Weniger Mehrwertsteuer – Wasserverband Bad Salzungen gibt Senkung weiter

Die Bundesregierung hat im Rahmen des Konjunkturpaketes zur Corona-Krise die Umsatzsteuer befristet vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 gesenkt. Der verminderte Umsatzsteuersatz ist von bisher 7 % auf 5 % gemindert worden.

Der Wasser und Abwasser-Verband Bad Salzungen gibt diese Entlastung vollständig an seine Kunden weiter. In der Jahresabrechnung 2020 wird der verminderte Umsatzsteuersatz für die Wasserversorgung berücksichtigt.

Kurze Sperrung – Bauwerksprüfung der Werrabrücke in Kloster 2.-3.7.20

Von Donnerstag, 02.Juli 2020 um 19.00 Uhr bis Freitag, 03. Juli 2020 um 06.00 Uhr erfolgt eine Bauwerksprüfung der Werrabrücke in Kloster.

In dem Zeitraum muss die Eisenacher Straße im Bereich der Brücke für ca. drei Stunden für den Verkehr voll gesperrt werden.

Die Durchfahrt für Feuerwehr und Rettungsdienste ist jederzeit gewährleistet. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, die entsprechende Verkehrsbeschilderung zu beachten.

Mehrere Autoscheiben in Meiningen eingeschlagen – Zeugen gesucht

Mindestens drei Fahrzeuge, die in der Zeit von Samstagabend bis Sonntagvormittag in der Straße "Am Kirchbrunnen" in Meiningen geparkt waren, waren das Ziel eines unbekannten Wüterichs.

Dieser warf jeweils die hintere rechte kleine Seitenscheibe mit einem unbekannten Gegenstand ein und entwendete diverse Gegenstände aus den PKW. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 900 Euro.

Mafiabike Fahrrad in Bad Salzungen gestohlen

Ein bislang unbekannter Täter brach in der Zeit vom 22.06.2020 bis 28.06.2020, 13:30 Uhr, in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Untere Beete" in Bad Salzungen ein. Er entwendete anschließend ein blaues Fahrrad der Marke "Mafiabike". Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

E-Bike von Polizei sichergestellt – Besitzer in oder um Meiningen gesucht

Am 28.06.2020 sollte im Meiningen in der Ernestinerstraße gegen 00:30 Uhr ein Fahrradfahrer einer Kontrolle unterzogen werden.

Der Fahrer fiel auf, weil er ohne Licht unterwegs war. Zunächst versuchte er, zu flüchten, konnte aber nach kurzer Flucht gestellt werden.

Der 23-jährige Fahrer konnte das Eigentum am Fahrrad nicht schlüssig nachweisen und machte widersprüchliche Angaben zum Erwerb. Da eine Straftat nicht auszuschließen ist, wurde das Fahrrad, ein wertintensives E-Bike, sichergestellt.

Gleitschirm Pilot bei Vacha schwer verletzt

Schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen zog sich ein 39-jähriger Mann im Bereich Vacha zu. Nach vielen Jahren der Flugabstinenz wollte der Mann wieder seinen Gleitschirm ausprobieren. Dabei wurde der Gleitschirm auf einer Grünfläche zur Sicherheit an einen stehenden Pkw befestigt. Der Mann legte nun den Sitzgurt an und bereitete sich auf den Flug vor. Durch eine plötzliche Windböe wurde der Schirm in die Höhe getrieben. Darauf unvorbereitet und erschrocken zog der Mann die Lenkösen zu stark, sodass der Schirm zusammenfiel und mit ihm mehrere Meter in die Tiefe stürzte. Durch den Aufprall am Boden wurde der Mann schwer verletzt und anschließend durch den Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Fulda geflogen.

3 Verkehrsunfälle in 60 Minuten in Leimbach – 2 Verletzte – 8 Fahrzeuge beschädigt

Zu 3 Unfällen innerhalb einer Stunde kam es Samstagnachmittag auf der neuen Ortsumfahrung von Leimbach.

Zunächst verlor ein Fahrzeugführer von seinem Anhänger ein Rad, welches erst in den Gegenverkehr und anschließend wieder zurück geschleudert wurde und ein weiteres Fahrzeug traf.

In dem daraus resultierenden Stau ereignete sich der zweite Unfall, wobei ein unaufmerksamer Fahrzeugführer auf einen weiteren Pkw auffuhr. Hierbei wurden der Verursacher und seine Beifahrerin leicht verletzt.

