17-Jähriger in Bad Salzungen niedergeschlagen und ausgeraubt

Ein 17-Jähriger lief am Freitag gegen 20.00 Uhr von einem Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen in Richtung seiner Wohnanschrift. Im Bereich eines Hotels in der Sulzberger Straße lief seinen Angaben nach mehrere Personen nichtdeutscher Herkunft hinter ihm her. Der Mann drehte sich um und bekam unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht. Trotz Versuche seinerseits, sich zur Wehr zu setzen, erhielt er erneut einen Schlag und verlor kurze Zeit das Bewusstsein. Der 17-Jährige gab weiterhin an, dass die Angreifer nach dem Aufwachen verschwunden waren und auch sein Handy fehlte. Die Kriminalpolizei hat in diesem Zusammenhang die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich zum vorliegenden Sachverhalt unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

42-jähriger fährt betrunken durch Kaltennordheim

Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Sonntagnachmittag einen 42-jährigen Opel-Fahrer in der Straße "In der Aue" in Kaltennordheim. Die Polizisten bemerkten deutlichen Alkoholgeruch und ein Atemalkoholtest bestätigte mit einem Wert von 1,5 Promille die Vermutung. Nach der Blutentnahme im Klinikum stellten die Beamten den Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Söcke feiern Karneval – Herzliche Einladung nach Unterweid 25.1.-4.3.19

Liebe Närrinnen und Narren, wir möchten Euch herzlich zu unserem Karneval der 55. Saison einladen. Starten werden wir am 25.01. um 20:11 Uhr mit unserer Fremdensitzung. Freut euch auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Am 27.01. findet unser Kindertanz statt. Hier zeigen unsere „Kleinsten“ ihr Können. Am 03.03. feiern wir den alljährlichen Rosenmontags-Kostümball mit unserer großen Kostümprämierung. Freut euch auf ein buntes Programm und tolle Preise.

Kaltensundheimer Karneval in Kaltenlengsfeld 23. & 24.2.19

Diesmal wird auswärts gefeiert! Die Kaltensundheimer Narren laden Euch herzlich am 23. & 24. Februar 2019 nach Kaltenlengsfeld ein. Am Sonnabend findet der traditionelle Büttenabend mit den Rhöner Urtypen statt. Nach dem Programm gibt es eine wilde Tanzsause wie es noch keine gegeben hat. Am Sonntag Nachmittag kommen die kleinen Karnevalsisten zum Zuge. Sie zeigen ein Wahnsinns Kinderprogramm, bei dem sich die Erwachsenen noch einiges anschauen können. Soinde Helau!

Karneval in Kaltenwestheim – Helau am 9.2.-17.2.19

um 48.Mal heißt es nun schon WAESTE HELAU! Der KCC will auch in dieser Saison wieder viele Leute aus Nah und Fern zu seinen Veranstaltungen einladen! Mit einem sehr abwechslungsreichen Programm mit Tanz, Bütt und anderen lustigen Einlagen bleibt kein Auge trocken! Strapazieren der Lachmuskeln ist garantiert! Für super Stimmung wird auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Waestemer Narren wieder die Party- Band" Die Oxen " sorgen! Der Vorverkauf findet bereits an diesem Wochenende statt - und zwar in Verbindung mit dem Knutfest der Feuerwehr - am Sonntag, dem 20.1.19 ab 15 Uhr in den Räumen der Feuerwehr KWH mit Kaffee und Kuchen!

Schnäppchenjäger aufgepasst – Lady Fashion Flohmarkt in Urnshausen 29.3.19

Am Freitag, 29.03.2018 von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr startet der 12. Lady Fashion Flohmarkt in 36457 Urnshausen! Eintritt frei! Mit vielen fleißigen Helfern verwandelt die Kinderinitiative-Urnshausen e.V. (Förderverein) die Mehrzweckhalle in ein Schnäppchenparadies. Neben Kleidung, Büchern und Schuhen gibt es auch selbstgemachte Köstlichkeiten und erfrischende Getränke. Eintritt frei! Anmeldung ab 10.2. unter der Telefonnummer 01 72/36 01 55 7

