Schwerer Unfall bei Hofbieber – 1 Toter & 6 Menschen verletzt

Ein 75-jähriger Fahrzeugführer aus der Gemeinde Hofbieber befuhr mit seinem Pkw Dacia einen Witschaftsweg und wollte die Landstraße in Richtung Nüsttal-Gotthards überqueren.

Nach derzeitigem Sachstand übersah der wartepflichtige Dacia-Fahrer beim Überqueren der Landstraße einen bevorrechtigten 29-jährigen Fahrzeugführer aus Tann (Rhön), der mit seinem VW Kleinbus in Fahrtrichtung Fulda unterwegs war und stieß mit diesem zusammen.

Durch die Wucht des Anpralls überschlugen sich beide Fahrzeuge. Im weiteren Verlauf kam der Dacia auf dem Dach und der VW Kleinbus auf der Seite liegend auf einem angrenzenden Feldweg zum Stillstand.

Der Dacia-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Mittels einer sog. Crash-Rettung wurde der Fahrer von der Feuerwehr Hofbieber aus dem Fahrzeugwrack geborgen. Trotz sofortiger ärztlicher Versorgung verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des VW Kleinbusses sowie seine fünf Mitfahrer (zwischen 25 und 47 Jahren aus Tann/Rhön) wurden durch das Unfallgeschehen leicht verletzt, konnten das verunfallte Fahrzeug selbstständig verlassen und wurden an der Unfallstelle ärztlich versorgt.

Wir malen zu Hause – Eröffnung der Ausstellung im Landratsamt WAK am 17.6.22

In den Zeiten des großen Corona-Lockdows 2020 und2021 mussten viele Vereine kürzertreten, die Mitglieder konnten sich nicht treffen und es wurden keine gemeinsamen Projekte umgesetzt. Eine traurige Zeit für die Vereinsarbeit. Der Malring e.V. Bad Salzungen war wie alle betroffen und doch fanden die Mitglieder eine Möglichkeit, ihrem Hobby gemeinsam weiter nachzugehen...