Explosionen im Gewerbegebiet Dermbach – Feuerwehr im Einsatz

Gegen 19.15 Uhr ereigneten sich eine oder mehrere Explosionen im Gewerbegebiet Dermbach.
Nach ersten Erkenntnissen sind bei einem Betrieb gelagerte Gasflaschen explodiert. Auf einem Foto in den sozialen Medien sieht man mehrere Gasflaschen auf dem Gelände brennen. Von weitem sieht man Rauch aufsteigen.

Mehrere Feuerwehren der Region sind momentan im Einsatz.

Ob es Verletzte gibt ist derzeit unbekannt.

B62 – Fahrradfahrer aus Vacha nach Unfall mit PKW verletzt

Am 15.05.2022, gg. 10:50 Uhr befuhr ein 36-jähriger Mann aus Vacha mit seinem Fahrrad den ausgewiesenen Radweg der Bundesstraße 62 aus Richtung Philippsthal kommend in Richtung Heimboldhausen.

Ein 63-jähriger Kraftfahrzeugführer aus Philippsthal befuhr mit seinem Opel Zafira die Straße "Am Hirschgraben" und wollte nach rechts in die Bundesstraße 62 einbiegen.

Hierbei übersah er beim Abbiegevorgang den bevorrechtigten Fahrradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und im hinzugerufenen Rettungswagen erstversorgt.

Am PKW sowie dem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1200 Euro

B62 – Fahrer aus Unterbreizbach übersieht Radfahrer bei Philippsthal

Am 15.05.22022, gg. 14:30 Uhr befuhr ein 49-jähriger Mann aus Unterbreizbach mit seinem PKW Kia Sportage die L 2604 aus Richtung Unterbreitzbach kommend in Fahrtrichtung der einmündenden Bundestraße 62.

Ein 62-jähriger Mann aus Philippsthal befuhr mit seinem Fahrrad unterdessen den parallel zur Bundesstraße 62, baulich abgetrennten, Radweg aus Richtung Röhrigshof kommend in Fahrtrichtung Philippsthal.

An der Einmündung des Abzweiges nach Unterbreitzbach missachtete der PKW-Fahrer die Vorfahrt des Radfahrers und kollidierte mit diesem.

Der Radfahrer wurde leicht verletzt zur weiteren Abklärung ins Klinikum verbracht. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Hecke in Brand – Feuer Stadtlengsfeld im Einsatz

Am Samstag, den 14.5.22 kam es in Stadtlengsfeld zu einem Feuer.

Bei einem Wohnhaus war eine Hecke aus unbekannten Gründen in Brand geraten.

Durch schnelles und entschlossenes Handeln der Anwohner konnte Schlimmeres verhindert werden.

Die Feuerwehr Stadtlengsfeld musste mit 11 Einsatzkräften vor Ort nur Restlöscharbeiten durchführen.

Die Einsatzdauer betrug ca. 1 Stunde.

Die Kameraden der Feuerwehr Weilar und Gehaus konnten auf Anfahrt den Einsatz abgebrechen.

Allen Einsatzkräften und den Anwohnern vielen Dank.

Streit wegen Schmutz – Gartenfreunde prügeln sich in Untermaßfeld

Am Abend des 14.05.2022 kam es in einer Gartenanlage in Untermaßfeld zum Streit zwischen 2 Männern, welcher in einer körperlichen Auseinandersetzung endete und sowohl den Rettungsdienst als auch die Polizei zum Einsatz brachte. Ein 40-jähriger Untermaßfelder erschien bei seinem Parzellennachbarn, packte diesem am Hals und drängte ihn in Richtung seiner Gartenhütte. In Folge kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden Kontrahenten, wobei beide leicht verletzt werden. Der alkoholisierte Geschädigte verständigte in der Folge die Polizei und den Rettungsdienst. Nach bisherigen Ermittlungsstand war der Auslöser des Streites ein verschmutzt zurückgegebenes Gartengerät.

Zu voll für den Alkoholtest – Fahrt ohne Fleppen endet mit Blutentnahme

Am 14.05.2022 gegen 21:50 Uhr erhielt die Polizei Meiningen eine Mitteilung über einen PKW mit auffälliger Fahrweise. Der PKW konnte in der Folge einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei stellte sich schnell der Grund für die auffällige Fahrweise heraus. Beim 54-jährigen Fahrzeugführer wurde starker Alkoholgeruch festgestellt, einen Atemalkoholtest konnte er nicht mehr durchführen. Es wurde daher eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt und eine Anzeige gefertigt. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da dieser dem 54-jährigen bereits zuvor entzogen wurde.