Verfolgungsjagd durch Leimbach, Kaiseroda, Hämbach und Tiefenort

Am Samstagmorgen gegen 9 Uhr verfolgten Beamte der PI Bad Salzungen einen blauen Renault Clio älteren Baujahres, der versucht hat, sich einer Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Dazu werden Zeugen gesucht. Insbesondere ein VW Fahrer, der an der KreuzungB62/B285 "Langenfelder Kreuzung" wegen der roten Ampel direkt hinter dem gesuchten Fahrzeug gestanden hat. Als Zeugen werden außerdem die Autofahrer gesucht, die im weiteren Verlauf der Flucht durch die Ortslagen Leimbach, Kaiseroda, Hämbach und Tiefenort bremsen und ausweichen mussten. Die Flucht endete in Tiefenort durch den Zusammenstoß mit einem Verkehrszeichen. Der Fahrer wie auch sein Beifahrer wurden zunächst festgenommen. Es fehlte die notwendige Fahrerlaubnis. Außerdem besteht der Verdacht, dass mehrere Betäubungsmittel die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigt haben.

Vier Unfälle an einem Ort in Bad Salzungen

Gleich vier Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitagmorgen in der Zeit von 05:40 Uhr bis 06:50 Uhr auf winterglatter Fahrbahn auf der Umgehungsstraße von Bad Salzungen im Bereich der Langenfelder Kreuzung. Zwei Fahrer konnten ihre Pkw`s nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren auf den davor befindlichen Pkw`s auf. Zwei weitere Pkw - Fahrer verloren beim Bremsen die Kontrolle, drehten sich und stießen gegen die Leitplanke. Verletzt wurde hierbei niemand. Zusammen beläuft sich der Sachschaden auf ca. 8.500 Euro.

Paketfahrer wird aus Auto geschleudert

Gegen 16.45 Uhr fuhr ein Paketauslieferer von Ostheim in Richtung Oberwaldbehrungen. Aufgrund plötzlich auftretender Eisglätte geriet der Kleintransporter ins Schleudern, stieß mehrfach gegen die linke Böschung und kam total beschädigt auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Anstoß aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Meiningen eingeliefert. Die Unfallaufnahme durch die PI Mellrichstadt wurde durch die Feuerwehren Ostheim, Oberwaldbehrungen und Mellrichstadt tatkräftig unterstützt. Diese führten die Verkehrsregelung durch und reinigten die Fahrbahn. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 10.000,-- € geschätzt.

Omas haben richtig reagiert – Betrugsversuch am Telefon

Am Donnerstag wurden in der Polizeiinspektion Bad Salzungen zwei Betrugsversuche angezeigt. Gegen 11.00 Uhr erhielt eine Frau aus Schweina einen Anruf von einer Frau, die sich als Freundin aus Hamburg ausgab. Die Anruferin versuchte die 84-jährige Frau zu überreden, Geld für einen angeblichen Wohnungskauf in Fulda zu überweisen. Es kam zu keinem Schaden. Ein Rückruf bei der richtigen Freundin bestätigte den Betrugsversuch. Eine 94-jährige Frau aus Bad Salzungen wurde gegen 12.30 Uhr angerufen. Hier gab sich die Anruferin als Enkeltochter aus. Die Unbekannte wollte Geld für eine Versicherungsangelegenheit ergaunern. Auch die 94-Jährige wurde misstrauisch und beendete das Gespräch. Ein Anruf bei der richtigen Enkeltochter deckte den Betrugsversuch auf.

3 Unfälle in Bad Salzungen – Ein Verursacher geflüchtet

Donnerstagmorgen befuhr eine 23-Jährige mit ihrem Ford den Kreisverkehr in der Lindigallee in Bad Salzungen aus Richtung Krankenhaus. Von der Straße "Höhenweg" kam ein Mercedes-Fahrer und beachtete den bereits im Kreisverkehr befindlichen Ford nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Unfallbeteiligte tauschten zunächst nur die Personalien aus. Später verspürte die 23-jährige Frau Schmerzen im Genick und begab sich in ärztliche Behandlung. / Donnerstagmorgen musste eine 51-jährige Renault-Fahrerin an der Kreuzung Hersfelder Straße / Dr. Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen an der Ampel anhalten. Als diese auf Grün wechselte fuhr sie langsam an. Der Fahrer des nachfolgende Ford schätzte die Geschwindigkeit falsch ein und fuhr auf den PKW auf. Die 51-Jährige klagte nach dem Aufprall über Schwindel und Kopfschmerzen und wurde ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert.

