Mit Gewehr auf Katze in Geisa geschossen – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Täter schoss in der Zeit von Samstagnachmittag bis Mittwochvormittag auf eine Katze, die sich im Freilauf in der Nähe der Rhönstraße in Geisa aufgehalten haben muss. Der Besitzer brachte das verletzte Tier zum Arzt, der ein Diabolo im Körper des Vierbeiner feststellte. Das Geschoss konnte aufgrund der Lage nicht entfernt werden. Den Angriff überlebte die Katze dennoch. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Telefonbetrug in Wasungen – 68-jährige reagierte genau Richtig

Mittwoch und Donnerstagmorgen (30.04.2020) erhielt eine 68-jährige Frau aus der Verwaltungsgemeinschaft Amt Sand mehrere Anrufe von einer ihr unbekannten Person.

Der Mann gab sich als Bediensteter des Amtsgerichtes Eisenach aus und teilte der Frau mit, dass sie vor geraumer Zeit einen Gewinnspielvertrag nicht ordnungsgemäß gekündigt hat. Aus diesem Grund wurde ein Zwangsvollstreckungsverfahren eingeleitet, welches sie aber durch Zahlung einer Geldbuße abwenden kann.

Der Anrufer schlug ihr drei Varianten vor und sie hätte die Möglichkeit, sich zu entscheiden. Entweder sie zahle mit regulärer Zahlungsfrist 5.820 Euro, 4.200 Euro mit Sofortüberweisung auf ein deutsches Konto oder aber sie spare sich weitere 1.000 Euro und überweist 3.200 Euro auf ein ausländisches Konto.

Glücklicherweise ließ sich die Frau auf keine der Forderungen ein und beendete das Gespräch. Ihr Weg führte sie vorbildlicherweise sofort zur Polizei, um Anzeige zu erstatten.

Betrüger denken sich ständig neue Geschichten aus, um Sie um Ihr Erspartes zu bringen. Lassen Sie sich nicht darauf ein und informieren Sie die Polizei.

Schwerer Unfall in Tann-Wendershausen – 20-jährige verletzt

In Tann-Wendershausen (Landkreis Fulda) kam es in der Ortsmitte zu einem Crash. Eine Autofahrerin krachte mit ihrem Pkw gegen eine Hauswand.

Rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Tann, Tann-Wendershausen und ein Rettungswagen mit Notarzt waren schnell vor Ort.

Lautersten Erkenntnissen ist die 20-jährige Fahrerin aus Hilders in einer Rechtskurve ins Schleudern gekommen, von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hauswand gefahren. Am Unfallort musste die Frau aus dem Auto befreit werden - die Feuerwehr öffnete dazu das Autodach.

Wieso die junge Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, ist noch unklar.

Bei dem Crash verletzte sich die Frau schwer, der Rettungshubschrauber Christoph 28 kam zum Einsatz und brachte sie ins nächstgelegene Krankenhaus.

Rettungswagen im Einsatz verunglückt bei Sondheim

Am Dienstagmittag kam es in Sondheim v. d. Rhön zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rettungswagen der Bayerischen Roten Kreuzes und einem Taxi.

Das Rettungsfahrzeug befuhr mit eingeschalteten Sondersignalen die Nordheimer Straße in Richtung Urspringen. Im Kreuzungsbereich zur Bad Neustädter Straße wollte das vor dem Sanka fahrende Taxi nach links abbiegen. Zeitgleich setzten die Retter zum Überholen des Taxis an und es kam zur Berührung der beiden Fahrzeuge.

Durch die Wucht der Kollision drehte sich das Taxi um die eigene Achse und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem rechten Gehweg zum Stehen. Der Rettungswagen touchiert im Anschluss an das Taxi, noch eine Hauswand. Glücklicherweise blieben die Insassen der beteiligten Fahrzeuge unverletzt.

30. Motorradtreffen in Oechsen abgesagt

Leider wurde das diesjährige Motorrad-Treffen in Oechsen abgesagt.

Aufgrund der aktuellen Lage und der Verordnungen unserer Landesregierung ist es dem Motorradclub leider nicht möglich, das 30.Motorradtreffen (07. - 10.08.20) durchzuführen.

Der Vorstand vom Motorradclub schreibt" Wir bitten euch alle um Verständnis und werden dieses Jubiläum im nächsten Jahr mit euch feiern! Bis dahin bleibt alle schön Gesund."

Hortgebühren bleiben im Wartburgkreis ausgesetzt

Auch für den Monat Mai 2020 wird die Zahlung der Hortgebühren für Schulhorte an den Grundschulen in Trägerschaft des Wartburgkreises ausgesetzt.

Das bedeutet, für den Monat Mai 2020 erfolgt zur Fälligkeit 1. Mai 2020 kein Einzug der Hortgebühren bei den Eltern, welche ein SEPA-Mandat erteilt haben.

