23 Personen verletzt – Reizgas in Unterkunft in Hilders versprüht

Am Sonntagabend (30.10.) wurden in einer Unterkunft in der Straße "Am Michaelshof" in Hilders mehrere Personen durch das Versprühen eines reizenden Stoffes verletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen betrat ein 25-jähriger Bewohner der Unterkunft gegen 19 Uhr einen Aufenthaltsraum und versprühte dort einen reizenden Stoff.

Hierdurch wurden 23 Personen leicht verletzt, drei von ihnen mussten zwecks weiterer medizinischer Untersuchungen in Krankenhäuser gebracht werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Die genauen Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar.

Spieglein, Spieglein in der Hand – 23-jähriger mit weißem Nasenpulver erwischt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 30.10.2022, befanden sich Beamte der Polizei Hildburghausen auf dem Gelände des Campingplatzes am Bergsee Ratscher im Einsatz.

Die Beamten beendeten gerade das klärende Gespräch mit den Beteiligten einer Ruhestörung und wanden sich zum Gehen. Ein 23-jähriger Mann stieß fast mit ihnen zusammen. In der Hand hielt er waagerecht einen Spiegel. Das dieser nicht der Kontrolle des nächtlichen Aussehens diente, war stark anzunehmen.

Erst recht nachdem die Beamten die Linien von weißem Pulver auf dem Spiegel wahrnahmen. Ein sogleich durchgeführter Test zeigte, dass es sich augenscheinlich um Betäubungsmittel handelte.

Die Substanz wurde sichergestellt und der Mann erhielt eine Anzeige. Der Spiegel wurde ihm überlassen und kann nun durch ihn bestimmungsgemäß verwendet werden.

Unterbreizbach spielerisch entdecken – Naturerlebnispfad am Ulsterberg eingeweiht

Der 487 Meter hohe Ulsterberg ist der „Hausberg“ der Einheitsgemeinde Unterbreizbach. Insbesondere für die Kindergärten und Schulen der umliegenden Ortsteile ist der Berg ein beliebter Ausflugsort – seit diesem Jahr noch einmal mehr: Im Rahmen eines Förderprogramms, das das Thüringer Umweltministerium zur nachhaltigen Regionalentwicklung im Thüringer Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön auferlegt hatte, ist ein Naturerlebnispfad entstanden.

Schubsen und Spucke – Auseinandersetzung auf Party in Bastheim

Von Samstag auf Sonntag kam es auf einer Feier in Bastheim zu einer Auseinandersetzung mehrerer Personen.

Zunächst versuchte ein bislang unbekannter Täter eine 25-jährige zu schlagen. Glücklicherweise verfehlte er sein Ziel, die junge Dame stürzte dennoch auf ein hinter ihr stehendes Fahrzeug und verletzte sich dadurch leicht.

Anschließend wurde die Geschädigte und ihre männliche Begleitung durch einen 18-jährigen Landkreisbürger bespuckt.

Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung.

2,14 Promille – Volvo-Fahrer in Meiningen wird direkt der Führerschein entzogen

Am Samstagabend gegen 20:45 Uhr kontrollierten Beamte der PI Schmalkalden-Meiningen einen 31-jährigen Volvo-Fahrer in Meiningen.

Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer mit 2,14 Promille zu viel getrunken hatte.

Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt unterbunden.

Radfahrer in Schmalkalden von Auto angefahren

Am Freitagnachmittag kam es gegen 15:30 Uhr in einem Wohngebiet in Schmalkalden zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde.

Ein 75-jähriger Fahrzeugführer fuhr rückwärts aus einer Parklücke heraus und übersah dabei einen herannahenden Radfahrer, der bei der anschließenden Kollision leichte Verletzungen davontrug.

Der vor Ort eingesetzte Rettungswagen behandelte den Radfahrer, welcher kurz darauf noch an der Unfallstelle entlassen werden konnte.

Der 75-jährige Fahrzeugführer musste anschließend zur weiteren Beobachtung ins Klinikum verbracht werden.

2 Menschen verletzt – Verkehrsunfall zwischen Liegefahrrad und Motorrad bei Heustreu

Am Samstag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 60-jährigen Liegefahrradfahrer und einem 26-jährigen Motorradfahrer in der Nähe von Heustreu.

Anstatt von Beginn an ordnungsgemäß den für ihn vorgesehenen Radweg zu benutzen, entschloss sich der Liegeradfahrer erst 300 Meter später, über eine Ackermündung dorthin zu wechseln.

Den Abbiegevorgang erkannte der Motorradfahrer zu spät und so kam es beim Überholvorgang zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Beide Fahrzeugführer stürzten und mussten in Folge dessen leicht verletzt zur weiteren medizinischen Behandlung in den Campus Bad Neustadt eingeliefert werden.

Da der Liegeradfahrer keinen Helm trug, war es dem Glück geschuldet, dass er keine schwereren Kopfverletzungen davon trug.

Kein Ticket & keine Maske auf – Polizeieinsatz in Zug bei Mellrichstadt

Am Vormittag des 28.10. fuhr ein 30-Jähriger bei Mellrichstadt mit dem Zug, ohne sich den dafür benötigten Fahrschein zu kaufen.

Nachdem der Fahrgast seine Personalien gegenüber dem kontrollierenden Zugpersonal nicht angeben wollte, schritt ein im Zug befindlicher Polizeibeamter ein.

Da der Fahrgast zudem während der Zugfahrt keine Mund-Nasen-Bedeckung trug, erhielt er neben der Leistungserschleichung auch eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Fahrrad-Fahrerin stürzt schlimm in Philippsthal

Am Freitag, den 28.10.2022 gegen 13:50 Uhr befuhr eine 59-jährige Frau aus Heringen mit ihrem Fahrrad die Rathausstraße in Philippsthal.

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor sie in Höhe der Hausnummer 13 die Kontrolle über ihr Rad, fuhr gegen eine Bordsteinkante und stürzte auf den Gehweg. Bei dem Sturz wurde die Frau verletzt und musste sich im Nachgang in ärztliche Behandlung begeben.

Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen der Polizeistation Bad Hersfeld derzeit nicht vor.

Roter Pkw gesucht – Fahrer beschädigt Auto in Philippsthal und flüchtet

Am Donnerstag (27.10.), in der Zeit von 9:30 bis 9:40 Uhr, parkte ein 31-jähriger Fahrer eines Seat Leon aus Schenklengsfeld auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Ulsterstraße in Philippsthal.

Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er Beschädigungen am hinteren linken Kotflügel und der linken hinteren Tür fest. Der Verursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen könnte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen roten Pkw gehandelt haben. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 900 Euro.

Filmvorführung in Kaltenwestheim – Thüringen, Deine Sprache 29.10.22

Mit „No wie 'en?“ begrüßen sich echte Goth’sche in Gotha. Echt? Wird in Thüringen noch Dialekt und Mundart gesprochen und wie klingt das? „Thüringen, Deine Sprache 2“ entführt u.a. in die Rhön und den Thüringer Wald, nach Gera, Gotha, Bad Frankenhausen und Ummerstadt. Die nächste Vorführung in der Rhön findet am Samstag, 29. Oktober 2022, um 19.00 Uhr in der Sporthalle in Kaltenwestheim statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.