Frau überschlägt sich – Unfall bei Bad Liebenstein

Vermutlich aus Unachtsamkeit kam heute Morgen eine junge Frau mit Ihrem PKW auf der Straße zwischen Bad Liebenstein und Meimers von der Straße ab, streifte einen Baum, geriet ins schleudern und überschlug sich. Der PKW kam mit Totalschaden auf dem Dach liegend zum stehen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Wegen der Bergung musste die Straße für etwa 30 Minuten gesperrt werden.

Unfall gebaut bei Oberkatz und Auto verlassen

Mittwochnachmittag befuhr eine Frau mit ihrem PKW die Landstraße zwischen Oberkatz und Aschenhausen, als sie offensichtlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und zwei Leitpfosten umfuhr. Sie ließ sich von einem anderen Fahrzeug-Führer nach Hause fahren. Ihren eigenen PKW ließ sie mit eingeschaltetem Blinklicht am Unfallort zurück. Die 58-jährige Frau verständigte Angehörige, die sich an der Unfallstelle um alles Weitere kümmern sollten. Gegen die Fahrerin ermittelt jetzt die Polizei wegen Unfallflucht. Mehrere Fahrer hielten an und machten sich sorgen. Den Fahrer sahen sie nicht und verständigten daher die Polizei.

Panzermine in Oberalba – Kampfmittelräumdienst vor Ort

Mittwochnachmittag machte ein Spaziergänger auf einem Geröllhang, ca. 500 Meter von Oberalba entfernt, einen seltsamen Fund. Es handelte sich um einen Gegenstand, der einer Panzermine glich, woraufhin der Mann die Polizei informierte. Gemeinsam mit dem Bürgermeister von Dermbach begutachten die Beamten den Gegenstand. Der Kampfmittelräumdienst kam vor Ort und bestätigte den Verdacht, barg die Panzermine und transportierte diese ab. Vor Ort konnte nicht geklärt werden, ob es sich um eine scharfe Mine oder um eine Übungsmine handelte und wie der Gegenstand dort hinkam.

Köder mit Schrauben gefressen in Immelborn – Hund Notoperiert

Am Dienstag informierte ein Hundehalter die Polizei, dass sein Hund am Samstag (12.01.2019) während des Spaziergangs einen Futterbrocken von einem Feldweg nahe Immelborn gefressen hat. Am darauffolgenden Montag erbrach der Beagle eine Schraube und musste in einer Tierklinik notoperiert werden. Dabei entfernte der Tierarzt weitere Schrauben. Zeugen, die Hinweise zu dem Tierquäler geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Drogenfund in Bad Salzungen – Zwei Brüder angezeigt

Dienstagabend kontrollierten Polizisten einen Fahrrad-Fahrer in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen. Die Kontrolle der Rahmennummer ergab, dass das Bike geklaut war, woraufhin sie es sicherstellten. Während der Durchsuchung des 29-Jährigen fanden die Beamten mehrere Gegenstände, die auf einen Drogenkonsum schließen ließen. Ein freiwilliger Drogenvortest reagierte positiv. Der Mann äußerte, dass sich in seiner Wohnung weitere Drogen befinden, und er stimmte einer Durchsuchung zu. Dabei fanden die Polizisten weitere Betäubungsmittel-Utensilien und stellten diese sicher. Beim Bruder, der sich ebenfalls in der Wohnung aufhielt, fanden die Beamten auch Drogen. Gegen beide Männer wurden Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Schlägerei in Diedorf – 18-jähriger mit Messer verletzt

Nach einer Tanzveranstaltung kam es am Sonntag morgen in Diedorf zu einer Schlägerei. Vor dem Dorfgemeinschaftshaus verprügelten 4 unbekannte Personen einen 18-Jährigen aus einem Nachbarort. Die Schläge waren so stark, dass der junge Mann unter anderem am Arm verletzt worden ist. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus nach Meiningen gefahren. Die Polizei nimmt gerne Hinweise über die Identität der Angreifer entgegen.

Draufgänger in Kaltenlengsfeld – Weihnachtsgeschenk für Jahrfeier 28.06.19

Die Newcomer-Partyband "Die Draufgänger" kommt am 28.06.2019 zur 1200-Jahrfeier ins Dorfgemeinschaftshaus nach Kaltenlengsfeld in die Rhön.