Des Weiteren werden die Eltern, die einen Dauerauftrag zur Zahlung der Hortgebühren eingerichtet haben gebeten, diesen für Mai 2020 auszusetzen. Bereits eingegangene oder im Mai eingehende Zahlungen werden den Einzahlern erstattet.

Die Anpassung der Gebührenbescheide erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Hotelgast bezahlte Hotel in Ostheim nicht

Bereits Anfang Februar hatte ein Gast in einem Hotel in Ostheim v. d. Rhön für eine Woche logiert. Diesen Aufenthalt bezahlte der Gast vor Ort in Bar.

Als der junge Mann anschließend seinen Aufenthalt nochmal um knapp zwei Wochen verlängerte, vereinbarte er mit der Hotelleitung Rechnungszahlung. Soweit - so gut. Als allerdings nach mehreren Wochen und einem erfolglosen Mahnschreiben keine Zahlung einging, meldete sich die Geschäftsführerin bei der Polizeidienststelle Hilders.

Weitere Ermittlungen durch den Sachbearbeiter ergaben, dass die Rechnung im Umzugsstress vermutlich verloren gegangen war. Der Betroffene wollte sich umgehend mit dem Hotel in Verbindung setzen und sich um den Ausgleich des offen stehenden Betrages kümmern.

Alkoholfahne wehte bei Autofahrer in Wildprechtroda

Dienstagmorgen wollten Polizisten einen Fahrzeug-Führer in der Querstraße in Wildprechtroda kontrollieren.

Der Mann fuhr jedoch mit seinem PKW einfach weiter und hielt erst mehrere Straßen weiter an. Als er ausstieg, wehte den Beamten eine Alkoholfahne entgegen.

Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,83 Promille und bestätigte somit den Verdacht der Trunkenheitsfahrt.

Im Krankenhaus erfolgte eine Blutentnahme, der Führerschein wurde sichergestellt und der Mann erhielt eine Anzeige.

Auffällige Fahrweise in Kieselbach – 28-Jähriger unter Alkohol

Polizisten fiel Dienstagabend ein Fahrzeug-Führer auf der Bundesstraße zwischen Kieselbach und Dorndorf auf, der mit seinem Auto in Schlangenlinie fuhr. Sie stoppten den Fahrer und kontrollierten ihn. Dabei ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von 0,93 Promille. Auf der Dienststelle wurde der Test mit einem gerichtsverwertbaren Alkomaten durchgeführt. Dieser zeigte 0,8 Promille an. Der 28-Jährige erhielt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige und durfte nicht weiterfahren.

Rathäuser im Ulstertal öffnen ab Montag wieder

Die Rathäuser in Ehrenberg (Rhön), Hilders und Tann (Rhön) öffnen ab 04. Mai 2020 wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr.

Der Betrieb wird so organisiert, dass Abstandsregeln eingehalten werden können, um Infektionen zu vermeiden. Ein Zutritt ist nur mit Mund- und Naseschutz gestattet.

Anliegen sollen jedoch weiterhin - wenn möglich - telefonisch, über E-Mail oder den Postweg bearbeitet werden.

Gartenabfälle verursachen Unfall zwischen Walldorf und Wasungen

Ein 25-Jähriger befuhr Montagnachmittag mit seinem PKW die Bundesstraße zwischen Walldorf und Wasungen. Als plötzlich ein Gartenabfallsack vor ihm auf der Straße auftauchte, versuchte der Fahrer auszuweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß erst gegen die rechte und danach gegen die linke Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Einbruch im Jugendclub Schafhausen – Bargeld und Sprit weg

Ein bislang unbekannter Täter brach in den Jugendclub in der Straße "Am Oberg" in Schafhausen ein. Die Tat wurde Sonntagabend festgestellt. Nachdem der Unbekannte ein Fenster eingeschlagen hatte, entwendete er aus dem Inneren Spirituosen und eine geringe Menge Bargeld. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

19-jährige fährt in Auto einer 33-jährigen in Meiningen – Zwei Frauen bei Unfall verletzt

Eine 19-jährige PKW-Fahrerin befuhr Freitagabend die Gartenstraße in Meiningen in Richtung Berufsbildungszentrum. An der Kreuzung zur Johannes-Brahms-Straße/Röntgenstraße wollte sie geradeaus weiterfahren, missachtete dabei aber die Vorfahrt einer 33-jährigen Autofahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Frauen leicht verletzt wurden. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Kellereinbruch in Bad Salzungen – E-Bike und Stihl-Motorkettensäge geklaut

Ein bislang unbekannter Täter brach in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagnachmittag in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Untere Beete" in Bad Salzungen ein. Dort entwendete er neben einem E-Bike der Firma "NCM" auch eine Motorkettensäge der Marke "Stihl" und eine Doppelhubluftpumpe. Ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Auto mit Farbe in Meiningen besprüht

Ein unbekannter Täter besprühte in der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmittag einen Ford, der in der Utendorfer Straße in Meiningen geparkt war, mit schwarzer Farbe. Die Schmierereien ziehen sich von der Beifahrerseite, über das Dach bis zur Heckklappe des PKW. Wie hoch der entstandene Schaden ist, muss noch ermittelt werden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizei in Meiningen zu melden.

