Neuer Guckplatz in Zitters – Sitzgruppe und Aussicht laden Euch ein

Mit einem wunderbaren Blick über das Dorf und die Umgebung wartet der neue "Guckplatz" in Zitters auf.

Am Ortsausgang Richtung Gerstengrund biegt man rechts ab und kommt Richtung Hutzelfeuerplatz. Unterhalb des Platzes führt auf der linken Seite ein schmaler Pfad zu einer überdachten Sitzgruppe, die nun Dank des ehrenamtlichen Engagements der Männer von Zitters um eine Terrasse ergänzt wurde.

Schwerer Unfall auf der B19 bei Helba – Zwei Menschen verletzt

Am Mittwoch Nachmittag kam es auf der B19 bei Helba zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein roter VW Golf kam aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort prallte der Fahrer mit einem Mercedes Transporter zusammen.

Beide Fahrer wurden aus ihren Fahrzeugen geborgen und wurden von den Kameraden der Feuerwehr Meiningen und dem Rettungsdienst versorgt.

Die Verunfallten wurden schwer verletzt und in das Krankenhaus gebracht.

Die Bundesstraße war voll gesperrt

Verfolgungsjagd in Vacha – Täuschung der Polizei nützte nix

Beamte der Suhler Einsatzunterstützung wollten Dienstagabend einen Mercedes-Fahrer in Vacha kontrollieren. Doch der Mann hinterm Lenkrad dachte gar nicht daran, anzuhalten und gab stattdessen Gas. Sämtliche Signale ignorierte er und gefährdete auf seiner Flucht in Richtung Sünna einige Verkehrsteilnehmer, die nur einen Zusammenstoß vermeiden konnten, weil sie kräftig in die Eisen gingen. Die Polizisten verloren den Flüchtigen aus den Augen, konnten aber über das Kennzeichen die Adresse des Halters ermitteln. Dieser öffnete nach einiger Zeit die Tür und gab an, nicht zu wissen, wer das Auto gefahren ist. Doch diese Rechnung hatte er nicht mit den Beamten gemacht, denn die erkannten den Mann wieder. Als Beschuldigter im Strafverfahren belehrt musste er aufgrund eines positiven Drogenvortestes zur Blutentnahme ins Krankenhaus und er erhält in der weiteren Folge so einige Anzeigen.

Werkzeugkiste in Bad Salzungen geklaut

Unbekannte entwendeten in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen eine Werkzeugkiste samt Inhalt von der Ladefläche eines Firmenwagens, der in der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen abgestellt war. Wie hoch der entstandene Schaden ist, muss noch ermittelt werden, allerdings ist sicher, dass dieser sich im vierstelligen Bereich befindet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Wildunfall bei Dörrensolz endet im Krankenhaus

Mittwochmorgen befuhr ein 19-jähriger VW-Fahrer die Strecke von Stepfershausen nach Dörrensolz, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn querte. Der junge Mann konnten einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der VW überschlug sich und kam in der weiteren Folge auf dem Dach zum Liegen. Während des Überschlages öffnete sich die Kofferraumklappe des Autos, das Ersatzrad schleudert heraus und prallte gegen einen eigentlich unbeteiligten PKW. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, das Tier verendete und der 19-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

Duftener Ladendieb in Meiningen verfolgt

Ein 33-jähriger Mann begab sich Dienstagnachmittag in eine Drogerie in der Georgstraße in Meiningen. Er steckte sich Parfum im Wert von fast 100 Euro in die Tasche und wollte den Laden anschließend verlassen, ohne zu zahlen. Ein Zeuge sah dies und folgte dem Mann quer durch die Stadt. Im Bereich eines Lebensmittelmarktes verlor er ihn jedoch aus den Augen, aber die Absuche des Marktes durch die Polizei führte zur Ergreifung des Ladendiebes. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Schwimmer aus den USA mit dabei – Meininger 24 Tage Schwimmen zu Ende

Mit dem Meininger 24-Tage-Schwimmen ging am Wochenende eine bundesweit einmalige Aktion zu Ende. Aus der Corona-Not geboren, hatten die Veranstalter kurzerhand aus ihrem traditionellen 24-Stunden-Schwimmen ein 24-Tage-Schwimmen gemacht.

Vom 11. Juli bis zum 11. September konnte man an bis zu 24 Tagen an diesem Veranstaltungsformat teilnehmen. Dafür musste man einfach im Meininger Freibad ein paar Bahnen schwimmen und die Distanz in ein persönliches Schwimm-Meter-Sammelblatt eintragen.

Weltkindertag im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen 20.9.20

Zum Weltkindertag am Sonntag, den 20.9. hat das Fränkische Freilandmuseum Fladungen einen Spieletag ins Leben gerufen.

Von Seilspringen über das Murmelspiel bis hin zum Sackhüpfen: Zwischen 11 und 15 Uhr können Kinder an der Spielstation neben der Festwiese nach Lust und Laune alte Spiele neu entdecken und ausprobieren.

Dank einer Kooperation mit dem Kreisjugendring Rhön-Grabfeld kommen Familien an diesem Tag für 10,- € (anstatt 12,- €) ins Museum.