Die Band aus Österreich landete mit dem Hit "Cordula Grün" auf Platz 1 in den Charts und durfte bereits im ZDF-Fernsehgarten und bei den Schlagern des Jahres mit Florian Silbereisen auftreten. Die Kaltenlengsfelder Kulturfreunde freuen sich deshalb umso mehr, dass die Partyband nun auch nach Thüringen kommt.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Betrunken Unfall gebaut bei Bettenhausen – Beifahrerin verletzt

Am 12.01.2019 gegen 00:30 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der K2521 zwischen Bettenhausen und Helmershausen. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam der 23 jährige Fahrzeugführer von der Straße ab und touchierte einen Baum. In der weiteren Folge kippte das Fahrzeug um und blieb auf dem Dach liegen. Die Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer mit 1,12 Promille alkoholisiert war. Es wurde daher ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt.

30-Jährige fährt unter Drogen durch Hämbach

Am 11.01.2019 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen um 15:47 Uhr einen Pkw des Typs Renault in der Lengsfelder Straße in Hämbach. Die 30 Jahre alte Fahrzeugführerin war zuvor aufgefallen, da sie den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Bei der Kontrolle reagierte sie jedoch recht nervös. Auch sonst konnten die Beamten körperliche Anzeichen feststellen, welche auf den Konsum von Betäubungsmitteln schließen lassen konnten. Ein daraufhin durchgeführter Drogentest ergab ein positives Ergebnis für Amphetamin. Eine Blutentnahme im Klinikum Bad Salzungen war die Folge. Die Dame muss nun mit einem erheblichen Bußgeld, einem Punkt im Fahreignungsregister sowie einem Fahrverbot rechnen.

Schmierfinken in Merkers unterwegs – Polizei sucht Zeugen

Am Morgen des 12.01.2019 wurde bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen eine Sachbeschädigung in Form von Graffiti angezeigt. Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter hatten in Merkers mehrere Außenwände am Gebäude der Kegelbahn sowie am daneben befindlichen Lebensmittelmarkt mit blauer und grüner Farbe großflächig besprüht. Die Tat ereignete sich in der Nacht vom 11.01.2019 auf den 12.01.2019. Durch die künstlerisch nicht sehr anspruchsvollen Bilder wurde Sachschaden im vierstelligen Bereich verursacht. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen.

Wodka Diebstahl ging schief – Bad Salzungen

Nicht sehr geschickt stellte sich ein Ladendieb bei der Ausübung seiner Tätigkeit an. Der 35 Jahre alte Bad Salzunger befand sich am 11.01.2019 gegen 12 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft in der Wildprechtrodaer Straße. Hier war er einem Mitarbeiter bereits aufgefallen, da er nervös durch die Gänge schlich und dabei zwei Flaschen Wodka in den Händen hielt. Wenig später erschien der Herr dann an der Kasse und bezahlte einige eingekaufte Waren. Die beiden Flaschen waren jedoch nicht dabei. Beim Verlassen des Geschäfts wurde der Mann dann durch den Mitarbeiter angesprochen. Die zwei Flaschen Wodka hatte der Dieb unter seiner Jacke versteckt. Die Polizei wurde hinzugezogen, es wurde ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls gegen den Herrn eingeleitet. Das Geschäft darf er fortan auch nicht mehr betreten, durch die Marktleitung wurde ein Hausverbot erteilt.

Auto überschlägt sich bei Dermbach

Zu einem Unfall kam es heute morgen zwischen Mebritz und Urnshausen. Eine Fahrerin verlor auf schneeglatter Straße die Kontrolle über Ihren VW und rutschte in den Graben. Dabei überschlug sich das Fahrzeug. Die Insassin konnte sich zum Glück selber aus dem Fahrzeug befreien, wurde aber anschließend in das Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr Dermbach war zur Unterstützung und Absperrung ebenfalls im Einsatz.