Wirtschaftliche & Emotionale Katastrophe – Kein Heiratsmarkt in Kaltennordheim

Lang ersehnt wäre es am Pfingstwochenende wieder soweit gewesen – der 458. Heiratsmarkt in Kaltennordheim hätte als größtes Volksfest in Südthüringen wieder Tausende Besucher angelockt und die Stadt in einen Vergnügungspark für Jung und Alt verwandelt. Doch Corona sorgt für die unabwendbare Absage und trifft damit schmerzhaft mitten ins Herz vieler Menschen – seelisch und wirtschaftlich.

Fahrerflucht in Tiefenort – Weißer VW Kombi von Polizei gesucht

Die Bad Salzunger Polizei sucht Zeugen nach einer Unfallflucht in Tiefenort.

Wie durch den Geschädigten angezeigt wurde, ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Fahrzeug in dessen Gartenzaun im Werrator gefahren. Der Verursacher hat die Unfallstelle verlassen, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Bei dem Unfall wurden ein Feld eines hölzernen Lattenzauns, sowie Teile des Betonfundaments und ein Metallpfosten beschädigt. Am Unfallort konnten durch die Beamten Fahrzeugteile aufgefunden und bereits einem Fahrzeugtyp zugeordnet werden.

Gesucht wird in diesem Zusammenhang nunmehr nach einem weißen VW-Kombi neueren Baujahrs.

Autofahrer übersieht Radfahrer in Walldorf – Verletzt bei Unfall

Am Samstag Morgen gegen 08:00 Uhr ereignete sich in Walldorf, Melkerser Straße - Brückenmühle ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Der aus Richtung Meiningen in Richtung Melkers fahrende Radfahrer wurde hier durch einen Pkw, welcher nach links in die Ortslage Walldorf abbiegen wollte, übersehen und kam durch den Zusammenstoß mit dem Pkw zu Fall. Der Radfahrer verletzte sich durch den Sturz leicht, am Fahrrad entstand Totalschaden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Paketfahrer verliert tausende Euro in Ostheim – Finder wird gefilmt und angezeigt

Am Freitagabend tankte der Fahrer eines Versanddienstleisters in Ostheim v.d. Rhön sein Fahrzeug.

Dabei ließ er aus Unachtsamkeit seine Geldbörse auf einer der Zapfsäulen liegen und fuhr nach Hause. Unglücklicherweise befanden sich neben diversen Dokumenten auch mehrere Tausend Euro im Portemonnaie des Geschädigten, der seinen Verlust erst am nächsten Tag bemerkte.

Eine Absuche vor Ort durch den Geschädigte blieb ohne Erfolg, allerdings konnte mit Hilfe der Videoüberwachungsanlage der Finder der Geldbörse ausfindig gemacht werden.

So kam der 36-jährige wieder zu seinem Eigentum, worüber er sichtlich erfreut war. Da der Fund nicht unmittelbar bei der Polizei angezeigt wurde, erwartet den 58-jährigen Finder nun ein Ermittlungsverfahren wegen Fundunterschlagung.

Rhön Gottesdienst im Livestream – Pfarrerin Elke Krtschil aus Fischbach

Am Sonntag, dem 26. April, lädt der Ev.-Luth. Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach zum Online-Gottesdienst ein.

Der Livestream wird ab 10 Uhr auf dem Rhönkanal ausgestrahlt.

Wer den Gottesdienst verpasst hat, kann sich die Aufzeichnungen hier oder auf der Kirchenkreiswebsite unter www.kkbasa.de ansehen. Den Gottesdienst zum Miserikordias Domini, haben Pfarrerin Elke Krtschil aus Fischbach, Kantor Ken Iwane aus Dermbach und Predikant Andreas Malchereck-Matthes aus Kaltenwestheim vorbereitet.

Zeigt her Eure Masken – Schickt uns Eure coRhöna Foto Momente

In Thüringen gilt ab heute die Maskenpflicht in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr. Bayern und Hessen ziehen ab Montag nach.

Wollen wir doch mal sehen, wer die schönsten Masken bei uns in der Rhön auf hat.

Schickt uns Euren Corona-Moment auf schaf@rhoenkanal.de  Vorname und Ort nicht vergessen! Die Fotos zeigen wir dann hier.

Wir sind gespannt auf Eure Bilder rund um die aktuelle Situation!

Flucht auf dem Moped vor der Polizei in Leimbach

Beamte der Bad Salzunger Dienststelle wollten Donnerstagabend einen 20-jährigen Mopedfahrer in der Salzunger Straße in Leimbach kontrollieren.