Da bekanntlich alle guten Dinge drei sind, ereignete sich noch ein weiterer Unfall. Ein Pkw-Fahrer mit Anhänger überholte 2 Fahrzeuge und übersah dabei den Gegenverkehr. Trotz Gefahrenbremsung und Ausweichen des Gegenverkehrs kam es zur Kollision zwischen den Überholenden und zwei Fahrzeugen im Gegenverkehr. Nur durch Glück wurde hierbei niemand verletzt.

Insgesamt entstand bei allen Unfällen ein Sachschaden in Höhe von circa 35.000,- EUR. Die B 62 war für circa 3 Stunden vollgesperrt.

8-jähriger geht mit Bruder auf Diebestour in Meiningen

Am 27.06.2020 teilte ein Mitarbeiterin der Müller-Drogerie in Meiningen gegen 14:20 Uhr mit, dass sie einen Ladendieb gestellt hat. Ein weiterer Täter konnte flüchten.

Im Geschäft zeigte sich, dass der festgehaltene Täter ein 8-jähriger Junge ist, der ein sogenannte "Nerf", eine Spielzeugpistole, entwendet hatte. Nach seinen Angaben handelte es sich bei der flüchtigen Person um seinen 11-jährigen Bruder.

19-Jährige verliert Kontrolle zwischen Herpf und Meiningen-Dreißigacker

Eine 19-Jährige befuhr Donnerstagmorgen mit ihrem PKW die Landstraße zwischen Herpf und Meiningen-Dreißigacker. In einer Linkskurve kam sie, vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf Rollsplitt, nach rechts von der Straße ab und stieß gegen mehrere abgelegte Baumstämme am Straßenrand. Zum Glück blieb die Fahrerin unverletzt. Am Auto entstand Sachschaden.

Auto in Bad Salzungen zerkratz – Zeugen gesucht

Ein unbekannter zerkratzte am Mittwoch zwischen 7:00 Uhr und 19:00 Uhr die rechte Fahrzeugseite eines VW, der auf einem Parkplatz in der Erzberger Allee in Bad Salzungen geparkt war. Ob die Beschädigungen durch einen Unfall oder mithilfe eines spitzen Gegenstandes verursacht wurden, ist unklar. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

KTM E-Bike in Bad Salzungen gestohlen – Modell “Macina Kapoha”

Unbekannte entwendeten am Donnerstag gegen 1:40 Uhr gewaltsam ein schwarzes E-Bike der Marke "KTM", Modell "Macina Kapoha", dass mit einem Kettenschloss an einem Wohnmobil in der Straße "Am Flößrasen" in Bad Salzungen befestigt war.

Der Eigentümer bemerkte den Diebstahl, da er durch laute Geräusche aus dem Schlaf gerissen wurde. Er konnte den Täter jedoch nicht feststellen.

Schaltschrankverdrahter in Dermbach gesucht – Heißer Draht zum neuen Job

„Wir, die w&k Elektrotechnik GmbH, sind ein Familienunternehmen mit Sitz in Dermbach/Rhön und einer Niederlassung in Chemnitz.

Mit aktuell ca. 20 Mitarbeitern produzieren wir Niederspanungsschaltgerätekombinationen sowie Steuerschränke für die Automatisierungstechnik/MSR-Technik für den deutschen und europäischen Markt.

Unser Team soll weiter wachsen – deshalb suchen wir Sie für unser neues Produktions- und Bürogebäude in Dermbach/Rhön als

Schaltschrankverdrahter (m / w / d)

Pkw prallt bei Tann gegen Baum – Fahrer leicht verletzt

Am 23.06.2020 gegen 10.13 Uhr kam es auf der Bundesstraße 278 zwischen Tann-Günthers und der Landesgrenze zu Thüringen zu einem Verkehrsunfall.

Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Empfertshausen kam mit seinem Pkw aufgrund eines technischen Defektes nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Hierbei wurde der Fahrer leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 2000,- und am Baum ein Schaden von ca. 300,-EUR.