Benefizgala in Dermbach – Jeder Cent für Kinder 12.1.19

Zu einer großen Benefizgala wird am 12. Januar 2019 nach Dermbach eingeladen. Wir wollen damit ein Zeichen setzen für Miteinander und Menschlichkeit. Die Besucher dürfen sich dabei auf ein wunderbares Programm freuen, das viel bereit hält und die Künstler ohne Gage bestreiten wollen. Mit dabei sein werden Karin Roth aus Suhl und Marilena aus dem hessischen Tann. Doch es wird auch ruhigere Töne geben, wenn Bettina Schröter mit ihrem Programm „Seelenklänge auf der Harfe“ und Marcus Bley (Gesang) auftreten. Freuen dürfen sich die Besucher des Konzerts zudem auf Schlagersänger Daniel Gläser. Und mit Blasmusik vom Feinsten wird die Stadtkapelle Geisa aufwarten. Die Benefizgala in der Schlosshalle Dermbach wird um 18 Uhr beginnen ( Einlass 17 Uhr).

„Der Chor“: Neues Projekt „Lichtblicke“ startet am 13. Januar in Tann

Wem ist nicht schon mal ein Licht aufgegangen? Und wer möchte nicht gerne helle sein? Nur zwei von vielen Redewendungen, die sich um das Thema „Licht“ drehen. Und dabei wissen wir: Ohne Licht geht gar nichts, erst mit Licht kommt Leben. Gerade in der dunklen Jahreszeit kann jeder von uns ein Lied davon singen, welch wohltuende Wirkung Licht und Wärme haben. Geprobt wird jeweils sonntags (13. Januar, 20. Januar, 27. Januar) von 17:00 bis 18:15 Uhr in der Aula des Hauses Noah. Mit dem Ergebnis dieser Proben werden zwei Gottesdienste gestaltet: Ein katholischer (Samstag, 2. Februar, 18 Uhr, Pfarrkirche „St. Peter und Paul“ Hofaschenbach) und ein evangelischer (Sonntag, 3. Februar, 10 Uhr, Niklaskirche Tann). Die Leitung hat Kantor Thomas Nüdling. Informationen und Antworten auf Fragen zum „Der Chor“ gibt’s bei Susanna Leubecher.

Stromkabel vom Überlandwerk Rhön geklaut

Zu einem Diebstahl von mehreren 100 Metern Kabel kam es auf dem Gelände des Überlandwerks Rhön in Mellrichstadt. Die Mitarbeiter des Überlandwerks gehen davon aus, dass die Diebe mehrfach zuschlugen, vermutlich in der Zeit vom 20.12.2018 bis 03.01.2019. Dabei verschafften sich die unbekannten Täter Zugang zum umzäunten Gelände und stahlen von 4 Kabeltrommeln insgesamt mehr als 500 m des hochwertigen Erdkabels. Der Abtransport erfolgte wahrscheinlich über über einen Feldweg zum Mahlbachweg hin. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5.300 Euro.

Ölspur durch ganz Bad Salzungen – Feuerwehr im Einsatz

Am Sonntagnachmittag kam es nicht nur im Stadtgebiet, sondern auch in den umliegenden Gemeinden des Moorgrundes zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Ein Fahrzeug, das aus Richtung Etterwinden kam, verursachte eine Ölspur fast im gesamten Stadtgebiet. Durch das ausgelaufene Öl bestand akute Rutsch- und Umweltgefahr. Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren unserer Stadt Bad Salzungen waren mehrere Stunden mit dem Binden des Öls beschäftigt. Hierbei kam aufgrund der Witterung ein chemisches Bindemittel zum Einsatz. Durch die Arbeiten auf der Straße kam es zu Behinderungen des fließenden Verkehrs. Der Verursacher konnte kurze Zeit später durch die Polizei ermittelt werden.

Flögel Helau in Kaltenlengsfeld – 36. Karneval vom 8.-10.2.19

Der FKK Kaltenlengsfeld lädt zum 36. Karneval vom 8. bis 10. Februar in Kaltenlengsfeld ein. Der Kartenvorverkauf findet am Samstag, 2. Februar 2019 Kartenvorverkauf ab 14 Uhr in der Rhönstube statt. Bereits zum zweiten mal wird der Kaltenlengsfelder Damenballettabend am Freitag, 8. Februar, ausgetragen. Beginn ist um 20.11 Uhr. Am Samstag, 9. Februar, wird der traditionelle Programmabend mit Freunden stattfinden. Das Programm beginnt ebenfalls um 20.11 Uhr. Mit einem zünfitgen Frühschoppen startet der Sonntag um 10 Uhr. Ab 14 Uhr findet der Kinderfasching statt. An allen Tagen wird Enrico Weider für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Mädchen angefasst & Freund verprügelt – Silvester am Burgsee Bad Salzungen