Der Zweiradfahrer wollte sich aber nicht kontrollieren lassen und flüchtete. Er konnte wenig später angehalten werden und da zeigte sich auch sehr schnell der Grund der Flucht. Der Mann war ohne gültige Pflichtversicherung unterwegs und konnte auch keinen gültigen Führerschein vorweisen.

Da am Fahrzeug motorsteigernde Umbauten durchgeführt wurden, stellten die Polizisten das Moped zur Überprüfung durch einen Sachverständigen sicher.

Der 20-Jährige ging an diesem Abend mit mehreren Anzeigen nach Hause.

Alleinerziehende & Pädagogen – Ausweitung der Notbetreuung in Bad Salzungen

Ab Montag dürfen auch Kinder von Pädagogen, Alleinerziehenden sowie von Schülern und Studenten, die am Präsenzunterricht teilnehmen, in die Notbetreuung der Kindertagesstätten.

Bad Salzungen erweitert damit seine Notbetreuung in den Kitas und öffnet ab 27. April auch das Regenbogenland Haus 2 sowie den Schloss-Kinder-Garten.

Die Anträge zur Notbetreuung stehen auf der Website zur Verfügung: www.badsalzungen.de.

Erdfall von Tiefenort – Verlorene Häuser sollen wieder gerettet werden

Um die Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig über das weitere Vorgehen am Erdfall Tiefenort zu informieren, hat der Bad Salzunger Bürgermeister Klaus Bohl am 23. April 2020 zu einem Pressetermin geladen.

Gemeinsam mit Dr. Ulf Köhler, Geschäftsführer der Dr. Köhler Geoplan GmbH, wurde bekannt gegeben, dass die Planungsphase jetzt startet. Dazu werden in den kommenden Monaten auf dem Gebiet verschiedene Arbeiten, unter anderem Messungen, stattfinden. Bohrungen sind nicht geplant.

Küche & Bad Methner in Geisa – Weiterhin gute Beratung und Verkauf

Die Firma Küche & Bad Methner ist ein kleines Familienunternehmen in Geisa seit 1993.

Wir bieten unsren Kunden nicht nur schöne Küchen- und Badmöbel, sondern auch praktische und dekorative Dekoideen für den gesamten Wohnbereich und den Garten.

Trotz der Corona Zeiten sind wir weiterhin für Euch da!

Wir dekorieren weiterhin gerne euer Zuhause und stehen euch als Getränkelieferant bereit.

Maskenpflicht beim Einkaufen und Nahverkehr – Tipps zum richtigen Umgang mit Masken

b Freitag, 24. April gilt in Thüringen eine Maskenpflicht: beim Einkaufen sowie im öffentlichen Nahverkehr sollen Mund und Nase bedeckt sein.

Dies gilt übrigens nicht für Kinder unter sechs Jahren.

Auch wer im öffentlichen Raum spazieren geht, muss keine Maske tragen.

Zudem wird das Nichttragen einer Mund-Nasenbedeckung vorerst kein Bußgeldtatbestand.

Als Maske genügen auch ein Tuch oder ein Schal.

Passat prallt auf Golf in Diedorf – Mitfahrerin verletzt

Ein 36-Jähriger befuhr Dienstagnachmittag mit seinem Passat die Bundesstraße zwischen Diedorf und Fischbach. Der Fahrer bemerkte zu spät einen Golf, der beim Linksabbiegen in Richtung Baustoffmarkt anhielt, um einem PKW die Vorfahrt zu gewähren und fuhr hinten auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Beifahrerin im Golf verletzte sich dabei leicht. Eine stationäre Behandlung war jedoch nicht erforderlich.

Unklare Unfalllage in Merkers – Zeugen gesucht die helfen können

Am Dienstag gegen 7.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Salzunger Straße in Merkers, bei dem beide Unfallbeteiligte unterschiedliche Angaben machten.

Der LKW-Fahrer sagte aus, dass eine vor ihm fahrende Fahrzeug-Führerin mit ihrem VW ohne ersichtlichen Grund eine Vollbremsung machte und er daraufhin auffuhr.

Die VW-Fahrerin gab an, dass sie nach links abbiegen wollte und blinkte. Danach verlangsamte sie ihre Fahrt und hielt an, um den Gegenverkehr die Vorfahrt zu gewähren. Plötzlich stieß der LKW auf den PKW.

Gottesdienst auf einmal möglich in Thüringen – Keine Partys erstmal bis 6.Mai

Dürfen also ab 3. Mai wieder Partys und private Feiern stattfinden? Leider nein!

