Mehr Grundrechte zurück – Wartburgkreis stabil unter 35 – Lockerungen ab Donnerstag 10.6.21

Da der Inzidenzwert im Wartburgkreis und der Stadt Eisenach seit vergangener Woche stabil unter 35 geblieben ist, hat der Wartburgkreis heute die Inzidenzwertunterschreitung an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen amtlich bekannt gegeben. Ab Donnerstag, 10. Juni entfallen daher etliche Einschränkungen nach der Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung.

Kinderfänger waren nur Schrotthändler – Verdächtiger PKW löste Angst aus

Die Meininger und die Bad Salzunger Polizei erhielt sowohl Montagnachmittag als auch Dienstagvormittag (08.06.2021) den Hinweis, dass sich ein Mercedes Sprinter in den Orten Fambach, Meiningen und Schwallungen aufhalten würde, auf welchem ein Lautsprecher angebracht war, aus dem Musik abgespielt wurde.

Die beiden Insassen sollen nach den Angaben der Hinweisgeber intensiv Grundstücke beobachten und auch Kinder ansprechen.

Der Transporter konnte angehalten und Fahrer sowie Beifahrer kontrolliert werden. Bisherige Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich bei den beiden um Schrottsammler handelt.

Durch einen irreführenden Hinweis in den sozialen Medien war die hiesige Bevölkerung derart sensibilisiert, dass eine Vielzahl an Hinweisen bei der Polizei einging, aber noch viel mehr Kommentare unter Veröffentlichungen in den sozialen Medien erfolgten, die für eine extreme Beunruhigung in der Bevölkerung sorgten.

Sattelzug kommt in den Graben zwischen Stadtlengsfeld und Hämbach

Der 44-jährige Fahrer einer mit Schrott beladenen Sattelzugmaschine befuhr Montagabend die Landstraße von Stadtlengsfeld nach Hämbach.

Auf der engen Straße kam ihm ein bislang unbekannter dunkler Kleintransporter entgegen und der Brummi-Fahrer versuchte auszuweichen. Dabei überfuhr er mit dem Sattelauflieger die Fahrbahnbegrenzung und rutschte in der weiteren Folge einen leichten Abhang hinunter.

Dem 44-Jährigen gelang es, seine Zugmaschine auf der Straße zu halten, aber für die Bergung des Aufliegers musste schweres Gerät anrücken. Ein Schwerlastkran barg den Riesen und nach etwa zwei Stunden war die Fahrbahn wieder frei.

Unfall mit drei Fahrzeugen in Helmershausen – Ein Mensch verletzt

Ein 53-jähriger Autofahrer befuhr Montagvormittag die Straße "Linsenhof" in Helmershausen. Er reagierte zu spät, als die 26-jährige Ford-Fahrerin vor ihm verkehrsbedingt halten musste, und fuhr auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford gegen einen geparkten VW geschoben.

Die 26-Jährige verletzte sich leicht und zwei der drei beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Außenspiegel von PKW in Ostheim abgefahren – Hyundai gesucht

Während sich ein 53-Jähriger auf seinem Balkon in der Paulinenstraße in Ostheim befand, hörte er am Montag, gegen 19:20 Uhr, einen lauten Schlag. Als er aufgrund dessen in Richtung Straße schaute, stellte er fest, dass der linke Außenspiegel seines Pkws abgefahren worden war.

Als ein zunächst tatverdächtiger Lkw-Fahrer durch die alarmierten Polizeikräfte überprüft wurde, konnte an seinem Fahrzeug kein passender Schaden festgestellt werden, auch gab der Fahrer an nichts von einem Anstoß bemerkt zu haben. An der Unfallstelle konnten auch nur Fahrzeugteile des beschädigten Hyundai festgestellt werden.

Vermutlich fuhr hinter dem Sattelzug noch ein weiterer Pkw, welcher unfallursächlich war. Allerdings konnten weder der Geschädigte, noch der Lkw Fahrer Angaben hierzu machen.

Viel zu endecken – Fränkisches Freilandmuseum Fladungen wieder offen 1.6. – 7.11.21

Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen öffnet ab Dienstag, 1. Juni wieder. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen ist eine Voranmeldung des Besuchs notwendig. Mit einem Audioguide lassen sich das Gelände und die historischen Häuser auf ganz neue Weise entdecken.

Ab Dienstag, 1.6. ist der Besuch des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen wieder möglich.