Gemälden, ob im Simpliciuskeller des Schlosses, in der Gaststätte Geisschänke oder den Ulstertalstuben in Geisa.
Als musikalische Umrahmung gibt es ein ganz besonderes Highlight. Musiker René Bachmann-Wießner aus Heringen-Leimbach wird zur Vernissage Live am Saxophon spielen.

Der Förderverein Kunst, Kultur und Wissenschaft Geisa e. V. lädt alle Interessierten recht herzlich zur Vernissage ein. Der Eintritt zur Vernissage ist frei, um eine Spende für weitere Projekte des Fördervereins wird gebeten.

Dichter, Gesang & Tanz – Herbst Kultur Wochen in Zella 15.11.19

Die Eröffnungsveranstaltung findet am 27. September – unter Anwesenheit unseres Schirmherrn, Herrn Landrat Reinhard Krebs – statt.

Kulturell umrahmt wird dieser Abend mit einem Programm des Chores Heavenly Voices aus Dermbach. In den einzelnen Vorträgen zur Eröffnung wird unter anderem einiges zu den bevorstehenden Baumaßnahmen ausgeführt und eine Vortragsserie über bedeutende Persönlichkeiten, welche mit der Propstei verbunden waren, begonnen. Dieses soll dann so in den nächsten Jahren fortgeführt werden. Bei all den vielen bedeutenden Persönlichkeiten rund um die Propstei, ist hier genügend Stoff für Vorträge gegeben.

„Wer Arbeit nicht so gern verrichtet, der setzt sich lieber hin und dichtet“ Dies ist der Grundsatz von Volker Henning, ein humoristisch - satirischer Dichter aus Bad Liebenstein, welcher mit dem „Hans Huckebein-Preis“ ausgezeichnet wurde.
Er führt im Propsteisaal am 2.10.2019 eine Buchlesung aus seinem reichen dichterischen Schaffen durch.

Vorfahrt missachtet – Unfall in Meiningen – Fahrerin verletzt

Eine Fahrzeug-Führerin befuhr Mittwochnachmittag mit ihrem Smart die Neu-Ulmer-Straße in Meiningen. Beim Linksabbiegen in den Steinweg unterschätzte die Fahrerin vermutlich die Entfernung eines vorfahrtsberechtigten entgegenkommenden Audis und stieß mit diesem zusammen. Die Ampel war zu diesem Zeitpunkt außer Betrieb. Die 68-jährige Verursacherin kam leichtverletzt ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden.

Unfall – Fahrzeug Führerin übersieht LKW in Bad Salzungen

Eine Fahrzeug-Führerin befuhr Mittwochnachmittag mit ihrem PKW die Wildprechtrodaer Straße in Bad Salzungen. An der Kreuzung wollte sie nach links in Richtung Neubaugebiet fahren. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten LKW. Dessen Fahrer versuchte, auf die Bankette auszuweichen. Dennoch stießen beide Fahrzeuge zusammen. An diesen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 17.000 Euro.

Jahrfeier-Kalender 2020 für Kaltennordheim – Jetzt erhältlich

Im kommenden Jahr feiert die Stadt Kaltennordheim ihren 1225. Geburtstag. Neben der Festwoche im September 2020 setzen die Organisatoren auf Veranstaltungen im gesamten Jahresverlauf mit bekannten und neuen Vergnügungsmöglichkeiten.
Das Logo der Jahrfeier wurde durch Claudia Wiedon entworfen. Mit dem Slogan „Wir feiern unsere Stadt“, unterstreicht dieses als schmückendes Element die besondere Bedeutung des kommenden Jahres für die Kaltennordheimer. Um der interessierten Bevölkerung den bisherigen Stand der Planungen für das Jubiläumsjahr näher zu erläutern, laden die Organisatoren zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 14. November um 19.30 Uhr in das Bürgerhaus Kaltennordheim ein.