Die Verordnung legt in aller Deutlichkeit fest, dass „Veranstaltungen, Versammlungen, Demonstrationen, Ansammlungen und sonstige Zusammenkünfte mit mehr als zwei Personen verboten sind, mit der Ausnahme, dass es sich um Angehörige des eigenen Haushalts handelt und zusätzlich höchstens eine haushaltsfremde Person hinzukommt.“

Versammlungen mit bis zu 30 Personen bzw. mit bis zu 50 Personen sind nur „in besonders gelagerten Einzelfällen auf Antrag zulässig“. Für die Genehmigung müssen gute Gründe vorliegen, die Hygienevorschriften (z.B. Abstand von 1,5 m) einzuhalten sein, außerdem muss ein Schutzkonzept für die Veranstaltung vorliegen.

Ballon-Maske aus Stadtlengsfeld sehr gefragt – Maskenpflicht ab Freitag beim Einkaufen

Am Freitag, dem 24. April, wird in ganz Thüringen eine Maskenpflicht eingeführt. Eine entsprechende Regelung hat die Landesregierung am Dienstag beschlossen.

Demnach müssen beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr Mund und Nase bedeckt sein.

Für Kinder bis sechs Jahre gilt dies nicht. 

Als Maske genügt in Thüringen auch ein einfacher Schutz - wie ein Tuch oder ein Schal.

Quad streift PKW in Tiefenort – Fahrer schwer verletzt

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Quad und einem Auto kam es Dienstagnachmittag zwischen Tiefenort und Weißendiez. Nach ersten Erkenntnissen war der Quad-Fahrer zu schnell unterwegs und geriet in einer Engstelle auf die Gegenspur. Er streifte dort einen entgegenkommenden PKW. Der Verursacher verletzte sich schwer und kam ins Krankenhaus. Der Auto-Fahrer musste aufgrund gesundheitlicher Probleme, die allen Anschein nach durch den Unfall ausgelöst wurden, ebenfalls zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Unfallflucht in Meiningen – Schwarzen Audi beschädigt

Ein derzeit unbekannter Fahrzeug-Führer beschädigte zwischen dem 16.04.2020 (Donnerstag), 17.00 Uhr und dem 21.04.2020 (Dienstag), 15.30 Uhr die gesamte rechte Seite eines schwarzen Audi, der in der Ludwig-Chronegk-Straße in Meiningen geparkt war. Der Verursacher machte sich aus dem Staub, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Jahrfeier in Buttlar verschoben – 850+1 heißt nun das Motto zum Ortsjubiläum

Die vom 06.06. – 14.06.2020 geplante Festveranstaltung 850-Jahre Buttlar kann dieses Jahr leider nicht stattfinden. Dies gibt das Festkomitee aus Buttlar bekannt. „Um die kritische Lage im Anbetracht des Corona-Virus zu meistern, sagen wir schweren Herzens das geplante Programm für dieses Jahr ab“, so die Mitteilung.

Diese Meldung ist allerdings kein Grund zum Verdruss. Das Konzert der Band KARAT, als Headliner der 10. Rhön-Rock-Tage, wird auf den 24.07.2021 verschoben. Die Bands Joker, Tramp und Rock Coun Doun spielen nun am 23.07.2021. Die Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

UPDATE B84 – Rinder Fang Aktion Sünna – Feuerwehren versuchen sich als Cowboys

Vergangenen Donnerstag brachen mehrere Rinder aus einer Koppel im Bereich Pferdsdorf aus. Etliche Einfangversuche scheiterten und die Rinder, insgesamt 15 Stück, sind weiterhin auf freiem Huf. Heute Nachmittag (21.04.2020) werden die Mitarbeiter der Agrargenossenschaft gemeinsam mit Kameraden der Feuerwehren Vacha und Unterbreizbach und einigen Jägern erneut versuchen, die Ausreißer in eine bereits vorbereitete Koppel zu treiben. Da die Tiere am Ulsterberg nicht weit von der Bundesstraße 84 zwischen Sünna und Schacht 2 unterwegs sind, wird auch die Polizei zur Verkehrsregulierung eingesetzt. Anwohner und Autofahrer werden gebeten, besondere Vorsicht walten zu lassen. Das Kuhtreiben beginnt gegen 15.30 Uhr. Sobald die Tiere eingefangen werden konnten wird die Bevölkerung informiert.

UPDATE – Heiratsmarkt & Jahrfeier Kaltennordheim abgesagt – Tickets verfallen nicht

Die Corona-Krise macht auch der Stadt Kaltennordheim einen schmerzhaften Strich durch die Rechnung.

Schweren Herzens müssen im Jubiläumsjahr der traditionelle Heiratsmarkt am Pfingstwochenende abgesagt werden.

Ebenso sind die Feierlichkeiten zum 1225. Geburtstag der Stadt betroffen, welche zum Heiratsmarkt beginnen und mit der Festwoche Anfang September den Höhepunkt der Veranstaltungsreihe erreichen sollten.

Autofahrer kollidiert mit Radfahrer in Meiningen – Verletzt

Ein 51-jähriger PKW-Fahrer befuhr Montagabend die Marienstraße in Meiningen aus Richtung Bernhardstraße.

