Betrug auf Kleinanzeigen Portal – 150 Euro weg

Ein 16-Jähriger hatte auf Ebay Kleinanzeigen sein Mountainbike zum Verkauf angeboten. Daraufhin meldete sich ein Interessent und man kam nach kurzen Verhandlungen zu einer Einigung über die Verkaufsmodalitäten. Der Interessent gab an, dass er statt 1.000 Euro für den Kauf des Rades, 1.200 Euro an den Verkäufer überweisen werde. Der 16-Jährige solle dann 150 Euro an GLS überweisen, damit das Rad abgeholt und zum Käufer gebracht werde. Gesagt, getan. Man überwies die 150 Euro auf ein deutsches Konto. Haken an der Sache? Die Geschädigten erhielten die vereinbarten 1.200 Euro nicht, allerdings wurde glücklicherweise auch nicht das Rad abgeholt. Dem Betrogenen entstand somit ein Schaden von 150 Euro. Er erstattete Anzeige wegen Betruges.

Ohne Fahrerlaubnis in der Krayenberggemeinde unterwegs

Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten Mittwochmorgen eine Autofahrerin in der Krayenberggemeinde. Es stellte sich während der Kontrolle heraus, dass die Frau nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Polizisten untersagten der Fahrerin die Weiterfahrt. Hiermit war diese augenscheinlich nicht einverstanden und wollte sich der Kontrolle entziehen. Die Dame erwartet nun eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Stehleiter & Baustrahler in Unterbreizbach gestohlenen

Unbekannte verschafften sich in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen Zutritt zu einem Rohbau im Wiesenweg in Unterbreizbach. Die Bautür wurde gewaltsam geöffnet und aus dem Inneren eine Stehleiter und mehrere Baustrahler gestohlen. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegengenommen.

Baumaterialien von Dachdecker in Langenfeld gestohlen

Diebe entwendeten in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen Baumaterial, das auf einem Gartengrundstück in der Borngasse in Langenfeld durch eine Dachdeckerfirma abgestellt wurde. Die Firma beabsichtigte das Material am Folgetag zu verarbeiten. Jedoch durchkreuzten Unbekannten diesen Plan. Die Langfinger nahmen Trapezbleche, Dachlatten und Dämmwolle an sich und konnten mit ihrer Beute unbemerkt flüchten. Angaben zur Höhe des Beuteschadens liegen der Polizei derzeit noch nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Angeblich Tötlicher Unfall – Telefonbetrüger versuchen es in Schwallungen

Unbekannte Betrüger treiben im Süden Thüringens wieder ihr Unwesen. Sie versuchen, ahnungslose Menschen um ihr Erspartes zu bringen und gaukeln ihnen am Telefon vor, Polizeibeamte zu sein. In einem Fall in Schwallungen ließen sie eine Frau glauben, dass ihre Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hat und nur mit der Zahlung einer Kaution von über 90.000 Euro einer sofortigen Haftstraße entgehen würde. Die Frau war zumindest für den Moment so verunsichert und glaubte dem beschriebenen Vorfall. Sie gab gegenüber den vermeintlichen Polizisten an, nicht über den vollen Betrag zu verfügen. Danach beendeten die Täter das Telefonat und ließen die Dame in Ruhe. Glücklicherweise kam es zu keinem finanziellen Schaden. Seien Sie stets auf der Hut und übergeben Sie niemals Bargeld oder Wertgegenstände. Behalten sie auch immer ihre Kontodaten geheim und lassen Sie sich niemals auf Gespräche dieser Art ein. Betrüger versuchen auf diese und andere unglaublichen Arten, Geld von Ihnen zu erbeuten. Informieren Sie in jedem Fall die Polizei.

Ausstellung über den Rotmilan in der Propstei Zella bis 30.9.21

Im Biosphären-Infozentrum Propstei Zella/Rhön ist bis zum 30. September die Wanderausstellung „Rotmilan – Land zum Leben“ zu sehen. Die Ausstellung ist kosten- und barrierefrei.