Bombe in Meiningen – Entschärfungsexperte schneidet sie durch

Bei Bauarbeiten ist heute Abend auf dem Bahnhofsgelände eine Fliegerbombe gefunden worden. Nach Auskunft der Feuerwehr wird die Lage gerade untersucht. Spezialisten der Bombenentschärfung sind bereits in Meiningen.

Die Feuerwehr Meiningen, andere Wehren und die Polizei sind im Einsatz. Bitte achten Sie auf Lautsprecherdurchsagen bzw. Informationen im Rundfunk sowie sozialen Medien.

Unfall – 19-Jährige übersieht Auto in Bad Salzungen

Eine 19-Jährige befuhr Dienstagmorgen mit ihrem Auto die Bundesstraße 62 zwischen Merkers und Bad Salzungen. Die Fahrerin erkannte zu spät einen PKW, der vor ihr verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW auf ein weiteres Auto geschoben. Die Verursacherin verletzte sich dabei leicht. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 5.500 Euro.

Für 23000 Euro – Fahrräder bei Einbruch in Hilders geklaut

Bislang unbekannte Einbrecher waren in der Nacht zu Dienstag (12.11.) in der Bahnhofstraße in Hilders aktiv.

Aus dem Verkaufsraum eines Fahrradladens entwendeten die Täter zehn Fahrräder im Wert von rund 23.000 Euro und geringe Summen Bargeld. Um in die Räumlichkeiten zu gelangen, schlugen sie eine Schaufensterscheibe ein. Zum Abtransport des Diebesguts nutzten sie vermutlich ein größeres Fahrzeug. Der Sachschaden beträgt rund 1.500 Euro.

In der gleichen Nacht hebelten Unbekannte auf dem Nachbargrundstück einen Baucontainer auf und entwendeten daraus zwei Gasheizstrahler der Marke "Laminox" im Wert von rund 350 Euro.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand erscheint ein Tatzusammenhang möglich.

Die Kriminalpolizei sucht daher Zeugen, die in der Nacht zu Dienstag im Bereich der Bahnhofstraße verdächtigte Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweis auf die Täter geben können.

Kontrolle bei Hilders – Kein Führerschein, KFZ nicht angemeldet & unter Drogen

Eine Verkehrskontrolle am späten Sonntagabend (10.11.) durch Beamte der Hilderser Polizeistation erwies sich als Volltreffer: Der 35-jährige Fahrzeugführer eines Ford Focus war nicht nur berauscht und ohne Führerschein unterwegs, sondern hatte am Fahrzeug auch entstempelte und verfälschte Kennzeichen angebracht.

Gegen 22:40 Uhr wurde eine Polizeistreife im Hilderser Ortsteil Simmershausen auf einen blauen Ford Focus aufmerksam. Bei der anschließenden Fahrzeugkontrolle im Bereich der Obergasse stellte sich heraus, dass der 35-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen am Steuer saß und keinen Führerschein besitzt. Zudem waren am Fahrzeug zwei unterschiedliche Kennzeichen angebracht, die keine Gültigkeit mehr besitzen. Aber nicht nur das: Bei einer näheren Betrachtung stellten die Beamten fest, dass auch die Plakette der Hauptuntersuchung am Kennzeichen verändert wurde.

Den 35-Jährigen erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung.

Schwerer Unfall bei Tann – 3 Personen schwer verletzt – Feuerwehr im Einsatz

Ein 54-jähriger BMW-Fahrer aus der Stadt Tann befuhr die L3174 aus Dippach kommend in Richtung Wendershausen.

Kurz hinter der Ortslage von Herdathurm überholt der BMW-Fahrer eine 50-jährige OPEL-Meriva Fahrerin, ebenfalls aus der Stadt Tann. Während des Überholvorgangs kommt dem BMW ein 44-jähriger aus dem Bereich Bad Liebenstein, mit einem VW-Caddy entgegen.

Der Caddy-Fahrer prallt frontal mit dem entgegenkommenden BMW zusammen. Zudem kommt die OPEL-Meriva-Fahrerin aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlägt sich mehrfach. Alle Unfallbeteiligten werden nach ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt und werden in die umliegenden Krankenhäuser mittels RTW eingeliefert.