Er wollte nach links in die Lindenallee abbiegen, übersah dabei aber den aus der Rohrer Straße kommenden Radfahrer, der geradeaus in Richtung Marienstraße unterwegs war und Vorfahrt hatte. Es kam zum frontalen Zusammenstoß, bei dem der 53-jährige Radler auf die Motorhaube stürzte und anschließend auf den Boden fiel.

Er kam verletzt ins Krankenhaus.

Wind wehte Tür an Auto – Beschädigtes Auto in Bad Salzungen gesucht

Eine 48-jährige Frau stellte am Montag ihren PKW auf dem Parkdeck eines Lebensmittelmarktes in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen ab. Als sie gegen 14.00 Uhr wieder einsteigen wollte ergriff eine Windböe die Tür und riss sie der Dame aus der Hand. Die Tür stieß gegen das neben ihrem Fahrzeug geparkte rote Auto. Die 48-Jährige wartete noch eine Weile, fuhr dann aber weiter und meldete sich schließlich bei der Polizei. Der geschädigte Fahrzeughalter wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

800 Pfandflaschen in Rippershausen gestohlen – Zeugen gesucht

Unbekannte Diebe drangen in der Zeit von Freitagabend bis Montagmorgen auf das Werksgelände eines Getränkevertriebes in der Straße "Sandfeld" in Rippershausen. Anschließend entwendeten sie die Pfandflaschen aus mindestens 40 Kästen, was alles in allem 800 Flaschen ausmacht. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693-591-0 bei der Meininger Polizei zu melden.

Birx putzt sich – Aktion Spazieren gehen und Müll einsammeln

Unter dem Motto: „Die Gemeinde Birx putzt sich!“ ruft der Sportverein sowie der Gemeinderat die Einwohner dazu auf, sich für ein sauberes Dorf zu engagieren.

Die Idee zum Frühjahrsputz brachten Mitglieder des Sportvereins bei der letzten Jahreshauptversammlung im November ein. Dabei sollen die Straßen von Birx sowie die umliegenden Wanderwege von Müll und Unrat befreit werden.

Einbruch in Bad Salzungen – Dieb isst Lebensmittel und wird verhaftet

Über eine ausgelöste Alarmanlage in einem Lebensmittelmarkt in der Rhönstraße in Bad Salzungen informierte ein Sicherheitsdienst die Bad Salzunger Polizei Montagnacht (20.04.2020). Diese kamen am Markt an und stellten zwei aufgehebelte Schiebetüren fest. Beim Begehen des Objektes trafen sie auf einen 19-Jährigen, der in einem Regal saß und Lebensmittel verzehrte. Die Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest und brachten ihn zur Dienststelle. Nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen wurde er in Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Neues Buswartehäuschen am Bahnhof Bad Salzungen fertiggestellt

Bad Salzunger Fahrgäste müssen am Busbahnhof nicht länger im Regen stehen: Vor dem historischen Bahnhof sind drei neue Buswartehäuschen fertig installiert und seit Freitagnachmittag bereit zur Nutzung.

Um der hohen Frequenz an Bus- und Bahnfahrgästen am ÖPNV-Knoten des südlichen Wartburgkreises gerecht zu werden, wurden die Unterstände großzügig dimensioniert. Sie haben eine Länge von vier und sechs Metern.

Fahrzeug in Leimbach gestohlen und gleich Unfall gebaut – Zeugen gesucht

Am 18.04.2020 gegen 5:20 Uhr meldete ein Security Mitarbeiter, dass durch einen unbekannten Täter vom Firmengelände in Leimbach, Werksplatz 1 ein UTV entwendet wurde.

Beim flüchten auf der Straße kollidiert der Fahrzeugführer mit einer Straßenlaterne, sowie einem weiteren Pfosten noch in unmittelbarer Nähe des Firmengeländes. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Fahrzeug blieb zunächst erfolglos.

Im Laufe des Vormittags konnte das UTV jedoch durch den Hinweis eines Bürgers in Stadtlengsfeld aufgefunden werden. Es wies erhebliche Schäden auf.

Hat jemand am Samstag in den Morgenstunden dieses recht auffälige Fahrzeug gesehen, bzw. kann sachdienliche Hinweise zum Fahrzeugfüher machen. Diese werden unter der Telefonnummer: 03695 5510 bei der PI Bad Salzungen entgegen genommen.

20-jährige überschlägt sich mit Corsa bei Bad Salzungen

Eine 20-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Opel Corsa geriet mit ihrem Fahrzeug am 18.04.2020 gegen 14 Uhr auf der Hersfelder Straße aus bisher noch ungeklärter Ursache ins Schleudern.

