JEDEN SONNTAG OFFEN – Hüttensaison auf dem Oechsenberg bei Vacha

Liebe Gäste, Wanderer und Mountainbiker,

endlich ist es soweit und der Rhönklub Zweigverein Vacha öffnet wieder seine Wander- und Schutzhütte auf dem Gipfelplateau des Oechsenberges (594 m ü NHN), dem nördlichsten Gipfel der Rhön.

Viele, teils auch überdachte, Sitzmöglichkeiten laden zur Rast ein und unsere ehrenamtlichen Helfer verwöhnen Sie mit frischem Kaffee, selbstgebackenem Kuchen, deftiger Bockwurst und verschiedenen Getränken.

Wir freuen uns auf Euch!

Unsere Öffnungszeiten:
Sonn- und thüringische Feiertage von 10 – 18 Uhr (bis Ende Oktober)

Viel zu sehen:

Von der Oechsenberghütte aus ist der weitere Aufstieg zum Gipfel mit dem 4 m hohen Keltenkreuz möglich. Den Aufstieg entlohnt allein schon der herrliche Rundumblick, der seinesgleichen sucht.
Panorama-Tafeln geben einen Überblick über zahlreiche Ortschaften bis ins Geisaer Amt und der Blick schweift dabei über das hessische Kegelspiel bis zur Milseburg und Wasserkuppe.

Weiter östlich zeigen sich u.a. Gläser, Pleß und Inselsberg, nordwestlich kann man bis zum Hohen Meißner sehen.

Wer geschichtlich interessiert ist und sich über keltische Funde und das Leben der Kelten in der Region informieren möchte, dem empfehlen wir die Extratour „Keltenpfad“ (ca. 17 km). Dieser bildet eine Schleife und kann in 2 Rundtouren eingeteilt werden. Empfehlenswert für Familien ist die kurze Runde um den Oechsenberg mit ca. 7 km Länge.

Euer Weg zu uns:

Vacha/Markt über den „Main-Werra-Weg“ (offenes rotes Dreieck): ca. 5 km
Vacha Wanderparkplatz am Schwimmbad über „Zubringer Keltenpfad“ (grünes „K“): ca. 4,5 km
Sünna Wanderparkplätze Goldene Aue & Keltendorf über „Keltenpfad“ (rotes „K“): ca. 2 km
Völkershausen Wanderparkplatz in Richtung Rodenberg über „Keltenpfad“ (rotes „K“): ca. 1,5 km

Infos: www.rhoenklub-vacha.de