Heißer Wettkampf – Vulcano Race & Battle in Vacha voraus 17. & 18.7.21

Information der Stadt Vacha

Bereits zum vierten Mal soll der Oechsenberg das Ziel für zahlreiche Mountainbiker und Nordic Walking Teilnehmer werden. Denn auch in diesem Jahr planen die Organisatoren vom Gute Laune Sport e.V. aus Erfurt die Teilnehmer des Vulcano Race Vacha am 17.07.2021 hinauf auf den Gipfel des ehemaligen Vulkans zu schicken.

An den Start gehen ambitionierte Radsportler zusammen mit Hobbyfahrern in drei Wertungsklassen:

E-Bike - Start 11 Uhr, Mountainbike - Start 11:15 Uhr und Gravelbike - Start 11:15 Uhr

Während die Biker den 12 km langen Aufstieg unter die Räder nehmen, können sich die Nordic Walking Läufer um 12 Uhr auf die 7 km lange Strecke hinauf zum Gipfelkreuz begeben. Alle Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung eine Startnummer mit einem integrierten Transponderchip.

Dadurch erhält jeder Sportler im Ziel seine hundertstel genaue Fahr- oder Laufzeit.

Frauenpower (Foto Michael Schröder)

Diese entscheidet dann über das Ergebnis und die anschließende Siegerehrung auf der großen Eventbühne auf dem Markt in Vacha mit tollen Preisen. Im vergangenen Jahr wurde durch zwei Teilnehmer des Mountainbike Rennens die 30 min. Schallmauer gebrochen.

Tobias Eise vom TGV Schotten gewann in einer unglaublichen Fahrzeit von 29:03 min vor Sven Baumann vom SV Radsport Hildburghausen, welcher auch nur 29:51 min bis zum Zielstrich vor der Oechsenberghütte des Rhönklubs Vacha benötigte.

Nur wenigen E-Bikern ist im vergangenen Jahr eine schnellere Zeit gelungen, dennoch freuen sich die Organisatoren über eine Teilnehmerzunahme der Radsportler mit Motorunterstützung. "Es ist toll zu sehen, dass sich immer mehr Menschen dazu entschließen an solchen Wettbewerben teilzunehmen, was sie früher ohne E-Bike sicher nicht gemacht hätten.

Wir freuen uns über jede Art der sportlichen Betätigung und bieten daher auch E-Bikern die Plattform, sich in einem Wettbewerb zu messen." so Matthias Hahn (Vereinsvorsitzender des Gute Laune Sport e.V.) Für 2021 erwarten die Veranstalter über 250 Teilnehmer beim 4. Vulcano Race Vacha.

Die La-Ola-Welle vor dem Start der Mountainbiker

Mit einer noch größeren Teilnehmerzahl darf wohl am 18.07.2021 beim 2. Vulcano Battle Vacha gerechnet werden. Dabei handelt es sich um die zweite Austragung eines Hindernislaufes mit Start und Ziel auf dem Vachaer Markt. Die Sportler dürfen bei der Anmeldung zwischen drei Streckenlängen entscheiden.

Bei der großen Laufrunde über 15 km müssen die Teilnehmer nicht nur den Aufstieg zum Oechsenberg bewältigen, sondern auch zirka 12 künstliche Hindernisse auf dem Parcour. Hierzu zählen neben Kriechelementen auch Kletter- und Hangelhindernisse, aber auch Flussdurchquerungen, Strohpyramiden und ein paar Überraschungen.

Nach dem Rennen ein Sprung zur Abkühlung in den Vitusbrunnen

Etwas weniger Hindernisse und "nur" der halbe Oechsenberg gilt es auf der 7 km Runde zu bewältigen. Zum Glück für viele Teilnehmer bieten die Organisatoren die Möglichkeit der Teamanmeldung, sodass man diese freiwillige Tortur gemeinsam überstehen kann.

"Wir wollen dadurch den Teamgedanken fördern. Egal ob Sportmannschaften, Arbeitskollegen oder Vereinskameraden, dieses Erlebnis schweißt zusammen und gemeinsam lassen sich unsere Hindernisse einfacher und schneller bewältigen." … so Hahn. 

Erstmalig bieten die Veranstalter einen 3 km Kids Run an. Hier können sich Kinder unter 12 Jahren erstmalig bei einem Hindernislauf ausprobieren und dabei 4 Hindernisse auf dem Weg zur Burgruine und zurück bezwingen. Gestartet wird am Sonntag den 18.07.21 um 11:00 Uhr in mehreren Startblöcken.

Weitere Infos und die Anmeldung zu beiden Sportevents in Vacha sind der Veranstalterhomepage www.GuteLaunesport.de zu entnehmen.