In der weiteren Folge überschlug sich der Pkw überquerte die Gegenfahrbahn und kam am linken Fahrbahnrand auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Glücklicherweise konnte die junge Frau das Fahrzeug noch selbstständig verlassen, musste aber auf Grund der erlittenen Verletzungen durch den Rettungswagen ins Klinikum verbracht werden.

Die Feuerwehr musste zum Abbinden von auslaufenden Betriebsflüssigkeiten ebenso hinzugezogen werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Radfahrerinnen fahren zusammen und verletzten sich bei Bad Salzungen

Am 18.04.2020 gegen 17:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrerinnen, die Beide den Radweg zwischen Bad Salzungen und Ettmarshausen befuhren. Die eine Radfahrerin, beabsichtigte die Andere zu überholen, wobei es zur seitlichen Kollision kam. Dadurch kamen beide Radfahrerinnen zu Fall und verletzten sich, so dass sie durch den Rettungswagen in das Klinikum nach Bad Salzungen verbracht wwerden mussten.

Spiegelklatscher an Engstelle bei Ostheim

Am vergangenen Freitagvormittag kam es zwischen Ostheim und Stockheim zu einer Spiegelberührung zweier sich entgegenkommender Fahrzeuge.

Wie die Unfallaufnahme ergab, war ein 55-jähriger Skoda-Fahrer gegen 10.00 Uhr in Richtung Ostheim unterwegs. Auf Höhe einer Baustelle befuhr er aufgrund einer halbseitigen Sperrung den Gegenfahrstreifen, ohne jedoch einen entgegenkommenden Seat-Fahrer vorab passieren zu lassen.

Glücklicherweise war der Fahrbahnstreifen so breit, dass es „nur“ zur besagten Spiegelberührung zwischen dem Skoda und einem Seat kam. Der entstandene Gesamtschaden wird vom Sachbearbeiter auf ca. 500.- Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Rentner Paar war Misstrauisch – Telefonbetrug in Bad Salzungen

Am 18.04.2020 gegen 10:00 Uhr meldete sich ein Rentnerehepaar aus Bad Salzungen und teilte mit, dass diese bereits am 17.04.2020 einen Telefonanruf bekommen haben, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass am 18.04.2020 ihnen ein Gewinn in Höhe von 49 900,- Euro ausgezahlt wird. Am 18.04.2020 erfolgte dann Vormittags ein weiterer Telefonanruf, dass allerdings durch die Gewinner Notar- und Transportkosten in Höhe von 900,-Euro zu zahlen wären. Eine Geldübergabe sollte noch im Laufe des Vormittags erfolgen, zu der es dann aber doch nicht kam.

Konzert in Geisa verschoben – Immer wieder Sonntags mit Stefan Mross 23.5.2021

Liebe Konzertbesucher/innen, ich habe die Entwicklung der Verbreitung des Corona-Virus und der Maßnahmen der Politik und Behörden in den vergangenen Tagen intensiv verfolgt und besprochen.

Auch ich, der Veranstalter, bin an diesem Virus schuldlos. Natürlich sind kurzfristige Konzertabsagen für alle Besucher und Teilnehmer ärgerlich. Die Infektionsgefahr für alle Beteiligten wird mutmaßlich auch noch Ende Mai hoch sein. Diesem Risiko möchte ich aus Gründen der Fürsorge niemanden ohne Not aussetzen.

Aus diesem Grunde habe ich, in Absprache mit dem Künstlermanagement, die Entscheidung getroffen, das Konzert von „Immer wieder Sonntags“ am 31.05.2020 zu verlegen. Bereits gekaufte Tickets behalten automatisch für den Nachholtermin am 23.05.2021 ihre Gültigkeit.

Zeuge meldet alkoholisierten Autofahrer in Bad Salzungen

Donnerstagabend teilten Zeugen mit, dass ein augenscheinlich alkoholisierter Mann gerade in einen PKW, der in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen geparkt war, gestiegen und davon gefahren ist.

Die Polizisten konnten das Fahrzeug an der Anschrift des Fahrzeughalters feststellen und die vom Zeugen abgegebene Personenbeschreibung passte genau auf den angetroffenen 62-Jährigen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,91 Promille.

Die Beamten nahmen den Mann zur Blutentnahme mit ins Klinikum Bad Salzungen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Einbrecher werfen Gullydeckel bei Einbruch durch Schaufenster in Meiningen

Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 09.04.2020, 22.20 Uhr, bis 10.04.2020, 7.40 Uhr, in einen Tabakladen in der Leipziger Straße in Meiningen ein.

Zunächst versuchten sie die Schaufensterscheibe einzuschlagen, was jedoch nicht funktionieren wollte und so entschlossen sie sich kurzerhand dazu, einen gusseisernen Gullydeckel von dem Parkplatz eines nahegelegenen Einkaufsmarktes zu holen und warfen damit die Scheibe ein.

