Frau im Fahrstuhl eingesperrt – Feuerwehr Meiningen eilt zur Hilfe

Die Einsätze der Feuerwehr sind so Verschieden wie die Menschen in der Stadt.

Gegen 18.00Uhr mussten die Kameraden einer eingesperrten Frau zu Hilfe kommen. In der Ernestinerstraße war in einem Gebäude der Fahrstuhl ausgefallen. Die ältere Dame informierte die Rettungskräfte über den Fahrstuhlnotruf. Sie saß ca. 15 Minuten fest.

Zusammen mit einem Fahrstuhl-Techniker öffneten die Kameraden die Türen und halfen der dankbaren Frau heraus.

Klasse Leistung – Kellereinbrüche in Bad Salzungen aufgeklärt – Nachbar geständig

Seit dem 30.11.2019 kam es zu mindestens 15 Kellereinbrüchen im Wohngebiet "An den Beeten" in Bad Salzungen, wobei ein damals noch Unbekannter die Hauseingangstüren der Wohnblocks teilweise gewaltsam öffnete und ausschließlich Lebensmittel aus den Kellerverschlägen entwendete.

Betroffen waren die Straßenzüge Otto-Grotewohl-Straße, Theo-Neubauer-Straße sowie in einem Fall die Jacob-Wohlfahrt-Straße.

Die polizelichen Ermittlungen führten zum Verdacht eines 35-jährigen Mannes, der unmittelbar in Tatortnähe wohnte. Die ermittelnden Beamten erwirkten beim Amtsgericht Meiningen einen Beschluss für die Wohnungsdurchsuchung, die am 04.02.2019 realisiert wurde.

In den Räumlichkeiten befanden sich zahlreiche Gegenstände, welche den Kellereinbrüchen zugeordnet werden konnten. Bei der folgenden Vernehmung war der alleinhandelnde Verdächtige geständig. Die Ermittlungen der Polizei zu weiteren Geschädigten dauern an.

In diesem Zusammenhang werden Betroffene derartiger Kellereinbrüche in diesem Bereich und Zeitraum gebeten, die noch keine Anzeige erstattet haben, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Aggressiver Patient im Klinikum Meiningen – Polizist verletzt – Pfeffersprey Einsatz

Dienstagmittag erreichte die Polizei ein Hilferuf, weil ein Patient im Meininger Klinikum vollkommen ausrastete.

Er warf mit Gegenständen um sich und trat gegenüber den Mitarbeitern äußerst aggressiv auf. Das Klinikpersonal sah eine deutliche Gefährdung von dem Mann ausgehend, sowohl gegen sich selbst gerichtet als auch gegen andere. Aus diesem Grund wies ihn der sozialpsychiatrische Dienst in das Fachkrankenhaus nach Hildburghausen ein.

Doch an das freiwillige Mitkommen dachte der 35-Jährige gar nicht. Er wurde handgreiflich und musste letztendlich mit dem Einsatz von Pfefferspray gebändigte werden. Bei seinem Widerstand verletzte er einen Beamten.

Auch auf der Fahrt nach Hildburghausen beruhigte er sich nur schwer. Der Mann muss sich unter anderem wegen Widerstands gegen Polizeibeamte verantworten.

Scheibe eingeschlagen in Bad Salzungen – Handtasche mit Papieren gestohlen

Unbekannte schlugen zwischen Montag, 22.00 Uhr und Dienstag, 6.45 Uhr die rechte Seitenscheibe seines Ford Transit ein, der in der Straße "Obere Mühle" in Bad Salzungen geparkt war.

Leider entwendete der Dieb aus dem Pkw eine braue Handgelenktasche aus Leder mit Fahrzeug-Zulassung und Führerschein.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.