Körperverletzung beim WM-Spiel in Bad Salzungen

Während der Übertragung eines WM-Fußballspiels filmten am Sonntagabend mehrere unbekannte Personen einen Mann mit ihrem Smartphone in einem Imbiss im Wildprechtrodaer Weg in Bad Salzungen. Nachdem er die Anderen aufforderte, dies zu unterlassen, kam es zu einem Streit. Später schlugen und traten zwei Männer aus dieser Gruppe den 50-Jährigen und verletzten ihn dabei leicht. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Toter Mann bei Oechsen gefunden

Am Sonntag wurde ein toter Mann nach einer längeren Suchmaßnahme tot bei Oechsen im Wartburgkreis gefunden. Der Rentner war von den Angehörigen als vermisst gemeldet worden. Die Polizei suchte mittels Hunden die Person in der Umgebung ab, auch mittels eines Hubschrauber. Dieser entdeckte den Toten am Sonntag morgen in der nähe des Radweges. Die Kriminalpolizei ermittelt die Umstände, aber ein Verbrechen wird nach ersten Erkenntnissen ausgeschlossen.

Flugzeugabsturz auf dem Dolmar – 1 Toter

Heute Morgen ist ein Flugzeug auf dem Flugplatz Dolmar aus ungeklärter Ursache abgestürzt. Das Flugzeug hat nach Augenzeugenangaben im Flug einen Hangar gestreift und ist dann auf einen Wohnwagen, der sich in der Nähe des Platzes befindet gestürzt. Dabei ist der Pilot getötet worden. Im Wohnwagen befand sich zum Zeitpunkt kein Mensch. Die Maschine und der Wohnwagen sind sofort in Brand geraten. Bei Löschversuchen der Zuschauer sind zwei Menschen verletzt worden. Die Kriminalpolizei ist vor Ort und ermittelt die Ursache.

Betrunkener Radfahrer stürzt in Kaltensundheim – Verletzt

Ein 22-jähriger Radfahrer befuhr Donnerstagabend gemeinsam mit einem Bekannten den Radweg zwischen Kaltensund- und Kaltennordheim. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam er mit seinem Fahrrad nach rechts vom Radweg ab, stürzte und schlug auf dem Asphalt auf. Er verletzte sich und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Im Krankenhaus ließen die Beamten den jungen Mann einen Atemalkoholtest durchführen. Dieser zeigte ein Ergebnis von 1,7 Promille. Der 22-jährige muss sich nun auch wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Blasmusikfest der Feuerwehr Mittelsdorf 17.06.18

Die Feuerwehr Mittelsdorf lädt euch recht Herzlich zu einem gemütlichem Blasmusik Nachmittag ein. Los geht das ganze Spektakel ab 15.00Uhr. Die Künstler des Musikverein "Lyra" Eckweisbach werden Ihre besten Lieder darbieten und die Zuhörer mit ihren Musikinstrumenten verzaubern. Kinder können sich an einer Fahrt im Feuerwehrauto erfreuen. Selbstverständlich werden Köstlichkeiten vom Rost und der Kuchentheke angeboten.

Ohne Führerschein dafür mit Alkohol in Diedorf unterwegs

Der Kontaktbereichsbeamte von Kaltennordheim kontrollierte am 13.06.2018, 10.15 Uhr in der Hauptstraße in Diedorf einen PKW Audi. Während der Kontrolle bemerkte er Alkoholgeruch in der Atemluft des 42-jährigen Fahrers. Der Mann gab zu, dass er bis kurz vor Fahrtantritt Bier getrunken hatte. Der Audi-Fahrer war zudem auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Dem 42-Jährigem wurde eine Blutprobe entnommen und es wurden Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Dieb schubst Ladendetektiv und flieht in Bad Salzungen

Ein 52-jähriger Mann entwendete am Dienstagnachmittag Waren aus einem Warenträger eines Lebensmittelmarktes in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen. Er verstaute sie in seiner Hosentasche und verließ den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Als ihn der Detektiv auf seine Tat ansprach, stieß ihn der Mann vor die Brust und rannte weg. Er konnte allerdings kurze Zeit später durch den Detektiv eingeholt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Oma um mehrere Tausend Euro Betrogen – Haustürgeschäfte