Heckenbrand in Wenigentaft – Vermutlich Brandstiftung – Hinweise gesucht

Am Samstag, den 14.05.2022 kam es gegen 11:15 Uhr in Wenigentaft in der Imkerstraße zu einen Heckenbrand.

Hierbei verbrannte eine Hecke auf ca. 10 Meter Länge. Durch die Wärmeentwicklung wurde auch eine Straßenlaterne beschädigt.

Der Schaden der Hecke beläuft sich auf etwa 500€ an der Laterne 250 Euro.

Durch die eingesetzte Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Die Polizei geht von einer Brandstiftung aus.

Blutige Lippe geschlagen – Körperverletzung im Zug bei Mellrichstadt

Am Freitagmittag kam es zu einer wechselseitigen Körperverletzung im Zug von Bad Neustadt in Richtung Mellrichstadt.

Während der Fahrt gerieten zwei angetrunken junge Männer in Streit. Im Verlauf dessen erlitt einer der Beiden eine blutige Lippe. Ein uniformierter Polizist der sich zufällig im Zug befand trennte die Streithähne und verständigte die Kollegen.

Beide Beteiligten erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

3 Menschen bei Autounfall verletzt – Schwerer Unfall in Bad Salzungen

Ein 45-jähriger VW-Fahrer befuhr Freitagmorgen (13.05.2022) kurz nach 08:00 Uhr die Leimbacher Straße in Bad Salzungen in Richtung Otto-Grotewohl-Straße.

Ein davor befindliches Taxi (Mercedes-Sprinter) stoppte verkehrsbedingt an einem Fußgängerüberweg. Dies bemerkte der VW-Fahrer zu spät und fuhr ungebremst auf.

Durch die Kollision wurde der 41-jährige Taxifahrer, ein 65-jähriger Fahrgast verletzt. Sie wurden anschließend zur medizinischen Versorgung ins Klinikum gebracht. 

Der Unfallverursacher erlitt entgegen der Erstmeldung schwere Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen war dieser nicht angeschnallt.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.500 Euro. Der Volkswagen musste in der weiteren Folge abgeschleppt werden.

Flüchtiger Simson-Fahrer mit blauem Tank in Bad Salzungen gesucht

Eine 73-Jährige befuhr Donnerstagabend gegen 18:00 Uhr mit ihrem Kia einen unbefestigten Weg in der Gartenanlage "Am Mäuseberg" in Bad Salzungen.

An einer dort befindlichen Einmündung kam ein bislang unbekannter Simson-Fahrer von rechts und kollidierte mit dem Wagen der Seniorin. Ohne seinen Pflichten nach einem Verkehrsunfall nachzukommen, setzte dieser seine Fahrt in Richtung Buchensee fort.

Laut Aussage der Fahrerin war an dem Moped kein Kennzeichen angebracht. Der Fahrer trug zum Unfallzeitpunkt einen grünen Helm. Die Simson hatte laut Angaben der Geschädigten einen blauer Tank.

15-Jährige ins Gebüsch gezogen – Möglicher Sexualdelikt in Meiningen

Am Freitag (06.05.22) erhielt die Meininger Polizei Kenntnis über ein mögliches Sexualdelikt, welches sich im Englischen Garten in Meiningen zum Nachteil einer 15-Jährigen ereignet haben soll.

Laut Aussage der Geschädigten wurde diese zuvor gegen 17:45 Uhr im Park von einem Unbekannten am Arm gepackt und in ein Gebüsch gezogen.

Die Angaben der 15-Jährigen begründen den Verdacht eines Sexualdelikts, welcher nun durch die Kriminalpolizei Suhl geprüft wird. Im Rahmen der Ermittlungen sicherte die Polizei Spuren, welche sich gegenwärtig noch in der Auswertung befinden.

B278 – Unfall zwischen Schleid und Geisa – Motorrad gegen Pkw

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagnachmittag auf der B 278 zwischen Schleid und Geisa.

In Höhe des Abzweiges nach Spahl wollte der Fahrer eines Motorrades Kawasaki einen Pkw Renault überholen. Hierbei bemerkte er zu spät, dass der Renault nach links abbiegen wollte und beide Fahrzeuge kollidierten.

Verletzt wurde bei dem Unfall keine Person. Die Kawasaki wurde jedoch so stark beschädigt, dass Öl austrat und die Feuerwehr dieses binden musste.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.

B285 – Blinker übersehen – Unfall mit Gülletransporter bei Ostheim

Mit einem landwirtschaftlichen Sonderkraftfahrzeug zur Gülleausbringung befuhr am Montagvormittag ein 22-Jähriger zunächst die Bundesstraße 285 von Ostheim in Fahrtrichtung Stockheim, als er dann nach links abbiegen wollte, setzte er hierzu den Blinker.

