850 Jahrfeier in Buttlar – Ostband KARAT nur ein Höhepunkt von vielen 6.-14.6.20

Gastbeitrag von Carlos Salgado

Über 80 Bürger aus Buttlar trafen am 07.02.2020 im Dorfgemeinschaftshaus zusammen, um über die Details zur 850 Jahrfeier informiert zu werden. Die 12 Arbeitsgruppen berichteten über den Stand der einzelnen Projekte.

So wurde zum Beispiel über die Lage des Festzeltes, die Dekoration des Dorfes, die Versorgung durch Getränke, die Personalfragen zu den einzelnen Veranstaltungen, Müllentsorgung, Sicherheitsfragen und Versicherungsangelegenheiten informiert.

Die Jahrfeier zum 850 jährigen Jubiläum beginnt am 06. Juni 2020 mit einer traditionellen Kirmes für und mit Jung und Alt. Die Intension der Akteure ist dabei: alle Generationen lernen voneinander, das alte Traditionen und neue Rituale sich gegenseitig bereichern können.

Der Lindentanz wird am Sonntagnachmittag, den 07.06. mit den meisten und vom Alter unterschiedlichsten Kirmespaaren, die die Buttlarer Kirmes jemals vorzuweisen hatte, starten. Danach wird die Kinderkirmes im Gemeindesaal stattfinden. Highlight hierbei wird die Tanzaufführung der Tanzmäuse Rot-Weiss Buttlar sein.

Die Chronik des Dorfes wird am Mittwoch, den 10.06. im Rahmen eines Kommersabends mit musikalischem Ausklang, vorgestellt werden. Das in hohem Zeitaufwand entstandene Buch über Buttlar kann bereits jetzt vorbestellt werden oder beim Kommersabends erworben werden.

Der Fronleichnamstag beginnt mit dem Hochamt mit anschließender Prozession durch die festlich geschmückten Straßen, zu den einzelnen Altären. Im Festzelt, welches sich am Sportplatz befindet, wird das gemeinsame Mittagessen für alle Gäste und Anwohner stattfinden, bei dem auch traditionelles und zeitgemäßes Essen auf dem Speiseplan steht. Die Kalorien kann man danach durch die vielen Aktivitäten, die von Mitgliedern des Sportvereins angeleitet werden, antrainieren.

Am Abend des 11.06. werden die Gäste von der Skiffle- Bluesband „Rhöner Sauwäntzt“ verwöhnt. Handgemachte Bauernblues Comedy in Rhöner Mundart werden kein Auge trocken lassen.

Die 10. Rhönrocktage werden gebührend gefeiert am 12. und 13.06. im Festzelt am Sportpatz. Mit den Cover Bands „Tramp, Joker und Rock Coun doun“ werden Erinnerungen aufgefrischt, wie man die Rhönrocktage schon vor der Grenzöffnung zelebrierte.

Musikalischer Höhepunkt ist am Samstag mit einer der erfolgreichsten DDR – Rockband und auch heute noch eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Rockband: KARAT aus Berlin.

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen ist bei Gassmanns Frisöre in Buttlar und bei LVM Fischer in Vacha und Geisa oder online über www.mg-concerts.de.

Mit dem stehenden Umzug werden die Bewohner des Dorfes am Sonntag, den 14.06. der Jahrfeier nochmal einen besonders festlichen Rahmen geben. Ca. 40 Höfe werden daran teilnehmen. Die Gäste werden in den Höfen mit vielen verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt werden und einiges über das Leben an der Via Regia erfahren. Musikalische Programmpunkte werden auf der Bühne vor dem Schulhof durch Tanzgruppen, Kapellen des Geisaer Amtes und verschiedene Einzelakteure dargeboten.

Später konnten die Bürger Fragen stellen, die von den zuständigen Arbeitsgruppen beantwortet wurden. Ebenso konnten noch T-Shirts und Fahnen mit dem neuen Buttlarer Wappen bestellt werden. Bei Wein aus Ruhnaus Weinkeller und Wurst von der Fleischerei Winter klang dieser informative Abend gemütlich aus.