Brennender LKW Reifen in Dorndorf – Feuerwehr im Einsatz

Der Vorderreifen eines LKW fing Montagnachmittag während der Fahrt über die Bundesstraße 62 bei Dorndorf aufgrund eines technisches Defektes an zu qualmen. Ein Anwohner eilte zu Hilfe und versuchte, den Reifen mit Hilfe eines Wasserschlauches zu kühlen. Die Feuerwehr übernahm alles Weitere, um die Entstehung eines Brande zu verhindern. Die Straße musste kurzzeitig voll gesperrt werden.

Fahrer unter Drogen überfährt fast Frau in Meiningen – Zeugen gesucht

Der Fahrer eines Pkw Nissan fiel am Freitag um 12.40 Uhr in Meiningen, Marienstraße negativ auf. Er bog trotz roter Ampel nach links in die Georgstraße ab. Eine Fußgängerin musste zur Seite springen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass Fahrer offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein entsprechender Vortest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, die Weiterfahrt wurde unterbunden. Die Polizei bittet die bisher noch unbekannte Fußgängerin, sich bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Betriebsunfall – Mann stürzt an Kirche in Fladungen in die Tiefe

Am Freitagmorgen kam es bei Arbeiten am Blitzableiter des Kirchendachs in Fladungen zu einem Betriebsunfall.

Die beauftragte Firma aus dem Landkreis Bad Kissingen sollte mittels Autokran Instandhaltungsarbeiten an der Kirche durchführen.

Beim Aufstellen des Kranfahrzeuges hatte ein 34-jähriger Zimmermann jedoch aus Unachtsamkeit mehrere Befestigungsbolzen des Kranauslegers gelöst und stürzte zusammen mit diesem anschließend ca. 4 m zu Boden.

Zu seinem Glück kam er nur mit leichteren Verletzungen in den Campus des Rhönklinikums Bad Neustadt.

70-jähriger Trike-Fahrer bei Fladungen nach Unfall verletzt

Ein 70-jähriger Trike-Fahrer aus dem Landkreis Würzburg unternahm am Samstagnachmittag eine Spritztour mit seiner Bikergruppe zum Hillenberg bei Hausen.

Auf dem Parkplatz der dort ansässigen Gaststätte kollidierte er beim Rangieren mit einem Blumenkasten und streifte noch eine Hauswand.

Dabei wurde der Biker leicht verletzt und kam in den Campus nach Bad Neustadt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 3000,- Euro.

Wieder Autoscheiben in Meiningen zerschlagen und Eigentum entwendet

Ein Unerkannter zerschlug zwischen Donnerstag, 14:30 Uhr und Freitag, 3:30 Uhr die Scheibe der Beifahrertür eines LKW Sprinter, der in der Feodorenstraße in Meiningen geparkt war. Dabei entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Der Täter entwendete eine Stofftasche mit derzeit noch unbekanntem Inhalt aus dem Fahrzeug.

Am Freitag gegen 2:00 Uhr stellte ein Zeuge ebenfalls eine eingeschlagene Scheibe an einem PKW in der Straße "Am Kirchbrunnen" in Meiningen fest und informierte die Polizei. Die Beamten kontrollierten die Tatörtlichkeit und stellten ein weiteres angegriffenes Auto fest.

Chemie Brand in Fambach – Gefahrgutzug im Einsatz

Am Freitag, in den frühen Morgenstunden, kam es zum Brand in einer Firma in der Straße "Ölmühle" in Fambach. Nach ersten Erkenntnissen brannte dort ein Zink-Natron-Bad.

Die Feuerwehr konnte das Feuer bereits löschen. Ein Gefahrgutzug war ebenfalls im Einsatz, um eventuell austretende Giftstoffe zu binden.

Eine Gefährdung Fremder war jedoch nicht gegeben, da sich im unmittelbaren Umfeld keine Wohnhäuser befinden und Gifte nicht nach Außen gelangen konnten. Somit war eine Evakuierung nicht nötig.

Verletzt hat sich niemand. Die Ursache des Brandes sowie die Schadenshöhe sind derzeit noch unklar. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf, sobald das Gelände betreten werden kann.

Audi-Fahrer dreht in Leimbach durch – Tritte gegen Mercedes – Zeugen gesucht

Bereits am 11.06.2020 (Donnerstag) bremste ein unbekannter Audi-Fahrer eine Fahrzeug-Führerin auf der Bundesstraße 62 bei Leimbach mehrfach aus.