Der Rotmilan gilt als Charaktervogel der Rhön. Der elegante Greifvogel mit seinem unverwechselbaren Aussehen steht nicht nur im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, sondern auch deutschlandweit im Fokus des Artenschutzes.

Joint in Ostheim beschlagnahmt

Während eines Kontrollganges am Dienstagnachmittag durch die Kirchenburg in Ostheim v. d. Rhön wurde ein Pärchen im Alter von 16- und 19- Jahren angetroffen.

Schon während sich die Beamten den beiden näherten, konnte eindeutiger Marihuana- Geruch wahrgenommen werden. Die anschließend durchgeführte Personenkontrolle verlief zuerst negativ.

Allerdings fanden die Beamten in unmittelbarer Nähe des Paares einen angerauchten Joint. Nachdem der bereits amtsbekannte 19- Jährige mit dem Fund konfrontiert wurde, räumte er ein, dass der Joint im gehörte und er diesen kurz vor der Personenkontrolle „entsorgt“ hatte.

Einbruch zur Mittagszeit in Meiningen – Mehrere Tausend Euro gestohlen

Unbekannte Einbrecher verschafften sich am Dienstag in der Zeit von 11:45 Uhr bis 12:15 Uhr über den Hintereingang eines Mehrfamilienhauses im Bodenweg in Meiningen Zutritt zum Gebäude.

Anschließend liefen sie zielgerichtet zu einer Wohnung und brachen diese auf.

Mit einer Beute im Wert von mehreren Tausend Euro, welche die Einbrecher in zwei schwarzen Reisetaschen transportierten, flüchteten sie auf dem Weg, auf dem sie auch gekommen waren.

Der Tatzeitraum konnte auf diese halbe Stunde zur Mittagszeit eingegrenzt werden. Die Täter gelangten über den Hof zum hinteren Hauseingang.

Anwohner aus Mehrfamilienhäusern in der Heinrich-Heine-Straße und im Bodenweg hätten freie Sicht auf den oder die Täter haben können.

Ladendieb betrinkt sich und flüchtet anschließend mit dem Alkohol

Ein 28-jähriger Mann begab sich Dienstagnachmittag in einen Lebensmittelmarkt in der Werrastraße in Meiningen.

Er steckte sich mehrere alkoholische Getränke in seinen Rucksack, was von einem Zeugen gesehen wurde. Dieser informierte daraufhin einen Mitarbeiter, der den Dieb nach der Kasse zur Rede stellte.

Doch der 28-Jährige dachte gar nicht daran, anzuhalten, drängte stattdessen den Mitarbeiter zur Seite und sprach noch eine Drohung aus.

Nachdem er den Markt schließlich verlassen hatte, trank er einige der zuvor entwendete Flaschen aus und andere ließ er auf de Boden fallen, so dass diese zerbrachen.

Der 28-Jährige flüchtete, konnte aber von Zeugen verfolgt werden. Die Beamten der Meininger Polizei übernahmen und stellten den Dieb fest. Eine Anzeige war die Folge.

Versuchter Einbruch in Dietlas – Zeugen gesucht

In der Nacht zu Mittwoch gab es einen Einbruchsalarm in der Lengsfelder Straße in Dietlas, welcher die Polizei auf den Plan rief. Unbekannte versuchten sich auf einem Firmengelände gewaltsam Zutritt zu einem Container zu verschaffen. Glücklicherweise hatten die Kriminellen keinen Erfolg. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Tatnacht bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Früher Behördengang – Mann schläft vor dem Landratsamt Meiningen

Ein 20-jähriger Mann wollte am Dienstag im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen auf dem Obertshäuser Platz eine für ihn wichtige Sache mit Verantwortlichen klären.

Um möglichst früh da zu sein, begab er sich bereits nachts zur Anschrift. Dort legte er sich in ein Pflegebett, welches im Rahmen eines Projektes vor dem Gebäude aufgestellt war.

