Hund rennt in Auto in Stepfershausen – Halter, Hund und Zeugen gesucht

Ein 25-jähriger Autofahrer befuhr am Mittwoch gegen 13.30 Uhr die Straße "Zum Bügelberg" in Stepfershausen in Richtung Rippershausen. Kurz nach dem Ortsausgang querte plötzlich ein braun-weiß gefleckter, ca. 30 bis 40 Zentimeter hoher Hund die Fahrbahn. Der Mann stieß mit seinem Mercedes gegen das Tier, welches danach in unbekannte Richtung wegrannte. Zeugen, die Hinweise zum Tierhalter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

VW-Fahrer rutscht in den Graben zwischen Oberalba und Bremen

Ein 48-jähriger VW-Fahrer befuhr Mittwochmorgen die Landstraße von Oberalba nach Bremen. Er bemerkte, dass vor ihm mehrere Fahrzeuge standen und bremste daher seinen PKW ab. Aufgrund der vereisten Fahrbahn geriet er ins Rutschen, versuchte aber einen Zusammenstoß zu vermeiden und lenkte nach rechts. Der VW kam im Straßengraben zum Stehen. Es blieb glücklicherweise bei Sachschaden.

Junger Künstler aus Ruhla – Neue Ausstellung im Landratsamt WAK bis 24.4.20

Am Freitag, dem 28. Februar 2020, um 18.00 Uhr, wird im Landratsamt Wartburgkreis, Erzberger Allee 14, Bad Salzungen, im Lichthof (2. Etage), eine neue Ausstellung eröffnet.

Philipp Schatz ist ein junger freischaffender Künstler aus Ruhla OT Thal. Er ist gelernter Modellbaumechaniker und hat sich autodidaktisch die Grundlagen seines Schaffens angeeignet. Er liebt es vor allem Menschen zu zeichnen aber auch einfach seine Gedanken auf die Leinwand zu bringen, um so dem hektischen Alltag zu entfliehen. Philipp Schatz gestaltet seine Bilder überwiegend mit Ölfarben.

Portraitbilder sind seine Stärke. Die Reduzierung auf wenige aber kräftige Farbtöne dabei ist gewollt und soll die persönliche Note des Künstlers hervorheben. Sein Repertoire umfasst aber auch Aquarelle und Bilder in sehr farbenfroher Gestaltung.

Flammenhölle in Hilders – Schuppen brennt in Ortslage lichterloh

Auch die Feuerwehr Hilders musste gestern Nacht zu einem Brand in die Stielerstraße ausrücken.

Dort brannte gegen 3:30 Uhr ein Schuppen in voller Ausdehnung. Neben Werkzeugen und Holz war dort auch ein Traktor untergebracht. Die Kameraden der Feuerwehr löschten Über 3 Stunden bis das Feuer endgültig aus war. Anschließend suchten die Einsatzkräfte mithilfe einer Wärmebildkamera nach Glutnester. 

Der Schaden beläuft sich laut Aussagen der Polizei auf ca. 40.000 Euro. Die Ursache ist noch unklar.

UPDATE – Gebäudebrand in Seiferts – Nachbar Feuerwehrmann ist Held

Zu einem Gebäudebrand kam es gegen 19.10 Uhr in der Gemeinde Seiferts in der Eisenacher Straße (B278) / Einmündung Birxstraße.

Nach ersten Erkenntnissen ist ein Bretterverschlag zwischen 2 Häusern in Flammen aufgegangen. Dort standen nach Osthessen-News Informationen Mülltonnen.

Durch das beherzte Eingreifen des 35-jährigen Thomas Seng aus Wüstensachsen, der zufällig in der Nachbarschaft war, hauptamtlicher Feuerwehrmann in Fulda ist und mit drei Pulverlöschern den Flammen zu Leibe rückte, konnte Schlimmeres verhindert werden.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Eine Person wird wegen Verdachts auf eine leichte Rauchvergiftung behandelt. Die Polizei Hilders war im Einsatz, ebenso etwa 35 Kräfte der Feuerwehr, die noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt waren.

Für die Gemeinde Ehrenberg war zwischenzeitlich Vollalarm ausgelöst worden.

Bach & Friends – Singbegeisterte rund um Dermbach und Tann gesucht

Singbegeisterte Menschen, junge und alte, Männer und Frauen, erfahrene und solche, die es einfach mal probieren möchten, sind herzlich eingeladen, an drei Proben und zwei Auftritten teilzunehmen. Im Mittelpunkt der Arbeit steht dabei die Freude am Singen unter qualifizierter Anleitung.

Geprobt wird jeweils sonntags (12. Januar, 19. Januar, 26. Januar) von 17:00 bis 18:15 Uhr in der Aula des Hauses Noah (Rhönstraße 28, Tann). Mit dem Ergebnis dieser Proben werden zwei Gottesdienste gestaltet: Ein katholischer (Samstag, 1. Februar, 17 Uhr, Pfarrkirche „St. Peter und Paul“ Dermbach) und ein evangelischer (Sonntag, 2. Februar, 10 Uhr, Niklaskirche Tann).