An der Ampel in der Langenfelder Straße musste die Fahrerin halten. Der Audi-Fahrer stieg aus seinem Fahrzeug aus und trat mehrfach gegen die Fahrertür des Mercedes. Dabei entstand Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Nach Aussage der Frau soll der Fahrer etwa 45 Jahre alt gewesen sein, mit sportlicher Figur und braunen Haaren. Die Beamten haben die Ermittlungen wegen Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung aufgenommen.

Tag der Musik überall in Tann – Klangvolles Gedenken an Johann Michael Bach

Am 13. Juni 1820 starb der letzte große Vertreter der musikalischen Bach-Dynastie: Johann Michael Bach, der auch 20 Jahre als Organist und Kantor in Tann tätig war.

Trotz der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie wollte die Tanner Kirchenmusik diesen Tag nicht einfach verstreichen lassen, ohne in würdiger Weise an den „Tanner Bach“ gedacht zu haben.

Streit in Bad Salzungen – Mopedfahrer schlägt Spiegel von Auto kaputt

Ein Fahrzeug-Führer befuhr Mittwochabend mit einem PKW die Straße "Lindentor" in Bad Salzungen.

Da ein vorausfahrender unbekannter Mopedfahrer deutlich langsamer als 30 Stundenkilometer fuhr, überholte er diesen.

Der Moped-Fahrer überholte anschließend das Auto, fuhr neben diesem, beleidigte den Fahrer und schlug mit der Faust auf den Spiegel des PKW, wobei das Spiegelglas herausfiel.

Die Polizei ermittelt nun wegen Nötigung im Straßenverkehr.

Grünes Auto gesucht – Unfallflucht in Bad Salzungen

Ein derzeit noch unbekannter Fahrzeug-Führer beschädigte vermutlich beim Ein-oder Ausparken den Radkasten sowie das Rad auf der hinteren linken Seite eines Opels, der auf dem Parkplatz in der Straße "Untere Beete" in Bad Salzungen geparkt war.

Am Auto befand sich grüner Farbabrieb, welcher vermutlich vom Unfallverursacher stammt.

Dieser kümmerte sich nicht um den entstandenen Sachschaden, sondern fuhr einfach weiter.

Einbruch in Barchfelder Supermarkt – Getränkedosen geklaut

Am Donnerstag gegen 2:30 Uhr gelangte ein derzeit noch unbekannter Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Supermarkt-Filiale in der Straße "Am Busbahnhof" in Barchfeld. Dabei entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro. Der Beuteschaden fiel im Verhältnis dazu gering aus. Der Unbekannte ließ Getränkedosen im Wert von ca. fünf Euro mitgehen. Hinweise zum Einbrecher nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Makita, Bosch, Stihl und anderes Werkzeug in Bad Salzungen gestohlen

Unbekannte betraten zwischen dem 06.06.2020 (Samstag), 21:30 Uhr und dem 16.06.2020 (Dienstag), 9:30 Uhr unberechtigt ein Grundstück in der Hersfelder Straße in Bad Salzungen und entwendeten einen Akku-Schrauber der Marke "Makita" mit drei dazugehörigen Akkus, einen Winkelschleifer der Marke "Bosch", eine Akku-Stich-Gartensäge der Marke "Bosch" sowie eine Kettensäge der Marke "Stihl" im Gesamtwert von rund 600 Euro aus der dortigen Gartenlaube. Zeugen, die Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Seat Fahrer übersieht eine Gruppe Gänse bei Kieselbach

Montagvormittag befuhr ein 53-jähriger PKW-Fahrer die Bundesstraße 84 von Schergeshof nach Kieselbach.

Er musste sein Fahrzeug abbremsen, weil eine Gruppe Gänse neben der Fahrbahn lief. Diese Situation sah der hinter ihm fahrende 43-jährige Volvo-Fahrer und bremste ebenfalls.

Allerdings bemerkte der dahinter befindliche Seat-Fahrer die Situation zu spät und fuhr auf den Volvo auf. Es blieb bei Blechschäden.

Der Seat musste abgeschleppt werden.

Unfall auf dem Tanzberg in Walldorf – Fahrer verletzt – 15000 Euro Schaden

Ein 40-jähriger Mann befuhr Montagmittag die Fritz-Aßmus-Straße in Walldorf aus Richtung Bundesstraße 19.

Er folgte der abknickenden Vorfahrtsstraße in den Tanzberg, geriet dabei jedoch auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden PKW eines 26-Jährigen.