Die FFW aus den Ortsteilen der Stadt Tann sind vor Ort. Alle Unfallfahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme ist Fahrbahn an der Unfallörtlichkeit voll gesperrt. Sachschadenshöhe: min. 40 000 -, EUR

Oldieparty vom Rhöngymnasium in Frankenheim 30.11.19

Die Oldieparty: ein Tanzabend der ganz besonderen Art. Entsprechend dem Namen spielt unsere Band Ohne Filter alte Klassiker, die jung und alt zum Tanzen einladen. Aber auch unsere DJs Pluto und Beat D Lite sorgen für Stimmung im Oldiestyle.
Passend dazu könnt ihr euch gerne in Schale werfen. Rockabilly, Federboa oder ein Outfit in Neon, alles ist gewünscht.
Um den tollen Abend und das passende Outfit festzuhalten haben wir eine Fotobox bereitgestellt.
Zudem bieten wir neben normalen Getränken auch Cocktails an und am Eintritt erwarten euch selbst entworfene Stoffbänder um eine Erinnerung an diesen unvergesslichen Abend zu haben.

Wir, die 12. Klasse des Rhön-Gymnasiums in Kaltensundheim, freuen uns auf alle Ehemaligen, Zukünftigen und auch alle Anderen, die Lust auf einen unvergesslichen Abend haben.

Wichtige Daten:
Wann?   Am 30.11.2019 um 21:30 Uhr
Wo?        Hochrhönhalle Frankenheim

Geldbörse von Mama beim Einkaufen in Bad Salzungen gestohlen

Am Samstag, dem 09.11.2019, gegen 09.30 Uhr, wurde einer jungen Frau im Bad Salzunger ALDI-Markt die Geldbörse aus ihrer verschlossenen Umhängetasche gestohlen, während sie ihren Einkauf verpackte und sich mit ihrem Kind beschäftigte.

Der Täter oder die Täterin konnte unbemerkt entkommen.

Sachdienliche Hinweise zur Tat oder zum Täter nimmt die Polizei Bad Salzungen unter 03695-5510 entgegen.

Mehrere Verletzte – Festnahme – Kneipennacht in Meiningen

Am Samstag, dem 10.09.2019 fand in den Gaststätten und Lokalen Meiningens erneut die Meininger Kneipennacht statt.

Im Zuge dieser Veranstaltung kam es in unterschiedlichen Lokalitäten zu mehrfachen Körperverletzungen und Beleidigungen. Hierbei wurden mehrere Personen verletzt, einige von Ihnen mussten im Klinikum stationär behandelt werden.

Die Streitigkeiten konnten durch die eintreffenden Polizeibeamte schnell beendet werden, ein Unruhestifter zeigte sich jedoch wenig einsichtig, er wurde nach der Begehung von mehreren Straftaten, welche auch gegen Polizeibeamte stattfanden, über Nacht in Gewahrsam genommen.

Der junge Mann konnte am nächsten Morgen nüchtern und einsichtig aus dem Polizeigewahrsam entlassen werden.

Vorsicht Trickbetrüger – Falscher Polizist verlangt Wertsachen

In den vergangenen Tagen kam es vermehrt zu Hinweisen von Bewohnern im Bereich Dorndorf und Barchfeld. Diese erhielten Anrufe von Unbekannten, die sich als Kriminalbeamte der Stadt Bad Salzungen ausgaben. Sie teilten mit, dass in der Nähe Täter festgenommen wurden, die Unterlagen mit sich führten, aus denen hervorging, dass auch die Angerufenen überfallen werden sollen. Die angeblichen Kriminalbeamten forderten die Leute auf, alle Wertsachen zusammenzupacken und ihnen zur Sicherheit zu übergeben. Bisher entstand kein finanzieller Schaden, da keiner der Angerufenen auf die Betrugsmasche hereinfiel.