Anschließend begaben sich die Täter ins Innere und entwendeten Tabakwaren im Wert von ca. 5.500 Euro. Auch der entstandene Sachschaden war mit 2.000 Euro beachtlich.

B62 – Unfall bei Philippsthal – LKW fährt gegen PKW

Am Mittwoch (15.04.), gegen 11:50 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Fahrer eines Mazda die Bundesstraße 62 aus Richtung Philippsthal kommend in Richtung Röhrigshof.

Das Fahrzeug wurde von einem 37-jährigen LKW-Fahrer übersehen, dieser wollte die Bundesstraße 62 aus Richtung "Bimbacher Weg" kreuzen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der Mazda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 7.000 Euro.

Traditionelle Marienkonzerte der Gruppe Brass7 abgesagt

"Für uns sind die Marienkonzerte jedes Jahr ein Highlight" - so beschreibt es ein treuer Fan der Gruppe Brass7, die seit nunmehr 4 Jahren im Marienmonat Mai Ihre traditionellen "Marienkonzerte" in verschiedenen Rhöngemeinden veranstaltet.

Leider mussten auch wir uns dazu entscheiden, unsere diesjährigen Marienkonzerte in 36115 Reulbach, 36163 Abtsroda und 36452 Zella aufgrund der aktuell herrschenden Situation abzusagen. Die Entscheidung haben sowohl die Veranstalter als auch wir von Brass7 uns nicht leicht gemacht.

Weiterbildung zum Thema Kinderschutz erfolgreich in Meiningen absolviert

Zu diesen und vielen weiteren Themen fand in diesem Jahr die nunmehr dritte Weiterbildung der Sachbearbeiterin Kinderschutz im Landratsamt, Sandra Paula, statt.

Von Anfang Januar bis April 2020 bildete Sie – zusammen mit externen Referenten – 20 neue Kinderschutzfachkräfte für Kindertagesstätten im Landkreis aus. Im Rahmen von fünf Modulen behandelte die Weiterbildung Formen der Kindeswohlgefährdung, rechtliche Grundlagen, Gesprächsführung, grenzverletzendes Verhalten sowie die Abschätzung einer möglichen Kindeswohlgefährdung.

Frauen in Bad Salzungen bedrängt – Freund angegriffen – Anzeige wegen Körperverletzung

Ein 20-jähriger Mann syrischer Herkunft und sein 24-jähriger Landsmann sprachen Dienstagabend drei Frauen vor einem Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen anzüglich an. Der Freund einer der Frauen forderte daraufhin die Männer auf, dies zu unterlassen, woraufhin einer der Männer den Freund körperlich anging. Zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes gingen dazwischen und konnten die Kontrahenten trennen. Doch nur kurze Zeit später wurde der Mann erneut angegriffen, diesmal aber von beiden Tätern. Er konnte einen abwehren, der daraufhin mit einer Flasche erneut auf ihn los wollte, dann aber doch von seinem Plan abwich. Das Handgemenge endete und die beiden alkoholisierten Täter müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Schon wieder Scheibe eingeschlagen – Serie von Autoaufbrüchen in Meiningen

Ein bislang unbekannter Täter schlug in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen die Scheibe eines Opel und eines BMW, die in der Lindenallee in Meiningen geparkt waren, ein. Aus dem Inneren entwendete der Unbekannte das Eigentum der geschädigten Fahrzeugbesitzer. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

70-jähriger beschimpft Security – Rentner eskaliert im REWE Markt Nordheim

Am Dienstagnachmittag wurde ein Security Angestellter beleidigt, als er einem 70-jährigen Mann die Auflagen zum Betreten des Rewe-Marktes erklären wollte. Der rüstige Rentner beschimpfte den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes auf das Übelste. Letztlich forderte er den Rentner auf das Gelände zu verlassen. Dieser Aufforderung kam der 70-Jährige nicht nach, stattdessen stieß er mit einem Einkaufswagen mehrfach absichtlich gegen die Beine und Arme des Sicherheitsdienstmitarbeiters. Durch die Attacken wurde der Angestellte nicht unerheblich verletzt. Anschließend entfernte sich der Täter mit seinem Fahrzeug vom Parkplatz. Die Beamten der Polizeiinspektion Mellrichstadt konnten den Täter schnell ermitteln. Die Streitigkeit entstand durch das „Nichteinhalten der Corona-Auflagen“ des Rewe-Marktes.

Ölspur in Leimbach – Umweltamt und Polizei ermitteln

Dienstagmorgen stellte ein Zeuge in der Bernhardshaller Straße / Ecke Salinenweg in Leimbach eine Bodenverunreinigung fest. Nach bisherigen Erkenntnissen trat in diesem Bereich eine ölhaltige Substanz aus und verschmutzte auf einer größeren Fläche und in einigen Metern Tiefe den Bereich. Das Umweltamt wurde in formiert und die Beamten der Suhler Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache für die Verunreinigung muss noch geklärt werden.