Weil der Mann das Bett als Nachtlager nutzte, wurde jedoch ein Banner der Projektarbeit beschädigt. Die Beamten der Meininger Dienstelle nahmen erst die Anzeige wegen Sachbeschädigung auf und beauftragten danach den 20-Jährigen, den Urzustand des Projektes wiederherzustellen.

Bauarbeiten in Bad Salzungen dauern leider an

Die Straßen Otto-Grotewohl-Straße, Theo-Neubauer-Straße, Siedlung, Apotheker-Hoffmann-Straße und Alter Baumschulenweg erhalten eine neue Straßenbeleuchtung. Die Bauarbeiten dafür benötigen mehr Zeit als geplant und dauern noch bis voraussichtlich 21. Oktober 2021 an. Die Straßen müssen in dieser Zeit abschnittsweise halbseitig gesperrt werden, die Gehwege werden teils komplett gesperrt. Die Stadtverwaltung bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer die Umstellung zu beachten.

64-jähriger kommt in Gegenverkehr bei Wasungen in Richtung Mehmels

Ein 64-jähriger Autofahrer befuhr Montagabend die Landstraße von Wasungen in Richtung Mehmels. In einer Rechtskurve kam er nach links von seiner Fahrspur ab und prallte mit dem PKW einer 36-jährigen Frau, die im Gegenverkehr unterwegs war, zusammen. Beide Fahrer verletzten sich leicht und kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Um die schrottreifen Autos kümmerte sich der Abschleppdienst.

Unfall – Rote Ampel in Meiningen übersehen

Ein 53-jähriger Autofahrer wollte Montagnachmittag an einer Kreuzung in der Leipziger Straße in Meiningen bei grüner Ampel nach links in Richtung Walldorf abbiegen.

In diesem Moment kam eine 35-jährige Frau mit ihrem PKW angefahren, die das für sie geltende rote Ampellicht missachtete und in den Kreuzungsbereich einfuhr. Sie stieß mit ihrem PKW seitlich an den des Mannes.

Die 35-Jährige erlitt einen Schock, die Autos mussten abgeschleppt werden und um die ausgelaufenen Betriebsstoffe kümmerten sich die Kameraden der Feuerwehr.

Spiegel abgefahren und geflüchtet – Zeugen in Willmars gesucht

Am Montagmorgen, gegen 07:30 Uhr, kam es in der Lappichstraße in Willmars zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellten Transporter. Anschließend entfernte sich der Verursacher ohne seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Schaden am linken Außenspiegel des VW beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 200 Euro.

Junge Ladendiebe werden beim Klauen in Bad Salzungen erwischt

Zwei Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren begaben sich Montagvormittag (27.09.2021) statt zur Schule lieber in einen Drogeriemarkt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen. Sie steckten sich Kosmetikartikel im Wert von sage und schreibe 200 Euro in ihre Taschen und wollten danach, ohne zu bezahlen, gehen. Der Ladendetektiv konnte den Diebstahl über die Videokamera beobachten und stoppte das junge Diebesduo nach der Tat. Beide wurden nach der Anzeigenaufnahme nach Hause gebracht.

MO DI MI – Karate erlernen – Rhön Dojo trainiert in Dermbach & Wiesenthal ab 7 Jahren

Die Kinder ab 7 Jahre und Schüler bis 14 Jahre trainieren jeden Montag und Mittwoch von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule in Wiesenthal. Gerade in diesem Alter werden wichtige körperliche Grundlagen erlernt.

Jugendlich und Erwachsene trainieren Montag um 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der Zweifelderhalle in Dermbach und Dienstag sowie Mittwoch von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr in Wiesenthal.

Musikalisches Fest – Posaunenchor Stadtlengsfeld feiert 71.Geburtstag 25.-26.9.21

Am Wochenende 25./ 26. 09. 21 begeht der Posaunenchor der evangelischen Kirchgemeinde Stadtlengsfeld sein 71. Jubiläum, nachdem Corona bedingt das 70- Jährige im letzten Jahr leider nicht gefeiert werden konnte.