Bereits am 01.01.2019 gegen 0.30 Uhr befanden sich mehrere Personen auf dem Heimweg vom Höhenfeuerwerk Burgsee in Bad Salzungen. Auf der Treppe zum Rathenaupark fasste ein Unbekannter plötzlich einer 20-jährigen Frau, die mit 4 Freunden unterwegs war, an die Schultern sowie an den Arm und versuchte sie wegzuziehen. Als ihr Begleiter dazwischen ging, drängte der Unbekannte den Begleiter der Frau in Richtung Park zu einer anderen Personengruppe, die dort auf ihn einschlug. Dem Begleiter wurde nach eigenen Angaben sofort und ohne Vorwarnung geschlagen, sodass ihn seine Brille aus dem Gesicht flog. Später sollen sie ihn mit Flaschen geschlagen und auf ihn eingetreten. "Sie hatten Spaß, ihm abwechselnd Gewalt anzutun.", so die Mädchen. Der Freund wurde in dieser Woche Krank geschrieben.

Einbruch in Kieselbach – MZ, SIMSON und Werkzeug geklaut

Aus einem leerstehenden Einfamilienhaus in der Frankfurter Straße in Kieselbach entwendeten Unbekannte zwischen dem 29.12.2018 und dem 02.01.2019 ein Kraftrad der Marke "MZ", ein Leichtkraftrad der Marke "Simson", eine Kettensäge sowie eine Motorsense beide der Marke "Stihl", eine Kiste mit Schnapsflaschen sowie ein Schweißgerät im Gesamtwert von knapp 6.000 Euro. Die Täter gelangten gewaltsam in das Haus. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Sprung ins neue Jahr – Pferde Springparcour in Ostheim 6.1.19

Liebe Pferdefreunde, wir möchten euch herzlich am 06.01.2019 um 13 Uhr zur Veranstaltung "Sprung ins neue Jahr" einladen. Dabei steht das gesellige zusammen sitzen bei Kaffee und Kuchen im Vordergrund. Zusätzlich bauen wir noch einen Springparcour auf, bei dem jeder Reiter mit seinem Pferd in das neue Jahr springen kann. Herr Andreas Misch würde nach Vereinbarung auch gerne Hilfestellung geben. Bei Interesse bitte kurze Rückmeldung, um die zeitliche Reihenfolge festzulegen. Für auswärtige Reiter fällt eine kleine Anlagengebühr von 5€ an. Wir freuen uns auf euch und wünschen euch Frohe Weihnachten.

Ich hau dir auf die Fresse – Sanitäter werden in Bad Liebenstein bedroht

Kurz nach Null am Neujahrsmorgen gab es eine schwere Auseinandersetzung in Bad Liebenstein mit den Notfallsanitätern des DRK Bad Salzungen. In einer Gruppe von angetrunkenen Jugendlichen gab es einen Unfall mit einem Silvester-Böller. Ihm ist ein Knaller in die Kapuze gesteckt worden und beim versuch diesen zu entfernen ist er in der Hand explodiert. Dadurch wurde der junge Mann (ca.19 Jahre) stark an der Hand verletzt. Beim Eintreffen der DRK-Besatzung waren die Jugendlichen äußerst aggressiv. Eine Behandlung im Rettungswagen war nur schwer möglich. Die Türen vom Auto wurden mehrfach aufgerissen und die Besatzung angeschrienen und bedroht. Auch wurde am Fahrzeug gewackelt und dagegen getreten. Nach Zeugenaussagen riefen die Jugendlichen mehrfach "Ich hau dir auf die Fresse" und "Du alter Wichser". Durch diese massive Gewaltandrohung riefen die Notfallsanitäter die Polizei und verschlossen das Auto. Die Polizei eilte mit drei Streifenwagen vor Ort. Der Verletzte wurde später mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Polizei konnte keine Personen mehr beim Eintreffen bestimmen. 

Brand in Zella – Feuerwehr im Einsatz

Heute Nachmittag kam es gegen 15.00Uhr aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand an einem Nebengebäude im Ortskern von Zella. Als die Feuerwehren Zella, Brunnhardtshausen und Neidhartshausen eintrafen stand der Garagenkomplex, ein Carport und ein Wintergarten in vollen Flammen. Nachbarn konnten trotzdem noch einen Schlepper heraus holen. Die Kameraden konnten die Flammen schnell bekämpfen, trotzdem brannten die Gebäude völlig aus. Ein übergreifen auf die Nachbarhäuser konnte zum Glück verhindert werden. Es sind immer noch Nachlöscharbeiten im Gang. Personen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt.