Halbstarke überfallen einen Mann in Meiningen – An Eltern übergeben

Am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, griffen drei Unbekannte einen 30-Jährigen nahe des Schlossplatzes in Meiningen an. Der Mann erlitt Verletzungen im Gesicht. Danach flüchteten die Täter. Die informierten Beamten stellten die Schläger im Alter von 15, 17 und 18 Jahren im Stadtbereich fest, überprüften deren Identität und übergaben sie den Erziehungsberechtigten. Die jungen Männer erhielten eine Anzeige.

Elektriker behält Schlüssel vom Eigentümer in Fladungen ein – Anzeige

Ein 51-jähriger Fladunger hatte in seinem Anwesen die Elektrik erneuern lassen, dazu beschäftigte er einen „Fachmann“.

Im Zuge der Erneuerungsarbeiten händigte er diesem zwei Schlüssel für Hoftor und Haustür aus. Nach Abschluss der Arbeit erhielt er diese allerdings nicht mehr vom Installateur zurück, auch nach mehrmaligen Auffordern erfolgte keine Reaktion des Fachmanns.

Bei der Abnahme des Stromzählers stellte ein Mitarbeiter des Überlandwerks fest, dass der Elektriker unerlaubterweise die Plomben des Zählers entfernt hatte. Unglücklicherweise sind dem Hausbesitzer lediglich der Vorname und die Handynummer des Handwerkers bekannt.

Der Fladunger erstattete Anzeige, weitere Ermittlungen durch die Polizei werden eingeleitet.

Schwerer Unfall bei Rasdorf und Großentaft – Zwei Personen schwer verletzt

Am Mittwoch 06.11.2019, kam es gegen 07.35 Uhr auf der L 3170 zwischen Rasdorf und Großentaft zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 48-jähriger Mann aus Rasdorf befuhr die Landstraße von Rasdorf kommend in Richtung Großentaft. Ausgangs einer Rechtskurve kam er aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Das entgegenkommende Fahrzeug wurde von einer 48-jährigen Frau aus Geisa gelenkt, deren Wagen durch den Zusammenstoß in die Wiese geschleudert wurde.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde sogar das linke Vorderrad ihres Autos komplett abgerissen.

Sowohl der Rasdorfer als auch die Frau aus Geisa wurden bei dem Unfall schwer verletzt und ins Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Der Schaden beläuft sich auf circa 30.200 Euro.

Große Beulen in PKW geschlagen – Randalierer von Langenfeld gesucht

In der Nacht zum Dienstag beschädigten Unbekannte einen Ford, der in der Straße "Lange Maas" in Langenfeld geparkt war, indem sie mit einem unbekannten Schlagwerkzeug große Beulen in den PKW schlugen.

Die Höhe des Sachschadens betrug etwa 7.000 Euro.

Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0.

Auto-Spiegel bei Kollision in Bad Salzungen beschädigt

Dienstagmittag befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Auto die Landstraße zwischen Bad Salzungen und Unterrohn. Als dem Fahrer in seinem Auto etwas herunter fiel, griff er danach. Dabei kam er nach links von seiner Fahrspur ab. Der Fahrer des entgegenkommenden Mercedes versuchte, nach rechts auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Bei beiden Fahrzeugen wurden die Spiegel beschädigt.

Zwei Personen bei Unfall in Hilders verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag (05.11.), gegen 12.00 Uhr, an der Einmündung der Bundesstraße 278 zur Landstraße 3176, wurden zwei Personen leicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro.

Eine 46-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Audi die Landstraße 3176 aus Hilders-Eckweisbach kommend und wollte an der Einmündung zur Bundesstraße 278 nach links in Richtung Tann einbiegen.

Ein 55-jähriger Fahrer eines Opel befuhr die Bundesstraße 278 aus Richtung Tann kommend in Richtung Hilders. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, durch welchen die 19-jährige Mitfahrerin im Opel und die Fahrerin des Audi leicht verletzt wurden.

Beide wurden vor Ort durch einen Rettungswagen versorgt. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.