Dabei wird es am Samstag um 16:00 Uhr ein Konzert geben, wo alte und neue Musikstücke vieler Genres aus dem breiten Repertoire des Chores zu Gehör gebracht werden. Am Sonntag wird um 14:00 Uhr ein Festgottesdienst das Jubiläum abrunden.

Kollision beim Auparken von Fladungen in Richtung Schwarzes Moor

Auf Höhe der Grenzlandhalle in Fladungen ereignete sich am Donnerstagabend ein Kleinunfall zwischen zwei Verkehrsteilnehmern.

Ein 80-Jähriger befuhr mit seinem Renault die Hochrhönstraße von Fladungen in Richtung Schwarzes Moor.

Als er zwei am rechten Fahrbandrand parkende Autos passierte, fuhr die Halterin eines der geparkten PKW zeitgleich in den fließenden Verkehr ein und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Hierbei verkratzte die Heckschürze des Renaults.

Der Skoda der Dame erlitt einen Schaden im Frontbereich. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Die Äpfel rollen wieder – Mosterei in Kaltennordheim geöffnet

Die Mosterei Kaltennordheim „Mostalgie „ eröffnet ab sofort die Mostsaison.

Bei uns bekommen sie den Saft aus ihren Äpfeln/Birnen oder Quitten. Ihr Obst wird gewaschen, gepresst und pasteurisiert.

Anschließend wird es in 3l oder 5l Bag in Box abgefüllt.

Vereinbaren sie einen Termin , telefonisch unter 0151/22770058 (auch WhatsApp) oder per E-Mail unter info@mostalgie.com

Auf Kleinanzeigen Portal – Käufer fällt auf Fälschung herein

Vermutlich ein gefälschtes Produkt erhalten, hat ein 58- jähriger Nordheimer.

Der Mann war auf Ebay Kleinanzeigen auf ein Inserat einer hochwertigen Musikbox gestoßen. Sowohl die Verkaufsverhandlungen, als auch die Übergabe des Produktes vom Verkäufer an den Interessenten erfolgten ohne Probleme.

Zu Hause stellte der 58-Jährige allerdings fest, dass die Box keine gute Klangqualität besaß. Beim Vergleich mit der Original Box eines Kollegen, stellte er fest, dass es sich vermutlich um eine billige Fälschung handelte.

Daraufhin kontaktierte er den Verkäufer, welcher versprach den Kaufpreis zu erstatten. Trotz mehrfacher Aufforderung kam das Geld bisher nicht beim Käufer an. Der Nordheimer erstattete Anzeige wegen Betruges.

Unfall auf Ampelkreuzung in Wasungen – Fahrerin verletzt

Ein 60-jähriger Autofahrer befuhr Mittwochmorgen (22.09.2021), 5:30 Uhr, die Straße "Obertor" in Meiningen und wollte auf die Bundesstraße 19 auffahren.

Er übersah eine auf der Vorfahrtsstraße fahrende 36-jährige Ford-Fahrerin und beide Autos stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Ob die Ampel zu diesem Zeitpunkt noch ausgeschalten war oder gerade in den Betriebszustand überging ist noch nicht geklärt.

Ungeachtet dessen gelten bei nicht funktionierender Ampel die angebrachten Verkehrszeichen und dies bedeutete für den 60-Jährigen, die Vorfahrt zu gewähren.

Die Frau verletzte sich leicht und ihr Ford musste abgeschleppt werden. Um die ausgelaufenen Betriebsstoffe kümmerten sich die Kameraden der Feuerwehr.

Einbrecher in Oberzella gefilmt und gestellt

Ein bis dato unbekannter Täter kletterte Montagnacht über den Zaun einer Firma in der Straße "Am Höhenweg" in Oberzella. Anschließend verschaffte er sich Zutritt zu den dortigen Räumlichkeiten und durchsuchte diese. Er entwendete einige geringwertige Gegenstände und verließ den Tatort. Eine installierte Überwachungskamera nahm jedoch die Tat auf und die Beamten der Bad Salzunger Dienstelle konnten den Einbrecher wenig später an seinem Fahrzeug feststellen und mit dem Einbruch konfrontieren. Der 33-Jährige gab alles zu und erhält nun eine Anzeige.