Notarzteinsatzfahrzeug verunglückt bei Frankenheim

Bei einer Einsatzfahrt nach Frankenheim verunglückte gestern ein Notarzteinsatzfahrzeug der Malteser in Fulda. Die Besatzung war auf Anfahrt von der Rettungswache in Hilders-Dietges in Richtung Thüringen unterwegs. In einer vereisten Kurve geriet das Auto außer Kontrolle und landete im Straßengraben. Der Einsatz wurde darauf hin abgebrochen. Die Besatzung wurde zum Glück nicht verletzt. Nach Frankenheim wurde ein Notarzt mit dem Rettungshubschrauber angeflogen. Die Malteser Rettungswache muss jetzt erstmal auf ein Ersatzfahrzeug zurück greifen, solange das beschädigte Auto in Reparatur ist.

Kurve geschnitten bei Schwarzbach – Unfall verursacht und abgehauen

Mittwochfrüh fuhr ein Mann mit seinem Skoda von Schwarzbach nach Wasungen, als ihm in einer Rechtskurve ein unbekannter Fahrzeug-Führer entgegenkam. Dieser schnitt so sehr die Kurve, dass der Skoda-Fahrer ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er geriet mit seinem PKW ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse, wobei er einen Leitpfosten beschädigte und landete im rechten Straßengraben. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro zu kümmern. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu melden.

Flucht vor Polizei in Stadtlengsfeld – Keine Fleppen dafür Drogen im Blut

In der Nacht zu Donnerstag verfolgte ein Streifenwagen einen auffälligen Audi zwischen Hämbach und Stadtlengsfeld. Dessen Fahrer fuhr plötzlich in ein Waldstück und rannte davon. Die Polizisten konnten den Mann jedoch einholen und überprüfen. Dabei stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis hatte und unter Drogeneinfluss stand. Die Nummernschilder am Audi gehörten eigentlich an einen LKW und waren offensichtlich geklaut. Im Kofferraum lag ein weiteres abgeschraubtes Kennzeichen von einem Anhänger. Da der bereits polizeibekannte 27-Jährige bei der Flucht mehrfach stürzte und sich dabei verletzte, kam er ins Krankenhaus. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

21. Wartburgkreis Taubenschau in Kaltenlengsfeld 5.-6.1.19

Herzliche Einladung nach Kaltenlengesfeld zur einer besonderen Vogelschau! Die 21. Wartburgkreis - Taubenschau findet am 05. und 06. Januar 2019 im Dorfgemeinschaftshaus Kaltenlengsfeld statt. Öffnungszeiten sind am Samstag, den 05.01 von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag 06.01 von 9 bis 16 Uhr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Es lädt ein die Mitglieder des KTZV T383 Kaltenlengsfeld 1923 e.v.

Ins neue Jahr ohne Führerschein – Alkoholfahrt in Bad Salzungen

Polizisten kontrollierten Dienstagfrüh einen 22-jährigen Fahrzeug-Führer in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen und stellten bei dem Fahrer starken Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille, woraufhin der Mann ins Klinikum zur Blutentnahme gebracht wurde. Die Beamten stellten außerdem den Führerschein sicher und zeigten den Mann an.

Randalierer in Bad Salzungen unterwegs – Zerstörung mit Knallerei

Unbekannte zerstörten am Neujahrsmorgen gegen 4.45 Uhr die Glasscheibe einer Hauseingangstür von einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Am See" in Bad Salzungen und verursachten Schaden von etwa 1.000 Euro. / Ein Zeuge beobachtete am Montagabend eine Gruppe Jugendlicher, die mehrere Verkehrsschilder in der Straße "Untere Beete" in Bad Salzungen beschädigte. Die informierten Beamten stellten zwei verdächtige junge Männer fest und ermittelt gegen diese. Die Anderen flüchteten in ein Wohngebiet. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Nach Unfall die Räder in Frankenheim verloren

Am Dienstag gegen 2.30 Uhr befuhr ein 26-Jähriger mit seinem VW die Landstraße zwischen Hilders und Frankenheim, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und mehrere Leitpfosten sowie ein Verkehrsschild beschädigte. Im Anschluss schleuderte der PKW über die Fahrbahn und über den Grünstreifen nach rechts von der Fahrbahn. Der Fahrer setzte unerlaubt seine Fahrt fort. Weit kam der Mann jedoch nicht, da er am Ortsausgang von Frankenheim beide linken Räder seines Fahrzeugs verlor. Insgesamt verursachte er Schaden von rund 20.000 Euro. Zum Glück verletzte sich niemand.

