Testen & Shoppen – Neue Corona-Teststelle in der Innenstadt von Bad Salzungen

Gastbeitrag von Andrea Dominik

Am 26. Mai 2021 hat ein neues Testzentrum in der Bad Salzunger Innenstadt eröffnet. Initiiert wurde das Ganze von der Stadtverwaltung und den Stadträten in Zusammenarbeit mit dem Handels- und Gewerbeverein und dem Förderverein „Gib niemals auf“.

Es dauerte nur wenige Wochen, bis das neue Testzentrum in der Innenstadt von Bad Salzungen fertiggestellt war. Ins Rollen gebracht wurde es durch Bürgermeister Klaus Bohl und den Ehrenamtlichen Ersten Beigeordneten Dieter Meinel.

Auch der Handels- und Gewerbeverein Bad Salzungen e.V. wandte sich kurz darauf an die Stadtverwaltung zu diesem Thema.

Die Idee dahinter war, für die Zeit gewappnet zu sein, wenn die Inzidenzwerte sinken und ein Einkaufen in Bad Salzungen wieder möglich sein wird. Denn zu dieser Zeit wird die Nachfrage nach Tests besonders steigen. Dies ist jetzt der Fall. Der Wartburgkreis vermeldete am 26. Mai 2021 einen Inzidenzwert von 88. Das Testzentrum hat an diesem Tag zum richtigen Zeitpunkt geöffnet.

„Nach langer Zeit ist Licht am Ende des Tunnels, es geht wieder bergauf. Die ganze Gesellschaft hat gelitten und leidet noch immer unter der Pandemie. Auch in unserer Stadt“, erläuterte der
Bürgermeister zur Eröffnung des Zentrums.

„Ich war selbst Einzelhändler und weiß, wie es ist, seine Mitarbeiter nach Hause schicken oder trotz aller Widrigkeiten den Kredit abzahlen zu müssen. Endlich können die Geschäfte wieder öffnen. Deshalb erwarten wir eine erhöhte Nachfrage nach Testungen, was das „Café mit Herz“ und die Hausärzte in der Innenstadt nicht bewältigen können.“

Aus diesem Grund hatte sich Bohl vor einigen Wochen an die Stadträte gewandt und um schnelle, unbürokratische Hilfe gebeten.

Zur Eröffnung des neuen Testzentrums begrüßte Bürgermeister Klaus Bohl (Mitte) unter anderem die Stadträte Elka Rödl und Erhard Büchner, sowie Andreas Schlegel, Vorstandsmitglied des Handels- und Gewerbevereins, den Ehrenamtlichen Ersten Beigeordneten Dieter Meinel und den Vorstand des Fördervereins Initiative „Gib niemals auf“, Günther Schwarze.

Der leerstehende Spielzeugladen wurde als mögliche Unterbringung für ein neues Testzentrum vorgeschlagen und kurz darauf am 14. April 2021 vom Stadtrat beschlossen. Das Gebäude wurde von der Gewog zur Verfügung gestellt.

Der Handels- und Gewerbeverein hat es bis zum 31. Dezember 2021 angemietet und wird auch die Mietkosten tragen. Somit wird der städtische Haushalt nicht belastet. Der Förderverein Initiative „Gib niemals auf“ e.V. ist der Betreiber des Testzentrums.

Die Stadt unterstützt das Testzentrum, indem der Bauhof das Gebäude vorbereitet und leihweise Mobiliar zur Verfügung gestellt hat. Mit dem Förderverein hat die Stadtverwaltung einen engagierten Partner gefunden, der die Testungen durchführt. Der Verein bietet bereits seit einigen Wochen Testungen im „Café mit Herz“ an.

Günther Schwarze, Vereinsvorstand sagte zur Eröffnung am 26. Mai:

„Wir werden das weitermachen, solange es notwendig ist. Aber natürlich werden wir auch unsere eigentliche Arbeit weitermachen und für die Menschen da sein, die unsere Hilfe brauchen.“

Das neue Testzentrum ist im ehemaligen Spielzeuggeschäft in der Michaelisstraße 10, direkt in der Innenstadt von Bad Salzungen zu finden. Es liegt gegenüber dem Nappenplatz, welcher über Parkplätze und eine Bushaltestelle verfügt.

Geöffnet hat das Zentrum an sieben Tagen die Woche: montags bis samstags von 8-18 Uhr und sonntags von 9-12 Uhr.

Für Kinder werden Spucktests angeboten.

„Wir möchten damit besonders auch auf die Anforderungen von Familien eingehen“, sagte Andreas Schlegel, Vorstandsmitglied des Handels- und Gewerbevereins. „Wir sind dankbar, dass wir mit unserer Idee auf eine bereits gestartete Planung der Stadtverwaltung gestoßen sind.

Ab sofort ist mit wenig Einschränkung wieder das Einkaufen in unserer Stadt möglich. Auch das Einkaufen mit Termin, dem Click & Meet, machen unsere Einzelhändler kurzfristig möglich.“