Fahrraddieb stößt Zeugen zu Boden und flüchtet in Bad Salzungen

Ein 35-jähriger Mann stellte Sonntagabend sein E-Bike vor dem Eingang einer Tankstelle in der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen ab und ging danach in das Gebäude, um einzukaufen.

Eine Mitarbeiterin bemerkte, dass ein Mann das Fahrrad an sich nahm und damit flüchten wollte. Sie informierte den 35-Jährigen, der seine Beine in die Hand nahm und hinterher rannte. Er erreichte den Dieb und ergriff sein Rad.

Der Täter versuchte nach dem Mann zu schlagen und stieß ihn schließlich zu Boden. Als der 36-jährige Täter bemerkte, dass die Polizei verständigt wurde, ließ er von dem Mann ab und ergriff die Flucht.

Seine Personalien sind den Beamten bekannt und die Ermittlungen dauern an.

Frau aus Zella-Mehlis in Rhöner Supermarkt bestohlen

Der Lebensmitteleinkauf im E-Center am Montagmittag endete für eine 60-jährige Dame aus Zella-Mehlis mit dem Verlust ihrer Handtasche.

Sie hatte ihre weiße Umhängetasche an einem Einkaufswagen befestigt. Nach dem Verlassen des Lebensmittelgeschäftes und dem Verstauen der Einkäufe im PKW vergaß sie die Tasche am Wagen. Dies bemerkte sie allerdings erst, als sie schon wieder am Auto war.

Sofort machte sie sich auf die Suche nach ihrer Handtasche, leider ergebnislos. Auch die anschließend durchgeführte Nachschau bei den Einkaufswägen, im Markt und im eigenen PKW blieben erfolglos.

Es ist davon auszugehen, dass die Tasche in der Zeit von 13.01 Uhr - 13.05 Uhr vom bereits abgestellten Einkaufswagen durch Unbekannte entwendet wurde. Inhalt der Tasche waren eine Geldbörse, ein Handy, div. Ausweisdokumente sowie Alltagsgegenstände.

Verkehrszeichen beschädigt & Leitpfosten bei Fladungen herausgerissen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde an der Kreisstraße NES 27 bei Hausen ein Verkehrszeichen beschädigt.

Zudem hatten die noch unbekannten Täter in diesem Bereich 15 Leitpfosten aus der Verankerung gezogen und im Graben, sowie auf den umliegenden Feldern verteilt.

Die Pfosten waren zum Glück unbeschädigt und konnten durch die Mitarbeiter des Kreisbauhofes Nordheim wieder in die Verankerungen zurückgesteckt werden.

Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 150 Euro.

Viel zu endecken – Fränkisches Freilandmuseum Fladungen wieder offen 1.6. – 7.11.21

Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen öffnet ab Dienstag, 1. Juni wieder. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen ist eine Voranmeldung des Besuchs notwendig. Mit einem Audioguide lassen sich das Gelände und die historischen Häuser auf ganz neue Weise entdecken.

Ab Dienstag, 1.6. ist der Besuch des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen wieder möglich.

Kirmes-Schlägerei in Rosa – 3 Polizisten verletzt – PKWs beschädigt

Auf der Kirmesveranstaltung in Rosa ist in der Nacht von Samstag, den 18.09.2021 zum Sonntag, den 19.09.2021 gegen 01:15 Uhr ein Familienstreit regelrecht eskaliert.

Drei der insgesamt fünf Familienmitglieder, männlich sowie weiblich, gerieten zunächst in eine verbale Streitigkeit, welche in eine körperliche Auseinandersetzung mitten im Veranstaltungsraum mündete.

Die ausrichtende Kirmesgesellschaft versuchte daraufhin die Streitigkeit zu schlichten und die Sicherheit für die restlichen Kirmesgäste wiederherzustellen.