Eine 83-jährige Südthüringerin ist am Dienstag zwischen 13.15 Uhr und 14.10 Uhr Opfer einer Betrügermasche geworden. Unbekannte Männer stellten sich ihr als Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma vor, die ihr gegenüber angaben, dringend notwendige Reparaturmaßnahmen umgehend vornehmen zu können. Auf dieses Angebot ging die Rentnerin ein und übergab mehrere Tausend Euro zum Materialeinkauf an die Unbekannten. Nach der Geldübergabe flüchteten die beiden Männer. Eine Beschreibung konnte die Frau leider nicht abgeben.

Diebe klauen in Leimbach und Tiefenort – Zeugen gesucht

Zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag entwendeten Unbekannte gewaltsam Gartenbänke, ein Sichtschutzrollo sowie Sonnenschirme vom Außenbereich eines Geschäftes in der Salzunger Straße in Leimbach im Wert von insgesamt knapp 400 Euro. / Unbekannte entwendeten zwischen Freitagnachmittag und Montagvormittag eine Rüttelplatte von einem Baustellengelände in der Mühlheimer Straße in Tiefenort und zerstörten eine Scheibe von einem Bauwagen. Aus dem Inneren entwendeten die Täter ein Nivelliergerät, einen Bagger- und einen Radladerschlüssel. Sie verursachten einen Entwendungsschaden von 6.000 Euro.

Offene Gärten in Rhön & Südthüringen 24.06.18

Liebe Blumen & Naturfreunde, auch in diesem Jahr öffnen wieder private Gärten ihre Pforten, um interessierten Besuchern einen Blick hinter den Gartenzaun zu ermöglichen. 2001 kam die Tradition der "Open Garden" aus England nach Thüringen und erfreut sich seitdem wachsender Beliebtheit. In ganz Thüringen findet die Aktion der Offenen Gärten statt, bei uns in der Rhön am 24.06.2018 von 10.00 - 17.00 Uhr. Ebenso sind Gärten in Meiningen und Schmalkalden geöffnet.

Unfall Herpf Stepfershausen – PKW fährt gegen Baumstamm

Heute morgen gegen 7.00 Uhr ist ein PKW von der Straße zwischen Herpf und Stepfershausen abgekommen und gegen einen Baumstumpf geprallt. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Notarzt und Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes versorgten den Fahrer und brachten ihn ins Krankenhaus. Die Feuerwehren Walldorf und Stepfershausen sicherten die Unfallstelle und halfen bei der Bergung.

Rhöner baut schweren Unfall bei Fulda – 3 Tote

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, auf der Bundesstraße 27 in Höhe der Anschlussstelle Marbach-Nord.
Nach bisher vorliegenden Informationen war auf der B 27 in Richtung Fulda eine 30-jährige Schwangere aus dem thüringischen Wartburgkreis in ihrem Kleinwagen Opel-Agila unterwegs. Beim Ausscheren zum Überholen hat sie einen Volvo - es soll sich um einen Firmenwagen mit fünf Personen handeln - der in gleiche Richtung unterwegs war, übersehen. Die beiden Fahrzeuge streiften sich. Der Volvo schleuderte und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit einem entgegenkommenden VW Passat (ebenfalls im Wartburgkreis zugelassen) zusammen.

Dorndorf: Unterwegs auf Drogen und einem Moped

Beamte der Suhler Einsatzunterstützung kontrollierten am Mittwochabend einen 32-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades in der Lengsfelder Straße in Dorndorf. Der Mann gab gegenüber den Beamten sofort an, weder einen Führerschein zu besitzen noch das Zweirad angemeldet zu haben. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine/Metamphetamine. Nach der Blutentnahme im Klinikum Bad Salzungen durfte er nach Hause - natürlich zu Fuß.