Geldmappe mit mehreren hundert Euro in Ostheim geklaut

Am Donnerstagnachmittag wurde aus einem Anwesen im Mehlweg in Ostheim v.d. Rhön eine Geldmappe mit mehreren hundert Euro sowie eine EC-Karte entwendet. Hierzu betraten der oder die Täter das Anwesen der Geschädigten über einen Hintereingang und nahmen die Gegenstände, welche in der Küche des Anwesens lagen, mit. Falls hier durch Zeugen Beobachtungen gemacht wurden, so werden diese gebeten, sich unter der Telefonnummer 09776 / 8060 bei der Polizeiinspektion Mellrichstadt zu melden.

Auto von Hamburger in Dermbach beschädigt – Unfallflucht

Am Samstag kam es zwischen 08:00 Uhr und 09:45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Geschädigte hatte seinen grauen VW Golf mit HH-Kennzeichen in Dermbach am Kirchberg, direkt vor dem Heimatmuseum , abgestellt. Als er zu seinem Pkw zurück kam stellte er Beschädigungen an seiner hinteren rechten Fahrzeugbereich fest. Der Kotflügel und die Stoßstange waren verkratzt. Zur Tatzeit war in Dermbach der Taubenmarkt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Tel.-Nr.: 03695-5510

Schläge, Pfefferspray und Stinkefinger – Verkehrsrowdy in Bad Salzungen gesucht

Bereits Samstagnachmittag befuhr ein 40-Jähriger mit seinem PKW die Hersfelder Straße in Bad Salzungen, als der vor ihm fahrende Seat-Fahrer plötzlich und ohne ersichtlichen Grund abbremste. Nur durch starkes Bremsen verhinderte er einen Auffahrunfall. Der 40-Jährige betätigte die Hupe, aber der unbekannte Fahrer des grauen Seat Leon fuhr ungehindert weiter. Allerdings zeigte der Beifahrer im Fahrzeug mehrfach den ausgestreckten Mittelfinger. Daraufhin überholte der 40-Jährige den PKW und forderte ihn auf, stehen zu bleiben, was dieser jedoch erst in der Nähe eines Einkaufsmarktes in der Nürnberger Straße tat. Der 40-Jährige und der Beifahrer im Seat stiegen aus und der Unbekannte versuchte nach Angaben des Geschädigten diesen unvermittelt ins Gesicht zu schlagen, was nicht gelang. Daraufhin zog der Unbekannte ein Pfefferspray und sprühte es dem Mann ins Gesicht, gefolgt von verbalen Beleidigungen. Danach stieg er in den PKW ein und die Fahrerin des Seat fuhr davon.

Dieb zaubert Handy im Zirkus weg

Ein Zirkusmitarbeiter zog sich am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 15.00 Uhr an seinem Wohnwagen in der Straße "Am Haad" in Bad Salzungen um und legte seine Hose samt Handy vor dem Wagen ab. Als er ca. zwei Stunden später zurückkam, war sein Telefon verschwunden. Zeugen, die Hinweise zum Dieb des "Samsung Galaxy" geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden. Ein Schaden von ca. 400 Euro entstand.

Musikalischer Neujahrsgottesdienst in der Trinitatiskirche Roßdorf 1.1.19

Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Roßdorf lädt herzlich zum Musikalischen Neujahrsgottesdienst am Dienstag, dem 01.01.2019 um 19.00 Uhr in die Trinitatiskirche Roßdorf ein. Wir wollen Gott um seine Begleitung und seinen Segen bitten. Höhepunkt dieses Gottesdienstes wird die Aufführung des Gloria aus Jakub Jan Ryba´s Weihnachtsmesse sein – gesungen vom Singkreis und unterstützt durch die Streicher Maja Peter, Jonas Tanz, Hilde Wichler sowie andere Instrumentalisten. Die Leitung hat Kantor Ken Iwane.