Winzerhof Heckenmühle – Rhöner Weinbergführung in Simmershausen 16.8. – 20.9.22

Weinbau in der rauen Rhön? Ist das möglich? Dass das sehr wohl geht, beweist der angehende Winzer Stefan Müller aus dem Hilderser Ortsteil Simmershausen.

Auf dem Winzerhof Heckenmühle hat er auf 1,1 ha Land verschiedene Reben (Piwi-Rebsorten: Solaris, Souvignier Gris; Helios; Muscaris und Silvaner) angebaut.

In diesem Jahr bietet er erstmalig in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Hilders Weinbergführungen mit anschließender Weinverkostung an.

Die ersten Anbauversuche wurden 2015 mit nur 50 Reben angelegt. In der Zwischenzeit sind noch weitere 3200 Reben hinzugekommen und die Weinberge werden von der Hochschule Geisenheim und der Landesanstalt für Wein und Gartenbau – Veitshöchheim wissenschaftlich begleitet.

Der Weinberg ist nicht nur besonders, weil er in der Rhön liegt, sondern auch, weil Stefan Müller besonders auf Biodiversität und Nachhaltigkeit achtet und den Weinberg biologisch bewirtschaftet.

Wie gut die Weine sind können Teilnehmer bei der anschließenden Weinverkostung schmecken. Im Mühlenmuseum erfahren die Teilnehmer außerdem Spannendes über die Arbeit des Müllers.

Die Heckenmühle wurde noch bis 1989 genutzt. Angetrieben mit Wasserkraft konnten hier täglich bis zu 500 kg Getreide gemahlen werden.

Die Weinbergführungen finden immer dienstags zu folgenden Terminen statt:
31.05., 14.06., 19.07., 16.08. sowie 20.09.2022.

Beginn: jeweils 18:00 Uhr, Dauer: ca. 2,5 Stunden.

Für den Preis von 28 € können sich die Teilnehmer auf eine informative Weinberg- und Mühlenführung sowie Weinprobe mit frisch zubereiteten Snacks und ein Souvenir Weinglas freuen.

Anmeldung über: Tourist-Information Hilders, tourist-info@hilders.de, 06681/9608-15.

www.hilders.de