Buttlar: Zwei Fahrzeuge bei Grün gefahren – Zeugen gesucht

Zu einem Verkehrsunfall auf der Umleitungsstraße zwischen Buttlar und Bermbach kam es am Dienstagabend. Eine Seat-Fahrerin fuhr eigenen Angaben nach bei grün und bemerkte ein Quad, welches ihr entgegen kam. Sie hielt ihren PKW an und der Quad-Fahrer beschädigte beim Vorbeifahren die linke hintere Felge. Anschließend fuhr der bis dato Unbekannte einfach weiter. Durch das notierte Kennzeichen konnte der Fahrzeugführer ermittelt und vernommen werden. Er gab an, ebenfalls bei grün gefahren zu sein und den Anstoß nicht bemerkt zu haben. Die Ermittlungen laufen. Ein Gesamtschaden von ca. 400 Euro entstand.

Auto und Alkohol in Dermbach – Auto und Drogen in Unterbreizbach

Polizisten der Suhler Einsatzunterstützung kontrollierten Montagabend einen Fahrzeugführer in Dermbach, bei dem ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest einen Wert von 0,54 Promille ergab. An derselben Kontrollstelle ging den Polizisten wenige Minuten später ein weiterer Fahrzeugführer ins Netz, der, laut Alkomat, 0,76 Promille pustete. Die beiden Männer durften daraufhin nicht weiterfahren und erhielten jeweils eine Ordnungswidrigkeitsanzeige.

18-Jährige baut Unfall bei Vacha und haut ab

Samstagnachmittag befuhr ein Mann mit seinem PKW die Straße "Am Alten Kabelwerk" in Vacha, als ihm eine Audi-Fahrerin an einer leicht kurvigen Verengung entgegen kam. Nach seinen Angaben schaute die junge Frau nach unten und beachtete den Verkehr nicht. Obwohl er hupte, stieß sie gegen seinen VW und verursachte einen Schaden von rund 4.500 Euro. Die 18-Jährige fuhr danach einfach weiter und kümmerte sich nicht um den Schaden. Die Polizei konnte die Unfallverursacherin ermitteln, gegen die jetzt eine Anzeige wegen Unfallflucht läuft.

Verkehrszeichen gedreht – Mopedfahrer baut Unfall

Sonntagnachmittag befuhr ein Moped-Fahrer die Gartenstraße in Kaltennordheim. Als er die Vorfahrtsstraße in gerader Richtung auf die Schulstraße verlassen wollte, kam es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw, der von rechts kam. Der junge Mann stürzte mit seinem Moped und verletzte sich leicht. Bei der Ermittlung zur Unfallursache und Prüfung der Beschilderung stellten die Beamten fest, dass Unbekannte das Verkehrszeichen "Verlauf der Vorfahrtsstraße an Kreuzungen" umgedreht hatten, so dass es für den Moped-Fahrer nicht sichtbar war. Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Suzi Quatro | Thomas Anders | Sandra | Andy Borg – 6.Juli. bis 8.Juli – FAMBACH 2018

Im Sommer treten so viele Stars in der kleinen Werratalgemeinde auf, wie in keinem Jahr zuvor: Johannes Oerding, die 80er Jahre-Ikonen Sandra und Thomas Anders (Modern Talking) – jeweils live mit Band! Zum Familien-Tag mit Frühschoppen am Sonntag spielen die „Famberg-Musikanten“ und danach wird Andy Borg mit dem ebenso bekannten Otti Bauer-Orchester in Fambach erwartet! Termin: 6.7. bis 8.7.2018 - Ort: Festzelt im Gewerbegebiet „Neue Wiese“ in 98597 Fambach - Tickets ab 29 € - www.fambach2018.de

Viele Unfälle in der Region – Bad Salzungen, Frankenheim, Dermbach, Tiefenort

Der 30-jährige Fahrer eines VW befuhr am Donnerstagnachmittag die Landstraße zwischen Bremen und Dermbach. Ein vor ihm fahrender PKW-Fahrer bremste sein Fahrzeug ab und der 30-Jährige bemerkte, dass er seinen PKW nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen wird. Er wich nach links aus und fuhr an dem PKW vorbei. Wegen diesem Fahrmanöver kollidierte er leider mit einem Opel einer 72-Jährigen, welcher sich vor dem bremsenden Fahrzeug befand und nach links abbog. Die Frau wurde verletzt ins Klinikum gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

