Rhön Polizei kontrolliert Motorradfahrer – Mehrere Verstöße – Fahrer bei Unfall verletzt

Die Polizeiinspektion Mellrichstadt führte am Sonntagnachmittag Verkehrskontrollen im Dienstbereich durch. Die Beamten stießen bei überwiegend allen kontrollierten Motorradfahrern auf Verständnis für die Verkehrskontrollen.

Bei zwei Bikern wurden derart gravierende Mängel an ihren Motorrädern festgestellt, die eine Weiterfahrt nicht mehr erlaubten. Die Fahrzeugbesitzer hatten Bestandteile der Schalldämmung derart verändert oder ausgebaut, dass der zulässige Lärmpegel weit über das zulässige Maß hinaus, überschritten war. Gegen die Besitzer wurde jetzt ein Bußgeldverfahren eröffnet und die Ausflugsfahrt war beendet.

Suche nach abgestürztem Flugzeug bei Wasungen – Polizeihubschrauber im Einsatz

Ein Radfahrer im Bereich Friedelshausen meldete am frühen Sonntagabend, dass er in Richtung Schwallungen eine schwarze Rauchsäule gesehen hat, die sich dem Erdboden näherte. Er selbst ging von einem kleinen Flugzeug aus.

Schon kurze Zeit später war der Polizeihubschrauber in der Luft und prüfte den Bereich ab, stellte jedoch nichts fest. Doch die Ermittlungen am Boden erbrachten dann den entscheidenden Hinweis.

Ein Mann flog mit seinem Modellflieger auf dem Flugplatz Wasungen. Am Fluggerät war eine Rauchpatrone installiert. Der Pilot am Boden ließ den Flieger in einer Trudelbewegung Richtung Boden stürzten und zündete die Patrone aus der Ferne.

So sah es für mehrere Zeugen aus, als ob tatsächlich etwas abstürzten würde.

Unbekannte schlagen Zigarettenautomaten in Kaltennordheim zusammen

Am Sonntag gegen 1:45 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung, dass drei Unbekannte versuchten, einen Zigarettenautomaten in der Eisenacher Straße in Kaltennordheim aufzubrechen. Diese schlugen gegen den Automaten sowie gegen die Scheibe der Tankstelle. Noch vor Eintreffen der Beamten ergriffen die Unbekannten die Flucht. Sachschaden war nach ersten Erkenntnissen nicht entstanden. Hinweise nimmt die Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Unfall in Meiningen gebaut – Auto nicht versichert

Ein 37-Jähriger befuhr bereits Freitagmittag mit seinem PKW die Landstraße zwischen Sülzfeld und Meiningen. Nach dem Kreisverkehr bemerkte der Fahrer zu spät ein verkehrsbedingt haltendes Auto, das zum Betonwerk abbiegen wollte und fuhr hinten auf. Dabei entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Die Unfallgegner tauschten die Personalien aus, und der Verursacher fuhr mit dem Einverständnis des geschädigten Fahrzeug-Führers weiter.

Als die Beamten das Kennzeichen des Verursachers überprüften, stellten sie fest, dass das Fahrzeug aufgrund der fehlenden Haftpflichtversicherung zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war.

Die Polizisten erstatteten Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Sprungturm im Frauensee abgerissen – Bauliche Mängel und Gefahr

Der Sprungturm im Frauensee des gleichnamigen Ortsteils wurde vergangene Woche abgebaut.

Die Stadt Bad Salzungen hatte die Firma Tiefbau Tiefenort GmbH mit den Abrissarbeiten beauftragt. An mehreren Tagen wurde das Gerüst auseinandergeschweißt und Stück für Stück aus dem Wasser geholt. Für die größeren Teile wurde der Holzrückebetrieb Thomas Unger aus Philippsthal herangezogen.

Platz in der Mitte für Dich frei – Herrmann Massivholzhaus GmbH Geisa

Seit 2004 entwirft, plant und fertigt die Firma Herrmann Massivholzhaus mit rund 50 Mitarbeitern am Firmensitz in Geisa individuelle Ausbau- und schlüsselfertige Häuser.

Pro Jahr entstehen ca. 35 einzigartige Kundenhäuser aus Massivholz in der Region Rhön, in und um Fulda sowie im erweiterten Rhein-Main-Gebiet, ein Großteil davon sogar schlüsselfertig.

Die Hauselemente aus massivem Holz werden aus heimischen Nadelhölzern werden am Firmensitz in Geisa vorgefertigt.