Fett vom Burger König Bad Salzungen gestohlen

Am 28.06.2017 wurde in der Polizeiinspektion Bad Salzungen mitgeteilt, dass in der letzten Woche vom Gelände eines Schnellrestaurants in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen altes Fett entwendet wurde. Das alte Frittierfett wurde in einer umfriedeten Abstellfläche in Fässern gelagert. Der oder die unbekannten Täter drangen auf die Abstellfläche ein und entleerten die Fässer und nahmen das Altfett mit.

überschlagen – alkoholisierter Quad Fahrer

Ein stark alkoholisierter Quad Fahrer verletzte sich gestern auf dem Campingplatz „Weidberg“ bei Kaltenwestheim schwer. Beim Versuch, das  Quad auf de Wiese umzulenken, überschlug sich der 27 jährige Fahrer der zu Gast auf dem Berg ist. Ein  Atemalkoholtest war dem Mann nicht möglich, jedoch vernahmen die  Beamten deutlichen Alkoholgeruch. Eine Blutentnahme wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft im Klinikum durchgeführt.

Ins Schwimmbad Dermbach eingebrochen

Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 26.06.2017, 15.45 Uhr bis zum 27.06.2017, 10.30 Uhr im Schwimmbadweg in Dermbach in einen Kiosk ein. Der oder die unbekannte Täter drangen auf das Gelände des Schwimmbades ein. An dem Verkaufskiosk wurde ein gekipptes Fenster aufgehebelt, dadurch gelangten die unbekannten Täter in den Verkaufsraum. Aus dem Kiosk wurde 150 Euro Bargeld und Lebens- und Genussmittel im Wert von ca. 500 Euro entwendet, zudem entstand noch ein Sachschaden von etwa 100 Euro.

Mutter fährt betrunken – Kinder mit dabei

Am 27.06.2017 gegen 02.00 Uhr bemerkten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in Schweina einen PKW BMW der in Schlangenlinien fuhr. Die Beamten konnten den PKW in der Erbsengasse in Schweina stoppen. Während der Kontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft der 43-jährigen Fahrerin bemerkt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,32 Promille. Im PKW befanden sich 2 Kinder der BMW-Fahrerin, das 2 jährige Kind war nicht ordnungsgemäß gesichert. Die Kinder wurden an einen Bekannten der Frau übergeben.

10 Verletzte – Unfall bei Kaltennordheim

Auf der 285 in der Nähe von Kaltennordheim ereignete sich ein Verkehrsunfall bei dem 10 Personen leicht verletzt wurden. An der Einfahrt zur Gaststätte Schützenhaus wollte ein Fahrzeug links abbiegen. Ein Ford-Fahrer bemerkte dies nicht und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und kam nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er mit einem entgegenkommenden VW- Bus zusammen. Die 27- jährige Fahrerin des VW-Busses und 8 Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren, die in dem VW Bus saßen wurden leicht verletzt.

Wohnhausbrand Oberalba – Löschwasser knapp – 300.000€ Schaden

Gegen 3.30Uhr wurde heute morgen Alarm im Feldatal ausgelöst. Ein Dachstuhl eines Wohnhauses brannte in Oberalba. Feuerwehren der ganzen Rhön mussten die Feuerwehr Dermbach unterstützen. Leider gab es nicht genügend Wasser in dem kleinen Ort. Die Wehren bildeten eine Wasserkette mit Ihren Fahrzeugen. Erschwerend kommt hinzu dass das Treppenhaus eingestürzt war. Ebenso war die Drehleiter aus Kaltennordheim im Einsatz. Zum Glück scheint keiner verletzt zu sein.

4 Meter tief – 18 Monate alter Junge von Balkon gestürzt

Ein 18 Monate alter Junge ist am 19.06.2017 gegen 18.30 Uhr von einem Balkon in Meiningen, Am Steingraben, gefallen. Der Junge spielte mit seinem dreijährigen Bruder auf dem Balkon und kletterte auf einen Tisch. Das Kleinkind fiel ca. 4 Meter in die Tiefe und landete auf einer Grünfläche. Das offenbar unverletzte Kind wurde zur Beobachtung in ein Klinikum eingewiesen. Das Jugendamt wurde über den Sachverhalt informiert.

Mutter klaut mit eigenem Kind

In einen Einkaufsmarkt in Leimbach wurden Ladendiebe gestellt. Eine Mutter steckte ihren 12 jährigen Sohn diverse Sachen in seine Kleidung. Die Frau bezahlte die Sachen aus dem Einkaufskorb an der Kasse und wollte dann mit ihren Sohn den Laden verlassen. Da der Ladendetektiv den Vorgang beobachtete, kontrollierte er den Jungen und stellte die gestohlenen Sachen fest. Jetzt müssen sich beide wegen Ladendiebstahl verantworten.

Mit 5 Kindern im Auto – Betrunken Unfall gebaut – Unfallflucht

Mit Schlagenlinien und deutlich überhöhter Geschwindigkeit fiel am 05.06.2017 gegen 22.00 Uhr ein PKW Opel auf, der aus Richtung Wartburgkreis in Richtung Wasungen fuhr. In Wasungen kollidierte er mit einem abgestellten BMW und beging Unfallflucht. Der 31 jährige ungarische Fahrer stand deutlich erkennbar unter Alkoholeinfluss. Auf der Rückbank des PKW saßen fünf Kinder im Alter von 3-13 Jahren.

Unfall – Mittelsdorf – Polizei benutzt Pfefferspray

Gegen 16.00Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen Kaltensundheim und Mittelsdorf. Der Fahrer kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Straße musste für ca.1,5 Stunden voll gesperrt werden. Der Fahrer stand laut Polizei unter Drogen und/oder Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholwert von 1,3 Promille wurde gemessen. Er ist wahrscheinlich nicht verletzt. Die Feuerwehr Kaltensundheim war im Einsatz.

Stadtlengsfeld – Fahrerin hat keine Fleppen – dafür unter Drogen

Am 01.06.2017, 07.20 Uhr führten Polizeibeamte in Stadtlengsfeld Schulwegkontrollen durch. Aus einer Straße kam ein PKW Skoda gefahren. Als die Fahrerin die Polizeibeamten bemerkte, bog sie in eine Garagenzeile ein, stellte das Fahrzeug ab und verlies das Auto. Die Beamten von Stadtlengsfeld konnten konnten die 28-jährige auffinden. Die Frau hatte keine Fahrerlaubnis. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin. Im Klinikum Bad Salzungen wurde der Skoda-Fahrerin eine Blutprobe entnommen.