Dabei schlug der familieninterne Konflikt um und richtete sich gegen die Gastgeber. In einem Handgemenge kam es zu Körperverletzungen zum Nachteil einiger Mitglieder der Kirmesgesellschaft sowie zu derben Beleidigungen und einer Sachbeschädigung.

Spritztour mit Oldtimer endet mit Anzeigen wie Steuerhinterziehung

Am Samstagnachmittag befanden sich zwei Polizeibeamte aus Hessen in ihrer Freizeit auf einer Motorradspritztour auf der Hochrhönstraße. Dabei stellten sie fest, dass am Kennzeichen eines vor ihnen fahrenden Einser VW Golfs keine Zulassungsplakette angebracht war. Die beiden Motorradfahrer stoppten den betagten Pkw und verständigten die örtliche Polizeidienststelle. Wie sich bei der Überprüfung vor Ort herausstellte, bestand für den Pkw bereits seit 2002 keine Zulassung mehr. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrer muss sich nun wegen Fahren ohne Pflichtversicherung, Steuerhinterziehung und Fahren ohne Zulassung verantworten.

Unfallflucht in Bad Salzungen – 2500 Euro Schaden – Zeugen gesucht

Zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort kam es am Freitag, den 17.09.2021 zwischen 07:30 Uhr und 16:00 Uhr in Bad Salzungen auf einem Parkplatz in der Werrastraße.

Ein bisher unbekannter Fahrer stieß beim Parken in eine Parklücke mit einem dort abgeparkten Toyota zusammen und verursachte Sachschaden in Höhe von 2.500,- Euro.

Anschließend verließ der Unfallverursacher den Unfallort, ohne seine Art der Beteiligung bekannt zu geben und seiner Wartepflicht nachzukommen.

Grün oder Rot – Wer kann helfen – Unfall an Ampelkreuzung Meiningen

Eine 40-jährige Autofahrerin befuhr Mittwochmorgen die Straße "Am Stein" in Meiningen in Richtung Leipziger Straße.

Sie wollte nach links in Richtung Stadtmitte abbiegen und stieß mit dem VW einer 22-Jährigen zusammen, die gerade aus Richtung Welkershausen angefahren kam. Beide Autofahrerinnen gaben an, dass ihre jeweiligen Ampeln grün gezeigt haben.

Verletzt wurde niemand, es blieb bei Blechschäden. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung zur Unfallzeit am Mittwoch, 8:00 Uhr, machen können.

Einbruch in Wasungen – Dieb mit Verband gesucht

Zwei bislang unbekannte Täter machten sich in der Zeit von Donnerstag, 23:30 Uhr, bis Freitagnacht (17.09.2021), 1:30 Uhr, an einer Wohnung in der Meininger Straße in Wasungen zu schaffen. Sie brachen die Tür auf und begaben sich ins Innere. Dort entwendeten sie eine Geldbörse, eine elektronisches Gerät und Medikamente. Ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand. Ein Zeuge konnte zwei komplett schwarz gekleidete ca. 1,70 m bis 1,75 m große Personen, von der einer einen weißen Verband an einer Hand hatte, bei der Flucht beobachten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 zu melden.

Persönliche Daten gestohlen und beim Versandhaus bestellt

Per Post erhielt eine 54-Jährige eine letzte Mahnung eines schwedischen Zahlungsanbieters. Angeblich hätte sie Waren eines Versandhandels in Höhe von 123 € nicht bezahlt. Die Dame gab an zwar Kundin bei dem Zahlungsanbieter zu sein, allerdings habe sie niemals eine Bestellung bei dem in der Mahnung angegebenen Versandhaus getätigt. Die Geschädigte erstattete Anzeige wegen Fälschung beweiserheblicher Daten.

B285 – Zusammenstoß mit Motorrad bei Ostheim

Am frühen Mittwochmorgen kam es in Ostheim v. d. Rhön zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad.