Ein Schaden von ca. 15.000 Euro entstand und beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Der 26-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

20-Jähriger kracht bei Stepfershausen in zwei Obstbäume

Sonntagnachmittag befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Auto die Ortsverbindungsstraße zwischen Solz und Stepfershausen. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang kam das Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve auf den Randstreifen und stieß gegen zwei Obstbäume. Am PKW sowie an den Bäumen entstand Sachschaden. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt.

Teile von E-Bike in Meiningen entwendet

Zwischen dem 11.06.2020 (Donnerstag), 15:30 Uhr und dem 14.06.2020 (Sonntag) 16:30 Uhr entwendeten Unbekannte die vordere Lampe sowie den Akku eines E-Bikes, das gesichert im Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Schweizergasse in Meiningen abgestellt war. Dabei entstand ein Entwendungsschaden von insgesamt rund 900 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

11-jähriges Mädchen stürzt schwer zwischen Unterbreizbach und Vacha

Ein 11-jähriges Mädchen war am Sonntag gegen 14:45 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Landwirtschaftsweg über den Lohberg von Unterbreizbach nach Vacha unterwegs, als ihr ein grünes Auto entgegenkam.

Nach ihren Angaben erschrak sie sich so sehr, dass sie ins Straucheln kam, stürzte und sich leicht am Bein verletzte. Der unbekannte PKW-Fahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um das Kind zu kümmern.

Das Mädchen kam zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Zwei Motorradfahrer verletzt – Unfall zwischen Dönges und Schergeshof

Ein 77-jähriger Fahrzeug-Führer war am Sonntag gegen 14:45 Uhr mit seinem PKW auf der Bundesstraße zwischen Dönges und Schergeshof unterwegs.

In einer Rechtskurve streifte das Auto den Seitenkoffer eines entgegenkommenden Motorrades. Dessen Fahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht.

Ein weiterer Motorrad-Fahrer musste daraufhin stark bremsen und kam ebenfalls zu Fall. Beide Maschinen mussten abgeschleppt werden.

Der Verletzte Motorrad-Fahrer kam zur Untersuchung ins Krankranhaus.

Bürgermeisterkandidatin Schleid vorgestellt – Bernadett Hosenfeld aus Zitters

Zur Wahl einer Kandidatin für das Bürgermeisteramt der Gemeinde Schleid traf sich der CDU-Ortsverband Schleid vergangene Woche in der Gemeindeverwaltung in Schleid.

Vorsitzender Adalbert Schuchert begrüßte die Mitglieder und freute sich, dass man mit Bernadett Hosenfeld aus Zitters eine sehr geeignete Kandidatin für die Wahl des ehrenamtlichen Bürgermeisters am 26. Juli 2020 gefunden hat.

2,06 Promille – Fahrer schläft nach Unfall und Flucht gemütlich im Auto ein

Am frühen Samstagmorgen gegen 01:30 Uhr erreichte die Polizei die Information, dass in Kühndorf ein Fahrzeug in einen Verkehrsunfall verwickelt war und anschließend flüchtete.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte das Fahrzeug und der verantwortliche 48-jährige Fahrzeugführer kurz darauf an seiner Wohnanschrift in Rohr angetroffen werden.

Bei Eintreffen der Kollegen saß er zunächst noch auf dem Fahrersitz, als die Beamten allerdings an das Fahrzeug herantraten stellte er sich plötzlich auf dem Beifahrersitz schlafend.

Er konnte aber geweckt werden und erpustete einen Alkoholwert von 2,06 Promille. Leider konnte nach erfolgter Blutentnahme kein Führerschein sichergestellt werden, der Beschuldigte hatte keinen mehr.

Moped-Fahrer stürzt schwer bei Urnshausen – Schwer verletzt ins Krankenhaus

Am Freitag, den 12.06.2020 kam es gegen 15:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen Mebritz und Urnshausen. Eine 29jährige VW Fahrerin überholte ein Moped. Im Anschluss scherte sie vermutlich etwas zu früh ein, sodass sie mit ihrem PKW das Moped touchierte. Der Mopedfahrer geriet ins Schlingern, kam von der Straße ab und stürzte. Der Mopedfahrer wird hierdurch schwer verletzt und ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. An den Fahrzeugen entsteht ein Sachschaden von etwa 1500,-