Ein Schaf im Schuhkarton – Bastelwettbewerb mit tollen Preisen bis 30.9.22

Der Herbst gehört dem Rhönschaf – das ist seit 2018 in der Rhön quasi Gesetz.

So auch in diesem Jahr: Vom 24. September bis zum 16. Oktober laden die Rhön GmbH, der Verein Natur- und Lebensraum Rhön (VNLR) und die Verwaltungen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön wieder zu den länderübergreifenden Rhönschaf-Genießerwochen ein.

Übernachten im Schäferwagen, das Schäferhandwerk kennenlernen, Rhönschaf-Gerichte genießen, sich am Spinnen und Filzen ausprobieren und mit dem vierbeinigen „Rasenmäher“ auf Wanderung gehen: Drei Wochen lang bietet sich in Bayern, Hessen und Thüringen ein buntes Programm rund um den wolligen Sympathieträger.

Die jungen Rhönerinnen und Rhöner sind anlässlich der Genießerwochen dazu aufgerufen, kreativ zu sein: Beim Wettbewerb „Schaf im Schuhkarton“ werden die schönsten gebastelten Rhönschafe gesucht.

Jurymitglied Susanne Casper-Zielonka, Leiterin der Kunststation Oepfershausen, hat einen wichtigen Tipp:

„Pluspunkte gibt es für diejenigen, die möglichst viele nachhaltige Materialien verwenden und recyceln. Bei einem Spaziergang findet man an Wegesrand vieles, was sich eignet: Tannenzapfen, kleine Stöckchen und Steine, im Herbst dann Kastanien. Auch zuhause gibt es sicher einiges, was nicht mehr gebraucht wird und gut zum Basteln verwendet werden kann – zum Beispiel Altpapier, Knöpfe oder Stoffreste.“

Janet Emig vom VNLR ergänzt: „Wer auf der Suche nach Wolle ist, kann in der nächstgelegenen Schäferei nachfragen, ob dort eine Handvoll übrig ist.“

Das gebastelte Rhönschaf soll in einen Schuhkarton passen und in diesem abgegeben werden. „Der Karton kann natürlich auch Teil des Kunstwerks sein, hier kann man das Rhönschaf in seinem Lebensraum zeigen – oder in einer Fantasiewelt.“

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren. Die Gewinnerinnen und Gewinner, die in drei Altersklassen eingeteilt werden, können sich auf tolle Preise freuen – zum Beispiel auf Übernachtungen im Schäferwagen für die ganze Familie.

Die Kunstwerke können unter Angabe von Name, Alter, Wohnort, Telefonnummer und einer E-Mail-Adresse bis zum 30. September an folgenden Stellen abgegeben werden:

Hessische Verwaltung Biosphärenreservat
Marienstraße 13, Hilders

Landratsamt Fulda
Bürgerservice, Wörthstraße 15

Thüringer Verwaltung Biosphärenreservat oder Biosphären-Infozentrum
Propstei Zella, Goethestraße 1, Dermbach OT Zella/Rhön

Haus der Langen Rhön
Unterelsbacher Str. 4, Oberelsbach

Haus der Schwarzen Berge
Rhönstraße 97, Wildflecken-Oberbach

Kompetenzzentrum der Rhön GmbH in Geisa
Schlossplatz 3, im Gebäude des Stadtmuseums

Die Prämierung findet zum Abschluss der Rhönschaf-Genießerwochen am 16. Oktober auf dem großen Jubiläumshoffest des Biolandhofs Schönberger in Rönshausen (Hessen) statt.

Alles rund um das Rhönschaf, zum Rhönschaf-Genießerkochbuch und zum Projekt RhönWollets:
www.biosphaerenreservat-rhoen.de/rhoenschaf