Ein 48-Jähriger wollte mit seinem Krad von der Willmarser Straße nach rechts in Richtung Stadtmitte abbiegen. Gleichzeitig befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Renault die B285 von Stockheim ebenfalls in Richtung Ostheim.

Der Pkw- Fahrer beabsichtigte zunächst kurzfristig nach links in die Richard-Streng-Straße abzubiegen. Hierfür betätigte er auch kurz den linken Blinker.

Dies nahm der Motorradfahrer zum Anlass und fuhr, trotz, dass der Pkw-Fahrer seinen Abbiegevorgang noch nicht eingeleitete hatte, nach rechts auf die B285 ein.

Genau in diesem Moment entschied sich der 63-Jährige allerdings doch geradeaus weiter in Richtung Innenstadt zu fahren und so kam es unglücklicherweise zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer.

Der Krad- Fahrer wurde dabei leicht am linken Bein verletzt. Seine Honda blieb ohne Beschädigung. Am Renault entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Lügengeschichte für die Tonne – Auto-Fahrerin lügt Polizei an

Lügen haben kurze Beine - ein Sprichwort welches sich am Mittwoch in einer kleinen Gemeinde im Landkreis Schmalkalden-Meiningen bewahrheitete.

Mitarbeiter der Müllabfuhr befuhren eine Straße und beluden den Lastwagen mit gelben Säcken. Eine bis dato unbekannte Frau fuhr an dem Brummi vorbei und streifte das Trittbrett an der linken Seite des Müllautos. Ohne ihre Fahrt zu stoppen, fuhr sie weiter.

Etwa eine Stunde später erhielten die Beamten der Meininger Dienststelle einen Anruf einer Frau. Sie berichtete, dass sich auf dem Parklatz eines Lebensmittelmarktes im selben Ort eine Unfallflucht ereignete und ihr Kleinwagen beschädigt sei.

Autos stießen bei Untermaßfeld zusammen – Ein Fahrer verletzt

Ein 63-jähriger Autofahrer befuhr Mittwochmorgen die Landstraße von Belrieth in Richtung Meiningen. Er wollte auf der Strecke nach links in Richtung Untermaßfeld abbiegen und übersah dabei den entgegenkommen PKW eines 33-Jährigen. Die Autos stießen zusammen und der 42-jährige Beifahrer des Unfallverursachers verletzte sich. Er kam zur Behandlung ins Krankenhaus nach Meiningen.

HEUTE – Kali Erlebnistag – Ausbildung bei K+S in Philippsthal 16.9.21

Als einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region öffnet K+S am Donnerstag, 16. September, die Türen des Ausbildungszentrums in Philippsthal zum Erlebnistag Ausbildung.

Zwischen 14 und 20 Uhr können Interessierte den Auszubildenden und Ausbildern Löcher in den Bauch fragen und die modernen Werkstätten und Unterrichtsräume am Werk Werra erkunden.

LKW überschlägt sich zwischen Meiningen und Rohr – Feuerwehr im Einsatz

Ein LKW kam beim Abbiegen zwischen Meiningen und Rohr von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam in Hanglage, auf der Seite zum Liegen.

Der Fahrer konnte selbst aus dem Führerhaus klettern und wurde vom Rettungsdienst betreut.

Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, den LKW notdürftig gegen weiteres Abrutschen zu sichern, den Brandschutz herzustellen und den weiteren Verkehrsraum abzusperren.

Baustelle Sulzberger, Bäckersgasse, Braugasse, Unter den Linden in Bad Salzunger

Die Innenstadt wird aktuell an das Glasfasernetz der Telekom angeschlossen. Die Bauarbeiten dafür sind für den Zeitraum von Mittwoch, 15. September bis Donnerstag, 30. September 2021 geplant.

In dieser Zeit werden der Markt, die Sulzberger Straße, Bäckersgasse, Braugasse und Unter den Linden tageweise halbseitig gesperrt. Als Ausweichparkplatz können die Anwohner mit ihrem Anwohnerausweis den Nappenplatz nutzen.