CHORwürmer singen in Tann und Borsch 16./17.6.18

Herrliche Ohrwürmer hatten es den über 80 Mitwirkenden aus der gesamten Region beim Projekt „CHORwürmer“ angetan. Mit dem Ergebnis der Proben werden nun am kommenden Wochenende gemeinsam mit einer Band zwei Gottesdienste gestaltet: - Samstag, 16. Juni, 17:30 Uhr: katholischer Gottesdienst in „St. Maria-Magdalena“ Borsch mit Pfarrer Aloysius Ndiukwu; - Sonntag, 17. Juni, 10 Uhr: evangelischer Gottesdienst in der Stadtkirche Tann mit Pfarrerin Heike Dietrich.

Unfall mit Moped in Tiefenort

Am Mittwochnachmittag befuhr ein Mann mit seinem Daihatsu die Karl-Simon-Straße auf Höhe eines Getränkemarktes in Tiefenort. Als dieser verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte ein Moped-Fahrer die Situation vermutlich zu spät und kam nicht rechtzeitig zum Stehen. Bei dem Versuch, nach rechts auszuweichen, streifte der Moped-Fahrer den Daihatsu und stürzte. Er verletzte sich dabei leicht und kam zur Untersuchung ins Klinikum nach Bad Salzungen.

Versuchter Betrug in Unterbreizbach – Versuchter Einbruch in Tiefenort

Am Dienstagvormittag versuchte ein Betrüger wieder einmal Geld am Telefon zu ergaunern. Einer Seniorin aus Unterbreizbach tischte der Anrufer die alte Geschichte von Schulden aus Lotterieteilnahmen auf und verlangte mehrere tausend Euro. Die Frau gab dem Anrufer zu verstehen, dass sie sich von einem Anwalt vertreten lassen werde und keinerlei Zahlungen leistet. Dies verstand der Betrüger offenbar sofort und beendete umgehend das Gespräch.

Fahrerin ohne Licht dafür mit 2,15 Promille in Vacha unterwegs

Ordentlich "getankt" hatte eine Autofahrerin in Vacha. Die Frau war der Besatzung eines Funkstreifenwagens auf dem Markt aufgefallen, weil sie die Beleuchtung ihres Wagens nicht eingeschalten hatte. Bei der Kontrolle fiel den Beamten sofort starker Alkoholgeruch auf. Ein Test vor Ort erbrachte einen Wert von 2,15 Promille. Sie stellten den Führerschein der Fahrerin sicher ond ordneten die Entnahme einer Blutprobe im Bad Salzunger Klinikum an.

Unfall mit Traktor – Nach Bergung noch Rad verloren

Ein Gesamtschaden von 10000 Euro entstand am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Kieselbach. Auf der Frankfurter Straße waren ein Pkw Seat und ein Traktor mit Anhänger seitlich zusammengestoßen. Dabei kam der Traktor in den Straßengraben und beschädigte zudem den Zaun eines Grundstücks. Nachdem der Traktor mit Anhänger geborgen war, löste sich nach kurzer Fahrt der Reifen eines Hinterrades, so dass durch die blanke Felge noch Schaden am Straßenbelag entstand.

Radfahrer stürzt in Wasungen – 2,19 Promille im Blut

Am Samstagmorgen gegen 07.00 Uhr kam ein Radfahrer in Wasungen in Höhe der Einfahrt zur Feuerwehr zu Fall und verletzte sich hierbei. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er offenbar beim Abbiegen ohne fremde Einwirkung stürzte, was auf einen starken Alkoholkonsum zurückzuführen sein könnte. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 2,19 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, der Radfahrer wurde zur medizinischen Behandlung ins Klinikum verbracht und das Fahrrad wurde an Angehörige übergeben.