Ein 20-jähriger, der mit seinem Audi direkt hinter diesem Sonderkraftfahrzeug fuhr, übersah offensichtlich den Blinker und fuhr aus Unachtsamkeit auf dieses auf.

Bei diesem Zusammenstoß wurde der 20-Jährige leicht verletzt und wurde vorsorglich in den Campus gebracht.

Am Pkw entstand Sachschaden an der Front in Höhe von ca. 4000,- Euro. Der Fahrer des Sonderkraftfahrzeuges blieb unverletzt und auch sein Fahrzeug wurde nicht beschädigt.

Unbekannter verschmutzt Fahrbahn mit Öl bei Fladungen – Zeugen gesucht

Am Freitag, zur Mittagszeit, wurde eine verschmutze Fahrbahn zwischen Fladungen und Brüchs mittgeteilt.

Hier wurde die Fahrbahn auf einer Länge von etwa einem Kilometer mit auslaufenden Betriebsstoff verschmutzt. Der Mitteiler hatte hier leider keinen Verursacher feststellen können.

Die „Ölspur“ wurde durch die freiwillige Feuerwehr Fladungen abgebunden und somit eine Gefahr für weitere Verkehrsteilnehmer verhindert.

B62 – Schwerer Unfall zwischen Merkers und Dorndorf – 3 Menschen verletzt

Auf der B 62 zwischen Merkers und Dorndorf ereignete sich am Freitag Nachmittag ein Unfall mit Personenschaden.

Die Fahrerin eines Pkw Citroen wollte von Dorndorf kommend nach links in Richtung Recyclinghof abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Pkw VW und es kam zum Zusammenstoß. Die Fahrerin des Citroen sowie die beiden Insassen des VW wurden leicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Gas-Austritt in Diedorf – Hausbewohner unter Schock – Feuerwehr im Einsatz

Um 15:45 Uhr wurden die Feuerwehren Neidhartshausen/Diedorf, Zella, Brunnhartshausen, Dermbach, Vacha und der Aufsichtsdienst vom Landratsamt zur einem unklaren Gasaustritt in die Ortslage Diedorf alarmiert.

Der erst-eintreffende Gruppenführer von Diedorf konnte gleich Entwarnung geben, so das die anrückenden Kräfte und Mittel abbrechen konnten.

Vor Ort stellte sich heraus, dass der Gasaustritt vor 2 Stunden bereits war. Ursache war vermutlich ein defekter Druckminderer.

Die Hausbewohner sind bis auf einen Schock unverletzt geblieben.

Gasflasche entzündet sich in Küche – Bewohnerin in Mittelsdorf verletzt – Feuerwehr im Einsatz

Glück im Unglück hatte eine ältere Frau aus Mittelsdorf. Gegen 16.45Uhr entzündete sich eine Gasflasche in ihrer Küche.

Nach ersten Erkenntnissen riss der Gasschlauch aus unbekannten Gründen ab, Gas entwich und entzündete sich. Die Frau stand in unmittelbarer Nähe am Herd, sie wurde durch eine Stichflamme verletzt.

Durch den schnellen Einsatz der Kameraden der Feuerwehr Mittelsdorf und Kaltensundheim konnte Schlimmeres verhindert werden. Sie kühlten erst die heiße Gasflasche, drehten dann die noch brennende Flasche zu. Sie wurde anschließend aus dem Haus gebracht und weiter gekühlt.

Die Küche hat Brandschäden erlitten, die Bewohnerin wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Waldbrand bei Dreißigacker – Feuerwehr im Einsatz

Gegen 15.00Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Meiningen zu einem Brand alarmiert.

Bei einem Waldstück bei Dreißigacker war ein Feuer ausgebrochen. Von der Ferne konnte man Rauch aus dem Waldstück aufsteigen sehen.

Vor Ort konnte die Feuerwehr den Brand, der sich Glücklicherweise nur auf einem kleinen Gebiet befand schnell löschen.

Warum sich die Äste entzündeten ist unklar.

Polizei Mellrichstadt bittet nach Unfall um Hilfe

Bereits letzte Woche berichtete die PI Mellrichstadt über einen Verkehrsunfall, welcher sich am Montag, den 25.04. gegen 11.55 Uhr im Kreuzungsbereich der Meininger Landstraße/Sondheimer Straße in Mellrichstadt in der Nähe der Polizeidienststelle ereignet hatte.

Dort kam es zum Zusammenstoß eines blauen und eines weißen BMW. Da die Beteiligten bei Unfallaufnahme jeweils angaben, dass ihre Ampel grün gezeigt hätte und sie dementsprechend Fahrtberechtigt gewesen wären, suchte die Polizei Zeugen des Vorfalls.